Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien














Mittwoch, 15. Juli 2015

Jeaniene Frost - Kuss der Nacht

Originaltitel: One Foot in the Grave
Verlag: Lagato (Dezember 2010)
Sprecherin: Elke Schützenhold
Format: 6 CDs, Laufzeit: 475 Minuten

Covertext:

Cat jagt im Auftrag der Regierung Untote. Ihren ebenso verführerischen wie gefährlichen Exfreund Bones hat sie schon lange nicht mehr gesehen - schließlich ist Bones ein Vampir und damit eigentlich ihre Beute. Doch als ein Unbekannter ein Kopfgeld auf Cat aussetzt, ist Bones ihre einzige Chance, lebend aus der Sache herauszukommen. Aber kaum steht sie ihm gegenüber, lodert das Verlangen wieder in ihr auf - und so wird Cat beinahe zu spät klar, dass Bones ganz eigene Pläne für sie hat ...
Quelle von Cover und Covertext: Lagato

Meine Einschätzung:
Um ihren Geliebten Vampir Bones zu schützen trennte sich Cat, eine Halbvampirin, von ihm und ist nun seit vier Jahren für eine Sondereinheit des FBI tätig und jagt für die US Regierung nach Vampiren. Sie ist die Leiterin von einem Team, sie versteht sich gut mit ihren Kollegen und konnte auch eine wahre Freundin in Denise finden. Als Denise heiratet passiert das Unglaubliche: Sie trifft bei der Hochzeit auf Bones, der ein Freund des Bräutigams ist. Sofort funkt es wieder zwischen ihnen und Cat will nur noch eines: Sie will mit Bones zusammen sein. Doch wie soll sie ihren Chef und Kollegen erklären, dass sie mit einem Vampir liiert ist?

Cat, die sich in den Kreisen der Untoten bereits einen gefährlichen Ruf erworben hat und den Spitznamen "Gevatterin Tod" trägt, gerät auf einmal selbst in Gefahr. Es wurde ein Kopfgeld auf sie ausgesetzt und jemand trachtet ihr nach ihrem Leben. Gemeinsam mit Bones beginnt ein gefährlicher Wettlauf gegen die Zeit...

"Kuss der Nacht" ist der zweite Teil der Urban Fantasy Serie rund um Cat und Bones von Jeaniene Frost. Wieder gelingt es der Autorin durch ihren rasanten Stil keine Minute lange Langeweile aufkommen zu lassen. Nach vier Jahren treffen nun Cat und Bones wieder aufeinander es wird in diesem Buch noch spannender, brutaler und leidenschaftlicher. Elke Schützenholds Stimme passt wieder hervorragend zur Geschichte und sie verkörpert die Ich-Erzählerin Cat sehr gut und auch die anderen Personen werden stimmlich sehr gut umgesetzt. Die Sprecherin zieht die Hörer durch ihre starke Leistung direkt in die Geschichte und macht auch den zweiten Teil zu einem Hörvergnügen. 
 
Mehr Infos zur Serie:

Bewertung:
5 von 5 Punkten
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen