Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien














Mittwoch, 7. Oktober 2015

Sara Orwig - Heiß geliebter Herzensbrecher

Originaltitel: Scandals from the third Bride
Verlag: Cora Verlag, Baccara 1467 (August 2007)

Klappentext:
Neun Jahre lang hat Katherine ihn nicht gesehen. Und jetzt ist Cade Logan zurück -der Mann, der sie ohne Erklärung vor dem Traualtar stehen ließ! Ein Sturm der Gefühle tobt in Katherine, als sie ihn auf einer Wohltätigkeitsveranstaltung wiedersieht. Denn er bietet doch tatsächlich 500.000 Dollar für einen Abend mit ihr. Und Katherine kann einfach nicht Nein sagen! Alles in ihr sehnt sich danach, von Cade geliebt zu werden. Aber nicht nur Verlangen erwacht - auch Angst, dass Cade ihr erneut das Herz bricht ...
Quelle von Cover und Klappentext: Cora Verlag

Meine Einschätzung:
Für einen guten Zweckt erklärt sich die erfolgreiche Künstlerin Katherine Ransome bereit sich für eine Spende im Oak Hill Country Club versteigern zu lassen. Der Gewinner bekommt einen Abend lang ihre Gesellschaft. Doch dass ein Mann 500.000 Dollar zahlen könnte, hatte sie sich nicht gedacht. Noch dazu ist der Gewinner ausgerechnet Cade Logan, mit dem sie als junge Frau zusammen war und der sie dann einfach ohne ein Wort verlassen hat und ihr Herz gebrochen hat. Seit dem hat sie nie mehr einen Mann an sich herangelassen. 

Cade Logan hatte gute Gründe warum er Katie vor vielen Jahren verlassen musste, als er sie später anrief wollte sie aber nichts davon wissen. Neun Jahre später bekommt er die Chance auf eine Aussprache mit ihr. Doch Katerine blockt ab, da macht er ihr ein Angebot, dass sie nicht ablehnen kann: Sie soll sein Haus mit Wandgemälden ausstatten, dafür zahlt er ihr mehrere Millionen - Geld, dass sie für ihre Firma braucht. Sie sagt ja und so sehen sie sich wieder öfter und kommen sich wieder näher... 

Im Abschlussband der Ransome findet Katherine, die einzige Tochter, nun wieder mit ihrer großen Liebe zusammen. Die Autorin wirft die Leser mitten in die Geschichte und erst langsam erfahren die Leser, was in der Vergangenheit geschehen ist. Der Schreibstil ist flüssig und lässt den Roman leicht und rasch durchlesen. Leider ist die Liebesgeschichte alles andere als gelungen, dafür sind die Figuren einfach zu lieblos. Cade flirtet fast immer mit Katherine, die ihm immer wieder abblitzen lässt und ihn bittet auf Abstand zu bleiben - was er nicht tut. Das geht immer so dahin, er will ihr näher kommen und sie will ihm auf Abstand halten. Erst knapp vor dem Schluss finden sie zusammen, wobei das gewisse Etwas zwischen ihnen fehlt. Man hat das Gefühl sie kommen nur zusammen, weil der Roman ein Happy End braucht und nicht weil sie sich lieben. 

Mehr Infos zur Serie:
Sara Orwig - Wealthy Ransomes Serie

Bewertung:
2,5 von 5 Punkten


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen