Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien














Freitag, 10. Juli 2015

Sarah Morgan - Verwechslung mit Folgen

Originaltitel: Diamonds and Desire
Verlag: Cora Verlag, Julia Kurzroman (November 2013)

Klappentext:
Die bezaubernde Lauren glaubt nicht an Märchen - bis sie auf einem Ball in Monte Carlo als Wahrsagerin einspringt und ihr der unglaublich attraktive griechische Unternehmer Alexandros begegnet. Als er sie kurzerhand mit in seine Villa am Mittelmeer nimmt und sie dort mit Diamanten und Küssen überhäuft, fühlt sie sich wie in einem Traum - ohne zu ahnen, dass Alexandros sie für eine andere hält ... 
Quelle von Cover und Klappentext: Cora Verlag

Meine Einschätzung:
Die junge Lauren wird von ihrer Chefin gezwunden bei einem Ball in Monte Carlo als Wahrsagerin einzuspringen, denn die echte Wahrsagerin ist kurzfristig ausgefallen. Lauren weigert sich zunächst, doch es geht um einen guten Zweck und es wird Geld für ein Krankenhaus gesammelt. Einer ihrer Kunden ist der attraktive griechische Unternehmer Alexandros, der ihr sogleich unter die Haut geht. Er flirtet ganz heftig mit ihr und macht ihr ein wahnsinniges Angebot: Sie soll alles stehen lassen und mit ihm eine leidenschaftliche Nacht verbringen. 

Alexandros will seiner Schwester beweisen, dass ihre Freundin sie nur ausnutzen will und wettet mit ihr, dass er ihre Freundin, die als Wahrsagerin auf dem Ball in Monte Carlo arbeitet verführen kann. Als er Lauren zum ersten Mal sieht ist es um ihn gesehen und will sie näher kennen lernen. Sein Herz will die junge Frau verführen, doch sein Verstand warnt ihm, wenn sie die Nacht mit ihm verbringt, wird das seiner Schwester das Herz brechen...

Dieser Roman von Sarah Morgan mag kurz sein, aber die Autorin versteht es auch mit wenigen Seiten eine wunderbare Liebesgeschichte zu schreiben, die zum Träumen einlädt. Lauren hatte es im Leben nicht leicht und an einen Märchenprinz glaubt sie nicht, bis sie den Griechen Alexandros kennen lernt. Alexandros hat zu Beginn ein schlechtes Bild von Lauren, dennoch verliert er sein Herz an sie. Geschickt führt die Autorin diese beiden Menschen zueinander und sorgt damit für kurzweilige Unterhaltung.

Bewertung:
4,5 von 5 Punkten


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen