Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien














Freitag, 8. Mai 2015

Caroline Cross - Heiße Liebe in eisiger Nacht

Originaltitel: Tempt me
Verlag: Cora Verlag, Baccara 1441 (Februar 2007)


Klappentext:
Um harte, unnahbare Männer wie Taggart Steele macht Genevieve sonst einen großen Bogen. Aber allein mit ihm in einer eingeschneiten Berghütte in Montana kann sie ihm gar nicht aus dem Weg gehen! Und muss sogar das einzige Bett mit ihm teilen. Eng aneinandergekuschelt, erwacht in ihnen die Leidenschaft. Doch nach einer aufregend sinnlichen Nacht müssen sie sich am Morgen der Realität stellen: Taggart hat den Auftrag, Genevieve zu verhaften! Was wird er tun? 
Quelle von Cover und Klappentext: Cora Verlag

Meine Einschätzung:
Es sollte ein ganz einfacher Auftrag für Taggart Steele werden, denn er soll lediglich dafür sorgen, dass Genevieve Bowen zu der Gerichtsverhandlung ihres Bruders erscheint. Der Mitarbeiter der Sicherheitsfirma Steele, die Taggart gemeinsam mit seinen Brüdern betreibt, hat schon schwere Fälle gelöst. Doch immer wieder entwischt ihm die Frau, bis er Genevieve in einer Berghütte in Montana aufspürt. Er will sie mitnehmen, doch sein Wagen kommt von der Straße ab und als er wieder zu sich kommt, liegt er gefesselt in Genevieve Bett. Nun sind sie beide in der einsamen Berghütte eingeschneit und Taggart fühlt sich wie magisch von seiner sexy Wärterin angezogen...

Genevieve Bowen will alles tun um ihren Bruder vor dem Gefängnis zu schützen, auch wenn das bedeutet, dass sie selbst untertauchen muss. In einer kleinen Berghütte in Montana fühlt sie sich eigentlich sicher, bis sie von Taggart Steele überrascht wird. Er will einfach nicht auf sie hören und sie mitnehmen. Doch das Glück ist auf ihrer Seite und so landet er gefesselt in ihrem Bett. Doch wie soll sie nun weiter gehen? Sie kann ihn nicht ewig gefangen halten, außerdem ist da dieses erotische Prickeln zwischen ihnen...

Der zweite Teil der "Men of Steele" Serie von Caroline Cross spielt im eingeschneiten Montana und obwohl es draußen bitter kalt ist, ist dem Heldenpaar alles andere als kalt. Mit unterhaltsamen Dialogen, viel Leidenschaft und einer schönen Liebesgeschichte ist der Roman ein wunderbarer Lesestoff. Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und auch dieser Teil der Steele Serie macht richtig Spaß.

Mehr Infos zur Serie:
Caroline Cross - Men of Steele

Bewertung:
5 von 5 Punkten


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen