Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien














Montag, 18. Mai 2015

Roxanne St. Claire - Barfuß durch den Regen

Originaltitel: Barefoot in the Rain
Verlag: Lyx (Februar 2015)

Klappentext:
Ein Medienskandal bedroht die Karriere von Jocelyn Bloom, und sie muss vorübergehend von der Bildfläche verschwinden. Als sie in ihre Heimat Barefoot Bay zurückkehrt, werden nicht nur alte Erinnerungen wach. Sie trifft außerdem ihren einstigen Geliebten Will Palmer wieder. Und er weckt Gefühle in ihr, die sie längst vergessen glaubte ...
Quelle von Cover und Klappentext: Lyx

Meine Einschätzung:
Nach einem schrecklichen Vorfall in ihrer Jungend wollte Jocelyn Bloom nie mehr nach Hause in ihre Heimat Barefoot Bay zurückkehren. Den jungen Mann, an den sie ihr Herz verloren hatte musste sie zurücklassen. Als ihre Freundin Lacey ihre Hilfe brauchte kehrte sie kurz zurück und lief dabei ausgerechnet Will Palmer über dem Weg, den sie auch nach all den Jahren nicht vergessen konnte. Nun zwingt ein Medienskandal die erfolgreiche Lebensberaterin Jocelyn dazu unterzutauchen und sie kommt wieder nach Hause in die Barefoot Bay. Nun muss sie sich nicht nur um ihre Karriere kümmern, sondern sich auch mit ihrer Vergangenheit auseinander setzten. Sie wohnt bei ihrer Freundin Lacey, die gerade ein exklusives Resorts - das "Casa Blanca" mit ihrem Mann errichtet. Unterstützt werden die beiden ausgerechnet durch Will Palmer und so kommen sich Jocelyn und Will wieder näher...

Früher waren Will Palmer und Jocelyn Bloom Nachbarn und als Teenager entwickelte sich eine zarte Romanze zwischen ihnen, die abrupt endete. Nun ist Jocelyn wieder da und Will will ihrer Liebe eine zweite Chance geben. Doch dazu muss er erst mal Jocelyn aus ihrem Schneckenhaus holen. Dann ist da noch  Jocelyns Vater, der an Alzheimer leidet und Will für seinen Sohn hält. All die Jahre hat sich Will um ihm gekümmert und nun will Jocelyn ihn einfach in ein Heim bringen. Warum will sie sich nicht mit ihrem Vater aussöhnen? Welches Geheimnis hat Jocelyn? 

Dieser Roman von Roxanne St. Claire ist ein sehr emotionales Buch, das zu tiefst berührt. Langsam lässt die Autorin die Leser an den Gefühlen und an den Geheimnissen der Hauptpersonen teil haben. Vieles ist nicht so wie es am Anfang scheint und auch Figuren, die man bereits aus dem Vorgängerband kennt, werden in ein neues Licht gerückt. Jocelyn ist eine sympathische Frau, die sich lange hinter ihrem Schutzpanzer versteckt und auch ihren Freundinnen nicht alles erzählt. Doch Wills Liebe gibt ihr Kraft und es ist schön zu lesen, wie die beiden nach all den Jahren zusammenfinden. Natürlich haben auch die anderen Damen Lacey, Zoe und Tessa wieder Platz im Buch und es gibt schon erste Hinweise auf Zoes Geschichte. 

Mehr Infos zur Serie:
Bewertung:
5 von 5 Punkten
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen