Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Samstag, 27. Dezember 2014

Kim Henry - Polarfieber

Verlag: Sieben Verlag (November 2013)

Klappentext:
Ex-Royal-Marines Hubschrauberpilot Silas Greve ist nach Grönland gekommen, um seine Vergangenheit hinter sich zu lassen. Als er den Auftrag der grönländischen Regierung erhält, die Geowissenschaftlerin Kaya Motzfeld aus der Einsamkeit ihres Forschungsstützpunktes in die Hauptstadt zu fliegen, ahnen beide noch nicht, dass sie bald rücksichtsloseren Feinden ausgeliefert sind, als gefährlichen Gletschern, Schneestürmen, dem eisigen Meer - oder ihren Gefühlen füreinander. Denn wenn das Eis taut, öffnet sich nicht nur der Blick auf die Schrecken der Vergangenheit mit Konsequenzen für die Zukunft, sondern auch auf zwei Herzen in Gefahr. 
Quelle von Cover und Klappentext: Sieben Verlag

Meine Einschätzung:
Grönland,
der Ex-Royal-Marines Hubschrauberpilot Silas Greve will den Krieg in Afghanistan und seine Vergangenheit vergessen und ganz von vorne anfangen. Wo wäre dies besser als im fernen Grönland? Umgeben von Kälte und Eis will er einfach alles hinter sich lassen. Sein aktueller Auftrag schein ganz einfach zu sein: Er soll die Wissenschaftlerin der Geologie Dr. Kaya Motzfeld zu einem Termin mit dem Umweltministerium fliegen. Kaya ist im ersten Moment gar nicht begeistert ihre Forschungsarbeit zu unterbrechen und diesem Termin wahrzunehmen, doch schließlich willigt sie ein und Silas soll sie zu ihren Treffen fliegen. Silas ist ein erfahrener Pilot und dieser Flug sollte kein Problem sein, doch während des Flugs ergeben sich Turbulenzen und mit Müh und Not kann er den Flieger landen, bevor sie ins kalte Meer stürzen. Steckt Sabotage dahinter? Doch weder Silas und Kaya haben Zeit lange darüber nach zu denken, denn ein Schneesturm ist im Anmarsch und die beiden sind mitten im Eis von Grönland gelandet. Ein gefährlicher Wettlauf mit dem Tod beginnt...

Dr. Kaya Motzfeld lebt nach dem Tod ihres Mannes sehr zurückgezogen in Grönland und lebt nur für ihre Forschung. Bei ihren Forschungen hat sie sich allerdings auch Feinde gemacht, denn Ölkonzerne wollen in Grönland nach Öl bohren und haben kein Interesse an ihren Ergebnissen. Als sie nun einen Termin beim Umweltministerium hat will sie die Regierungsmitglieder davon überzeugen, nicht nach Öl zu bohren. Doch ihr Flug entwickelt sich zu einem Albtraum. Silas und sie stürzen ab. Nun sind auch ihre Fähigkeiten aus Geologin gefragt, denn sie müssen schnell herausfinden wo sie sich befinden und schnell wieder zurück in die Zivilisation gelangen, sonst sterben sie im Eis. Bei der Flucht vor der Natur kommen sich Silas und Kaya auch persönlich näher, wobei beide kein Interesse an einer Beziehung haben, doch ihre Herzen haben andere Pläne.

Das Autoren-Duo Corinna Vexborg und Nicole Wellemin, das sich hinter dem Pseudonym Kim Henry verbirgt, kann mit ihrem ersten Roman voll überzeugen. Zum einen punktet das Duo mit der Wahl ihres Settings: Grönland! Das Land, die Menschen, die Natur und das Leben der Bevölkerung in Grönland wird so bildhaft dargestellt, dass man beim Lesen das Gefühl entwickelt, wirklich dort zu sein. Im Vordergrund des Buches steht die actionreiche Liebesgeschichte von Silas und Kaya, die keine Minute Langeweile aufkommen lässt. Das Heldenpaar ist menschlich gezeichnet und beide müssen erst mit ihrer Vergangenheit abschließe ehe sie bereit für eine gemeinsame Zukunft sind. Der Schreibstil ist dem Actiongehalt des Buches angepasst und der flüssig Stil trägt dazu bei sich vollkommen in der Geschichte zu verlieren.

Herzlichen Dank an Sieben Verlag für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! Hier kann der Roman direkt beim Verlag bestellt werden: Klick

Bewertung:
5 von 5 Punkten


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen