Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien














Freitag, 5. Juni 2015

Poppy J. Anderson - Verliebt in der Nachspielzeit

Verlag: Rororo (November 2014)

Klappentext:
John ist ein echter Traumtyp. Kein Wunder, dass sich Hanna Hals über Kopf in den ehemaligen Footballspieler verliebt. Doch jeder von Johns Schritten wird von der Klatschpresse aufmerksam verfolgt. In New York ist er eine Berühmtheit, seit er das Traineramt bei den Titans, einer beliebten, wenn auch in letzter Zeit etwas erfolglosen Mannschaft, übernommen hat. Und Hanna passt so gar nicht ins Bild einer typischen Spielerfrau: Sie ist ein bisschen zu schlau, ein bisschen zu rundlich und so gar nicht an der Welt der Stars und Sternchen interessiert. Eine Hetzjagd auf Hanna beginnt, an der die eigentlich glückliche Beziehung zu zerbrechen droht.
Quelle von Cover und Klappentext: Rororo
Meine Einschätzung:
Hanna Dubois hat London verlassen und ist nach New York gezogen, dort will sie ihre Doktorarbeit schreiben und sich um ein Stipendium bewerben. Eines Abends lernt sie mit ihren Freundinnen den sexy John Brennan kennen. Er ist ein  ehemaliger Quaterback und wird nun die New York Titans in dieser Saison trainieren. Hanna und John fühlen sich sogleich von einander angezogen und beginnen eine leidenschaftliche Affäre. Doch die wachsende Beziehung hat für Hanna bald auch ihre Schattenseiten, denn John ist in New York eine Berühmtheit und steht im Rampenlicht. Für die Medien ist Hanna alles andere als die richtige Partnerin für John, denn sie ist kein Modell, sondern hat durchaus Rundungen vorzuweisen und passt nicht wirklich in die Sportwelt...

Für John ist Hanna eine wahre Traumfrau, er verliebt sich in die witzige Politikwissenschaftlerin und genießt die Zeit mit ihr. Er ist es gewohnt, dass die Medien über ihm berichten, doch für Hanna ist es etwas Neues und ist alles andere als erfreut darüber. Als die Medien dann beginnen Hanna zu verfolgen und sie in ein schlechtes Licht rücken wollen, steht John an ihrer Seite, doch die Hetzjagd wird immer mehr und ihre Beziehung leidet darunter und droht zu zerbrechen...

Der erste Teil der New York Titans, der erfolgreichen Football Serie von Poppy J. Anderson, wurde nachdem sie die Romane selbst verlegt hatte nun von Rororo noch einmal mit neuen Cover herausgebracht. Die Autorin startet die Serie mit zwei sehr liebenswerten Figuren, die sich ein Happy End wahrlich verdient haben. Nachdem die Autorin Hanna und John zusammengebracht hat, scheint ihre Beziehung den Medienstress nicht zu überstehen, doch das Heldenpaar kämpft für ihre Liebe. Besonders an diesem Roman ist es, dass es der Autorin gelingt eine sehr gefühlvolle und romantische Liebesgeschichte zu präsentieren. Sie baut auch einiges zum Thema Football ein, aber genau in der richtigen Dosis um für unterhaltsame Lesestunden zu sorgen.
Mehr Infos zur Serie:
Bewertung:
5 von 5 Punkten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen