Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien














Mittwoch, 27. Mai 2015

Joanna Fulford - Die sinnliche Rache des Wikingers

Originaltitel: Defiant in the Viking's Bed
Verlag: Cora Verlag, Historical 309 (November 2014)
 
Klappentext:
Niemals werde ich die Hure eines Mannes sein!" Astrid ist außer sich, als Leif Egilsson ihr anbietet, ihm übers Meer zu folgen. Aber hat sie eine Wahl? Schließlich ist der wilde Krieger ihre letzte Chance, einer Zwangsehe zu entgehen. Sie entscheidet sich für die Flucht - doch ihr grausamer Onkel durchkreuzt ihren Plan, legt Leif in Ketten und lässt ihn glauben, dass sie es war, die ihn verriet. Seine blaugrauen Augen, die ihr eben noch höchste Wonnen versprachen, starren sie nun hasserfüllt an. Und Astrid hat keine Zweifel: Sollten seine Männer ihn befreien, muss sie mit dem Schlimmsten rechnen - mit seiner gnadenlosen Rache …   
Quelle von Cover und Klappentext: Cora Verlag

Meine Einschätzung:
Bei der Rettung der Königin Ragnhild und deren Freundin Astrid lernen sich der Wikinger Leif Egilsson und Astrid kennen. Sofort funkt es zwischen ihnen, doch als Astrid erfährt, dass Leif sie nur als seine Geliebte will, ist sie enttäuscht, denn die junge Adelige träumt von einem Ehemann und Kindern. Als Astrid jedoch erfährt, dass ihr Onkel sie mit einem brutalen älteren Mann verheiraten will, vertraut sie sich Leif an und will mit ihm als seine Geliebte davonlaufen. Die gemeinsame Flucht scheitert und Leif wird von Astrids Onkel gefangen genommen und glaubt von nun an, dass Astrid ihm verraten hat und schwört blutige Rache!

Als Leif von seinen Freunden befreit wird, führt ihm sein erster Weg zu Astrid, die er sogleich als Geisel nimmt. Sie beteuert ihre Unschuld, doch er glaubt ihr kein Wort. Obwohl Leif Astrid für eine Lügnerin hält, fühlt er sich trotzdem auch weiterhin von ihr angezogen und auch Astrid hegt noch Gefühle für Leif. Aber es liegt ein langer Weg vor Astrid um einen Weg in Leifs Herz zu finden, denn seine erste Frau verletzte den starken Wikinger zu tiefst und nahm ihm das was ihm am kostbarsten war...

Für diesen Wikinger Liebesroman hat sich die Autorin Joanna Fulford zwei starke Figuren ausgedacht. Leif, der Held des Buches, ist ein starker, gutaussehender Wikinger, der sich nicht so schnell unterkriegen lässt und er ist durch seine erste Ehe Frauen gegenüber misstrauisch. Astrid hingegen glaubt an die Liebe und wünscht sich eine Familie, sie verliebt sich in Leif und lässt sich nicht alles gefallen. Gerade deshalb passt das Heldenpaar gut zusammen. Die Geschichte ist spannend und die Autorin hat den Plot gut umgesetzt. Der Lesefluss wird allerdings immer wieder gebremst, da es zu wenig Absätze im Buch gibt und der Wechsel zwischen den Perspektiven und Szenen dadurch zu schnell geht bzw. man aus der Sicht der Heldin liest und plötzlich einen Satz später aus der Sicht des Helden.

Mehr Infos zur Serie:
Joanna Fulford - Wikinger Serie  

Bewertung:
4,5 von 5 Punkten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen