Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien














Samstag, 14. März 2015

Terri Osburn - Liebesglück auf Anchor Island

Originaltitel: Meant to Be
Verlag: AmazonCrossing (Juni 2014)

Klappentext:
Manchmal ist das Zweitbeste genau das, wonach man schon immer gesucht hat …
Beth Chandler hat es zeit ihres Lebens immer nur anderen recht gemacht. Sie ist Anwältin geworden, um ihre Großeltern glücklich zu machen. Sie hat sich mit ihrem Freund Lucas, einem Workaholic, verlobt, um ihn glücklich zu machen. Und trotz ihrer Angst vor Booten steigt sie in eine Fähre und besucht seine Eltern auf Anchor Island, um sie glücklich zu machen.
Während der Überfahrt erleidet Beth eine Panikattacke. Ein attraktiver Fremder hilft ihr darüber hinweg, indem er sie in ein Gespräch verwickelt – und bringt ganz nebenbei ihr Herz zum Flattern. Schon bald zeigt sich ein neuer Grund zur Panik: Ihr umwerfender Retter mit den blauen Augen ist Lucas’ Bruder Joe. Aber wird sie es fertigbringen, ihren Verlobten für seinen eigenen Bruder zu verlassen ... obwohl Lucas sich mehr für seine Beförderung zum Partner in der Kanzlei interessiert als für das Funktionieren ihrer Beziehung ... und obwohl Joe all das verkörpert, was sie nie wollte?
Quelle von Cover und Klappentext: AmazonCrossing

Meine Einschätzung:
Beth Chandler gibt sich stets mühe es allen Menschen, die ihr wichtig sind, recht zu machen. Zuerst wollte sie ihre Großeltern glücklich machen und ist Anwältin geworden und nun ist sie mit dem smarten Anwalt Lucas Dempsey liiert und reist ihm zu liebe zu seinen Eltern auf die Insel Anchor Island um dort mit Lucas 2 Wochen Urlaub zu verbringen. Da er noch einiges in der Kanzlei zu erledigen hat, muss sie alleine die Überfahrt mit der Fähre machen, obwohl sie panische Angst vor dem Wasser hat. Bei der Überfahrt erleidet sie eine Panikattacke und ein attraktiver, fremder Mann und sein Hund stehen ihr bei. Sie beginnen ein Gespräch und Beth fühlt sich zu ihm hingezogen, doch nie würde sie ihren Verlobten betrügen und wahrscheinlich wird sie den Mann nie wiedersehen. Doch es stellt sich heraus, dass Joe der Bruder ihres Verlobten Lucas ist. Lucas wird in der Kanzlei durch einen Fall weiter aufgehalten und so verbringt Beth viel Zeit mit Joe und fühlt sich immer mehr zu dem einfachen Schiffskapitän hingezogen...

Joe Dempsey ist schon sehr gespannt auf die Verlobte seines Bruders Lucas, er stellt sich eine blonde arrogante Anwältin vor. Bei einer Überfahrt mit der Fähre lernt er eine nette junge Frau kennen, die Panik vor dem Wasser hat und er steht ihr bei. Mit Schrecken erfährt er dann, dass Beth die Verlobte seines Bruders ist. Joe und Lucas haben nicht die beste Beziehung zu einander, aber Joe würde seinem Bruder nie die Verlobte ausspannen, auch wenn er Beth noch so anziehend findet und es ihn ärgert, dass sein Bruder scheinbar mehr an seiner Karriere als an seiner jungen Verlobten interessiert ist...

Der erste Besuch auf der Insel Anchor Island hinterlässt pure Wohlfühlatmosphäre und macht große Lust auf weitere Geschichten dieser Serie. Beth, die Heldin des Buches, wirkt am Anfang wie eine schwache Frau, die sich alles gefallen lässt, doch während ihres Aufenthalts auf der zauberhaften Insel blüht sie richtig auf und nimmt endlich ihr Leben in die Hand. Eine besondere Hilfe ist ihr da Joe, der Held des Buches. Joe ist ein liebenswerter Held, der lange gegen seine Gefühle ankämpft, denn Beth ist die Verlobte seines Bruders. Mit viel Wortwitz und Romantik erzählt Terri Osburn diese schöne Liebesgeschichte und kaum hat man mit dem Lesen begonnen, will man nicht mehr aufhören.

Mehr Infos zur Serie:

Bewertung:
5 von 5 Punkten



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen