Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien














Mittwoch, 23. September 2015

Bronwyn Jameson - Der Feind, der mich verführte

Originaltitel: The Bought-and-paid-for Wife
Verlag: Cora Verlag, Baccara 1470 (September 2007)

Klappentext:
Ruhe bewahren, charmant sein - auch wenn Vanessa unglaublich wütend auf Tristan Thorpe ist! Seit zwei Jahren ist er in einer Erbschaftsangelegenheit ihr Gegner. Jetzt steht sie ihm auf dem weitläufigen Anwesen der Thorpes zum ersten Mal persönlich gegenüber, und mit allem hat Vanessa gerechnet. Aber nicht damit: Zwischen ihr und dem gut aussehenden Tristan knistert es verführerisch. Ausgerechnet zu ihm fühlt sie sich erotisch hingezogen. Wird ihr größter Feind der sinnliche Liebhaber, der ihr in heißen Nächten eine nie gekannte Erfüllung schenkt?
Quelle von Cover und Klappentext: Cora Verlag

Meine Einschätzung:
Nie hat Tristan Thorpe vergessen, wie er sich fühlte als sein Vater ihn und seine Mutter aus dem Haus warf und sein Vater dann später eine deutlich jüngere Frau heiratet. Nun ist sein Vater tot und Tristan denkt nicht daran der jungen Witwe alles zu überlassen und fechtet - bislang erfolglos - das Testament an. Doch nun scheint er seinem Sieg sehr nahe zu sein, denn er hat einen Brief erhalten in dem ein Unbekannter behauptet, dass Vanessa Thorpe ihren Mann betrogen hat. Also reist Tristan aus Australien nach Eastwick um sie damit zu konfrontieren. Als er ihr gegenübersteht, überwiegt allerdings nicht der Hass, sondern die pure Lust erwacht in ihm, denn Vanessa ist so ganz anderes als erwartet... 

Auch wenn Tristan es nicht wahr haben will - Vanessa hatte gute Gründe für ihre Ehe mit ihrem Mann. Sein Tod hatte sie tief getroffen und sie ist alles andere als eine geldgierige Frau, im Gegenteil, wenn sie endlich ihr Erbe erhält, will sie einen großen Teil für gute Zwecke spenden. Als sie Tristan zum ersten Mal sieht, erwacht nie gekannte Leidenschaft in ihr, die sie unterdrückt. Warum muss sie sich ausgerechnet zu diesem Mann hingezogen fühlen? 

Es bleibt spannend in der High Society von Eastwick, dieses Mal wird die Geschichte von der schönen Witwe Vanessa und dem smarten Tristan erzählt. Die Rahmenhandlung bleibt wie in den Vorgängerbänden spannend, es tauchen neue Briefe auf, doch dieses Mal gibt es keine Erpressung, aber dennoch enthalten sie brisante Infos, die einen Skandal verursachen könnten. Die Autorin Bronwyn Jameson führt mit Vanessa und Tristan ein Paar zusammen, das sich zuvor über Anwälte bekämpften. Erst als sie sich zum ersten Mal persönlich kennen lernen, spüren sich die starke Anziehungskraft die zwischen ihnen brennt. Obwohl der Roman die gewohnte Länge hat, die auch die anderen Teile hatten, so bleiben die Figuren doch etwas verschlossen, gerade der Held bleibt etwas undurchsichtig und so kann hier die Liebesgeschichte nicht voll überzeugen. Dieser Stoff hätte noch mehr Seiten gebraucht. 

Mehr Infos zur Serie:
Cora - Baccara Serie - Secret Lives of Society Wives

Bewertung:
4 von 5 Punkten



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen