Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien














Sonntag, 6. Dezember 2015

Erica Spindler - Zu richten die Lebenden

Originaltitel: Watch Me Die
Verlag: HarperCollins (Noveber 2015)

Klappentext:
Eine Mordserie erschüttert New Orleans und lässt eine Frau in ihrer persönlichen Hölle landen – ein schockierender Psycho-Thriller von Erica Spindler! An einem einzigen Tag verliert die Künstlerin Mira Gallier alles: Hurrikan Katrina entreißt ihr den Mann, und ihre gläsernen Kunstwerke werden in tausend Scherben zerschlagen. Kaum hat sie sich davon erholt, da öffnen sich die Tore zu Miras persönlicher Hölle erneut: Ein Priester wird ermordet, die Kirchenfenster aus ihrer Werkstatt sind mit düsteren Worten beschmiert: „Er wird kommen, zu richten die Lebenden und Toten.“ Es ist der Auftakt zu einer blutigen Mordserie in New Orleans, bei der die Spuren in Miras Richtung weisen. So eindeutig, dass der ermittelnde Detective Spencer Malone sie für die Täterin hält …
Quelle von Cover und Klappentext: HarperCollins

Meine Einschätzung:
Die Glasdesignerin Mira Gallier hat durch den Hurrikan Katrina ihren geliebten Mann Jeff verloren und nun ist da nur mehr ihre Arbeit an den kunstvollen Glasfenstern. Ihr Leben gerät erneut aus den Fugen als der Priester der Kirche, in der sie die Gläser erneuert hat, ermordet wird und die Fenster mit den Worten „Er wird kommen, zu richten die Lebenden und Toten.“ verunstaltet sind. Der Mord an dem Priester ist erst der Anfang, denn es sterben weitere Menschen, ebenfalls mit grausigen Botschaften versehen. Das Erschreckende: Mira hat sie alle gekannt. Plötzlich taucht der beste Freund ihres Mannes Connor Scott wieder in ihrem Leben auf und auf einmal hat sie das Gefühl, dass ihr Mann vielleicht doch noch Leben könnte, denn seine Leiche wurde nie gefunden. Nun hat sie das Gefühl seine Rasierwasser zu riechen und seltsame Anrufe und Einbrüche in ihr Haus passieren. Doch passiert das alles wirklich oder ist sie wieder labil, wie einst nach der Katastrophe? 

Der Partner von Detective Spencer Malone aus Mordkommission New Orleans NOPD geht in Rente und so bekommt der Detective eine neue Partnerin zugeteilt. Detective Karin Bayle vollbrachte beim Hurrikan Katrina Heldentaten und ist eine geschätzte Polizistin. Doch bei ihrem aktuellen Fall rund um die Morde in New Orleans verhält sie sich seltsam und in ihren Augen ist Mira Gallier schuldig. Doch daran kann Spencer Malone nicht recht glauben...

Die Autorin Erica Spindler schreibt bereits seit den späten 80er Jahren und ihre spannenden Thriller sorgen oft für spannende Lesestunden. In ihrem aktuellen Werk zeigt Erica Spindler mal wieder sehr gekonnt, dass sie es versteht einen höchst spannenden und atemraubenden Thriller zu schreiben, der durch viele Wendungen und einer sehr gut durchdachten Story voll punkten kann. Detective Spencer Malone ist bereits aus anderen Teilen der Serie bekannt, dennoch kann dieser Roman problemlos auch ohne die anderen Romane gelesen werden. Detective Spencer Malone ermittelt in diesem Fall mit einer neuen Kollegin und sie sind noch kein eingespieltes Team und es kommt immer wieder zu Reibungen. Die Polizistin Stacy Killian, die Verlobte von Detective Spencer Malone, spielt nur am Rand mit, da sie sich noch von einer Verletzung erholen muss. Die Hauptfigur Mira Gallier wird von der Autorin sehr authentisch dargestellt und Erica Spindler schafft es ihre innere Zerrissenheit und Unsicherheit glaubhaft darzustellen. Mira musste viel Leid ertragen und suchte dann Zuflucht in einer Tablettensucht, diese hat sie nun überwunden und sie versucht ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. 

Der Schreibstil des Romans ist sehr packend und wie gewohnt gibt es wieder viele kurze Kapitel, die dazu einladen immer weiter zu lesen. Die Autorin lenkt die Leser durch das Buch und streut immer wieder kleine Hinweise und kann aber dennoch immer wieder durch neue Wendungen überraschen. Die Autorin bringt auch die Folgen des Hurrikans Katrina in diesem Roman gut zur Geltung. Einige Teile der Stadt New Orleans wurden damals zerstört und viele Menschen verloren geliebte Menschen und ihre Lebensgrundlage. Dieses Leid ist auch noch Jahre später deutlich spürbar und die Autorin, die selbst auch in dieser Gegend lebt, hat die traurige Stimmung gut eingefangen. 

Mehr Infos zur Serie:
Erica Spindler - Stacy Killian / Malone Serie

Herzlichen Dank an HarperCollinsBooks2read und Blogg dein Buch für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars!
Hier kann der Roman direkt bei Harper Collins bestellt werden: Klick

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Kommentare:

  1. Liebe Marina,
    ich bin über bloggdeinbuch.de auf deinen Blog gestoßen, weil ich ebenfalls über diesen Thriller geschrieben habe. Deine Rezi hat mir sehr gut gefallen. Vielleicht hast du ja Lust, mal bei mir reinzulesen, ich würde mich freuen!
    Viele Grüße von Ina von http://inasbuecherkiste.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ina,
    danke! Ich schaue gerne mal vorbei.

    Lg Marina

    AntwortenLöschen