Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien














Samstag, 21. März 2015

Ute Jäckle - Verloren in der grünen Hölle

Verlag: Bookshouse (Juni 2014)

Klappentext:
Das Leben der siebzehnjährigen Kolumbianerin Elena verläuft glücklich und sorgenfrei. Bis sie eines Tages gemeinsam mit zwei Freundinnen auf dem Weg zu einem Einkaufsbummel entführt und in das Camp einer professionellen Kidnapperbande mitten im Regenwald verschleppt wird. Eine Zeit voller Todesangst und Schrecken bricht für die Mädchen an, denn der cholerische Bandenführer Carlos kennt keine Gnade.
Elena will sich mit ihrem Schicksal nicht abfinden, sie rebelliert mit dem Mut der Verzweiflung gegen die Männer und fordert damit den Zorn von Carlos heraus. In letzter Minute beschützt der attraktive Entführer Rico sie vor dem gefährlichen Anführer und stürzt Elena in einen Gewissenskonflikt. Ehe Elena bewusst wird, auf was sie sich einlässt, zieht es sie in einen reißenden Strudel aus Leidenschaft und tödlicher Gefahr.
Quelle von Cover und Klappentext: Bookshouse

Meine Einschätzung:
Kolumbien:
Eigentlich sollte es ein schöner Tag werden, doch bei der Fahrt ins Einkaufszentrum werden Elena und ihre Freundinnen Adriana und Luisa entführt. Sie werden an eine Kidnapperbande übergeben und von zwei jungen Männern in den Regenwalt verschleppt. Der Weg durch den Dschungel ist hart und Elena muss schon bald feststellen, dass vor allem Carlos, einer der Entführer, eine große Gefahr für sie darstellt. Der Mann neigt zu Wutanfällen und die Mädchen leben in ständiger Gefahr. Dennoch will Elena ihre Entführung nicht so einfach hinnehmen und rebelliert, in letzter Minute wird sie von Rico, dem anderen Entführer beschützt. Als sie endlich das Camp erreichen sind die Freundinnen erschöpft und voller Angst. Obwohl die Entführung schrecklich ist, fühlt sich Elena zu ihrem attraktiven Entführer Rico hingezogen. Sie weiß, dass sie ihren Gefühlen nicht nachgeben darf, denn er ist ein Verbrecher und auch ihre Freundinnen sind entsetzt als sie merken, dass Elena Gefühle für Rico empfindet...

Rico wuchs in Armut auf und als sein Cousin Carlos ihm einen Job besorgt, der sehr lukrativ ist, nimmt er an. Er schließt sich der Kidnapperbande an und will nur etwas Geld verdienen und dann wieder aussteigen. Er behandelt die Geiseln nicht schlecht oder brutal, dennoch waren sie für ihn nur ein Job. Das ändert sich schlagartig als er Elena kennen lernt. Die junge Frau ist alles andere als eine willige Geisel und fordert Carlos immer wieder heraus. Er beschützt sie und je mehr Zeit sie zusammen im Camp verbringen, desto mehr fühlt er sich zu ihr hingezogen...

Der Debüt Roman von Ute Jäckle wirft die Leser gleich am Anfang in eine spannende Geschichte. Ohne lange Vorrede startet sie eine rasante Geschichte, die unter die Haut geht. Beim Lesen kommt man den Figuren sehr nahe und kann sich gut in sie hineinversetzten. Die Figuren sind facettenreich und menschlich dargestellt mit Ecken und Kanten. Vermischt wird die gefährliche Entführung mit einer leidenschaftlichen, verbotenen Leidenschaft zwischen einer Geisel und einem Entführer. Die Autorin schafft es im Laufe des Buches immer wieder mit neuen Wendungen zu überraschen und die Spannung kann bis zur letzten Seite gehalten werden. Lediglich der Schluss des Buches wirkt etwas abrupt, hier wäre es schön gewesen noch mehr zu erfahren. Der Schreibstil des Buches passt zum Inhalt und ist flüssig und gut lesbar.

Mehr Infos zur Serie:
Ute Jäckle - Rico und Elena Serie  

Herzlichen Dank an Bookshouse für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! Hier kann der Roman direkt beim Verlag bestellt werden: Klick

Bewertung:
4,5 von 5 Punkten

Kommentare:

  1. Liebe Marina,
    vielen Dank für deine wunderbare Rezension. Ich freue mich sehr, dass dir die Geschichte von Rico und Elena so gut gefallen hat und ich dir ein paar spannende Lesestunden schenken durfte. Zu dem abrupten Schluss: Es gibt einen zweiten Teil der Geschichte, der auch bald
    erscheint. :-) Es ist also noch nicht zu Ende bei Rico und Elena.
    Viele liebe Grüße
    Ute Jäckle

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ute,

    danke für deine Nachricht. Ich freue mich auf einen zweiten Teil und ein Wiedersehen!

    Lg Marina

    AntwortenLöschen