Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Montag, 1. Dezember 2014

Mary Burton - Schicksalsherzen: Geheimnisvolle Entdeckung

Orignaltitel: In Dark Waters
Verlag: Mira Taschenbuch (August 2014)

Klappentext:
Bei einem Tauchgang macht die Fotografin Kelsey eine schreckliche Entdeckung. Ausgerechnet ihre Jugendliebe Mitch steht ihr in diesem Moment bei - der Mann, dem sie nie wieder vertrauen wollte. 
Quelle von Cover und Klappentext: Mira Taschenbuch

Meine Einschätzung:
Keelsey Warren kehrt nach dem Tod ihrer Tante in den kleinen Ort Grant's Forge zurück. Dort bittet ein alter Freund Stu sie bei einem Tauchgang um Hilfe, der ihr Leben gleich auf den Kopf stellt. Ausgerechnet der smarten Sheriff Mitch Garrett soll ihr Tauchpartner sein! Einst waren sie für kurze Zeit ein Liebespaar, doch ihre Wege trennten sich wieder. Bei dem Tauchgang entdecken sie ein altes Fahrzeug mit einer Leiche. Als ob nicht schon alles genug wäre ist sich Keelsey sicher, dass es sich bei dem Wagen um den ihrer Mutter Donna handelt. Hat ihre Mutter sie als Kind etwa nicht zurückgelassen und ist untergetaucht? War sie all die Jahre Tod?

Sheriff Mitch Garrett soll gemeinsam mit Keelsey Warren, die vor 10 Jahren die Stadt verlies, einen Tauchgang machen. Lange Jahre haben sie sich nicht gesehen und doch funkt es wieder zwischen ihnen. Dieses Mal soll aber alles anderes laufen, das schwört Mitch. Doch Keelsey und Mitch haben gar nicht so viel Zeit für ihre Gefühle, denn kurze Zeit später werden die beiden beinahe getötet und desto mehr sie in der Vergangenheit von Keelseys Mutter graben, desto gefährlicher wird es...

In diesem Roman von Mary Burton gelingt ihr die ideale Mischung aus Liebe und Spannung. Das Heldenpaar hat eine gemeinsame Vergangenheit und langsam verrät die Autorin den Lesern was damals passiert ist. Gemeinsam schickt sie Keelsey und Mitch auf die Jagt nach einem Verbrechen, dass vor vielen Jahren begangen wurde und bei der Suche nach der Wahrheit kommen sie sich wieder näher. Natürlich ist dieser Roman mit 150 Seiten nicht zu vergleichen mit einem Thriller mit der doppelten Seitenzahl, dennoch erzählt die Autorin eine spannende Liebesgeschichte.

Bewertung:
4,5 von 5 Punkten


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen