Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Donnerstag, 13. November 2014

Kate Sunday - Hannahs Entscheidung

Verlag: Bookshouse (Jänner 2014)

Klappentext: 
Nach einem fatalen Streit bricht Hannah Mulligan aus ihrer zerstörerischen Ehe aus. Auf der Flucht nach Fairview, dem Ort ihrer Kindheit und Haus ihrer Großmutter in Charlotte, strandet sie in Willow Creek, einer idyllischen Kleinstadt in North Carolina. Die geheimnisvolle Cherokee-Indianerin Tayanita gewährt ihr in der Not warmherzig Unterschlupf. Doch Sam Parker, ein ehemaliger Cop, steht ihr von Anfang an ablehnend gegenüber. Sein feindseliges Verhalten irritiert sie, bis sie herausfindet, dass er genau wie sie, ein Geheimnis hütet.
In einer misslichen Lage muss sie ausgerechnet ihn um Hilfe bitten. Plötzlich sind sie sich näher, als ihnen lieb ist und während Hannah versucht, ihre verwirrenden Gefühle zu sortieren, spitzt sich die Situation weiter zu. Ihr eifersüchtiger Ehemann Shane taucht auf, um sie zurückzuholen …
Quelle von Cover und Klappentext: Bookshouse

Meine Einschätzung:
Nach einem Streit mit ihrem Ehemann Shane, der handgreiflich endete, ist Hannah klar, dass ihre Ehe mit Shane zu Ende ist. Einst liebte sie den Musiker über alles, nun ist er nur mehr ein nach Tabletten und Alkohol abhängiger Mann, der nicht zu vergleichen ist mit dem Mann, den sie einst geheiratet hat. Sie packt ihre Sachen um nach Hause zu ihrer Großmutter nach Fairview zu fahren und dort über ihre Zukunft nach zu denken. Auf dem Weg dorthin wird sie in dem kleinen Ort Willow Creek in einem Autounfall verwickelt und muss ihre Reise erstmals unterbrechen. Der zweite Autolenker ist Sam Parker ein Autor, der einst als Cop tätig war. Zuerst fliegen nur die Funken zwischen ihnen und beide können sich nicht ausstehen. Doch als die Autoreparatur Hannah länger an den Ort Willow Creek bindet, kreuzen sich ihre Wege immer öfter. Sie findet ein Zuhause bei der geheimnisvollen Cherokee-Indianerin Tayanit, die ihr auch einen Job in ihrem Cafe gibt. Als ein Unbekannter in das Cafe einbricht, findet Hannah ausgerechnet bei Sam einen neuen Unterschlupf und die beiden kommen sich langsam näher.

 Sam Parker hat kein Interesse an einer neuen Frau in seinem Leben. Sein Herz gehört immer noch seiner verstorbenen Frau Maggie. Als Hannah Mulligan in Willow Creek auftaucht, findet er sie weder attraktiv noch sympathisch. Warum aber geht ihm die Frau dann unter die Haut, wie keine andere? Während Sam und auch Hannah gegen ihre Gefühle ankämpfen werden sie in Intrigen verwickelt...

Die Autorin Kate Sunday wirft die Leser mitten in die Geschichte, die dann gleich an Fahrt annimmt, doch schon nach wenigen Kapiteln bremst die Autorin die Story und die Liebesgeschichte von Sam und Hannah entwickelt sich dann langsam und vorsichtig. Das lässt den Figuren ausreichend Zeit um sich über ihre Gefühle klar zu werden, lässt die Geschichte dann aber auch Streckenweise etwas langwierig werden. Neben den Hauptpersonen lernen die Leser auch andere Personen aus dem kleinen Ort Willow Creek kennen. Eine davon ist die Indianerin Tayanit, die auch einigen Platz in dem Buch bekommt. Der zweite Teil der Serie wird dann von Sams Schwester handeln und ebenfalls bei Bookshouse erscheinen. 

Mehr Infos zur Serie:

Herzlichen Dank an Bookshouse für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! Hier kann der Roman direkt beim Verlag bestellt werden: Klick 

Bewertung:
4 von 5 Punkten


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen