Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien














Montag, 14. Dezember 2015

Kat Martin - Ein Engel für den Duke

Originaltitel: Royal’s Bride
Verlag: Cora Historical Gold 254 (Oktober 2012)

Klappentext:
Sie liegt wie ein bezaubernd schöner Engel im Schnee - dem Erfrierungstod nah! Auf starken Armen trägt Royal Dewar, Duke of Bransford, die zitternde Jocelyn Caulfield zum Schloss. Seinem sterbenden Vater hat er das Versprechen gegeben, die vermögende Erbin zu heiraten, um die Familie zu retten. Wer hätte gedacht, dass es für ihn Liebe auf den ersten Blick ist! Es scheint ihm ein Glücksfall des Schicksals, dass sie nun seine Braut werden soll - bis Royal die Nachricht erschüttert: Nicht Jocelyn, sondern deren mittellose Cousine Lily liegt in seinen Armen. Nichts ist verbotener, als diesen betörenden Engel zu lieben … 
Quelle von Klappentext und Cover: Cora Verlag

Meine Einschätzung:
England 1855:
Royal Dewar, Duke of Bransford, der sieben Jahren erfolgreich die Familienplantage auf Barbados geleitet hatte, steht nur vor einem großen Problem: Sein kranker Vater hat das gesamte Vermögen durch schlechte Investitionen verloren und hat seinen ältesten Sohn am Sterbebett gebeten die reiche Jocelyn Caulfield zu heiraten und durch ihr Erbe die Familie zu retten. Eigentlich will er nicht heiraten, doch er fügt sich seinem Schicksal. Als seine Verlobte anreisen soll, hört er dass sie von Straßenräubern überfallen wurde und eilt zur Rettung und kann die junge Frau gerade noch vor dem Erfrierungstod im Schnee retten. Er bringt seine zauberhafte Braut heim nur um zu erfahren, dass es sich um Lily Moran, die arme Cousine der Braut handelt, die voraus gereist ist um alles für die Ankunft vorzubereiten. Das bringt Royal in einem Konflikt, denn er fühlt sich zu der mittellosen Lily hingezogen und würde sie viel lieber zur Frau nehmen, doch das ist nicht möglich...

Lily Moran wuchs als Trickbetrügerin in London auf ehe sie zu ihren Verwandten der Familie Caulfield kommt und die Gesellschafterin von ihrer verwöhnten Cousine Jocelyn wird. Als diese sie bittet zu den verarmten Wohnsitz des Duke of Bransford, ihren Verlobten, zu reisen um alles vorzubereiten, macht sie dies. Doch dort angekommen, wird sie vom dem Duke persönlich gerettet und verliert sofort ihr Herz an ihm. Als Royal dann auch noch erfährt, dass sein Vater sein Vermögen an einem Trickbetrüger verloren hat, hilft ihm Lily bei der Aufklärung und übt mit ihm Rache an dem Schuldigen. Dabei kommen sie sich näher und eine verbotene Leidenschaft erwacht... 

Im ersten Teil ihrer Bride Serie punktet Kat Martin durch die gute Mischung aus romantischer, verbotener Liebe und einen spannenden Trickbetrug. Der Roman ist für einen historischen Liebesroman recht modern und wer historische Genauigkeit erwartet wird hier enttäuscht werden, denn der Fokus der Autorin liegt klar auf der Story und nicht auf der historischen Korrektheit. Die Autorin erzählt sowohl aus der Sicht von Lily als auch von Jocelyn. Lily ist eine liebenswerte Frau, die man sofort ins Herz schließen kann, bei Jocelyn dauert es etwas, doch auch sie ist im Herzen eine gute Frau. Die beiden weiblichen Figuren wurden sehr gut gezeichnet, der Held dagegen bleibt etwas blass und farblos. Der Schreibstil ist packend und gut gelungen, was den Roman zu einer kurzweiligen, aber auch leichten Unterhaltung macht, die schnell durchgelesen ist. 

Mehr Infos zur Serie:
Kat Martin - Bride Serie

Bewertung:
4 von 5 Punkten
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen