Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien














Samstag, 19. Dezember 2015

Lars Simon - Rentierköttel

Verlag: Jumbo (Oktober 2015)
Sprecher: Holger Dexter
Format: 3 CDs, ca. 3 Std. 48 Min

Covertext:
Gerade scheint es bei Torsten Brettschneider (35) richtig gut zu laufen: Haus in Schweden gekauft, noch dazu in der Nähe seiner Angebeteten Linda – alles perfekt. Bis sich ungeahnte Probleme auftun … Das Haus ist marode und die Angebetete verschwunden. Als dann auch noch sein Freund und Langzeitstudent Rainer in original samischer Traditionsbekleidung auf der Matte steht, scheint das Chaos perfekt. Doch das Wichtigste zuerst: Torsten muss Linda finden. Die Suche führt ihn und Rainer in die eisige Einsamkeit Lapplands, wo sie an eine Asen-Sekte geraten, deren Mitglieder eine Vollmeise haben: Sie sind davon überzeugt, die Reinkarnationen nordischer Götter zu sein und fiebern der Opferung der Ziege 'Heidrun' entgegen. Um das Vertrauen der Asen zu gewinnen, geben Torsten und Rainer vor, 'welche von ihnen' zu sein.
Quelle von Cover und Covertext: Jumbo

Meine Einschätzung:
Torsten Brettschneider ist 35 Jahre alt und er hat Deutschland verlassen und sich ein Haus in Schweden gekauft. So ist er auch in der Nähe der Pfarrerstochter Linda Pettersson, in die er verliebt ist. Linda jedoch weiß nicht so recht ob sie mit Torsten zusammen sein will oder doch mit ihre Ex-Freund. Um Klarheit über ihre Gefühle zu erlangen hilft sie ihren Ex Olle Olofsson bei einem Kulturprojekt in Jokkmokk, in Lappland. Als sich Linda nicht mehr meldet machen sich ihre Eltern sorgen und bitten Torsten nach ihr zu sehen, doch er kann sein Haus nicht alleine lassen, da er es gerade voll renovieren muss. Da reisen sein Vater Gerd und dessen Lebensgefährtin Renate an um die Baustelle zu überwachen und Torsten kann nach Linda suchen. 

Doch bevor Torsten los kann, erscheint plötzlich sein Freund Rainer Renner vor seiner Tür. Der Sozialpädagogik Student will Torsten begleiten und so machen sie sich auf dem Weg nach Lappland. Die Suche nach Linda führt sie zu Thoralf Leifsson, der den Kulturverein "Yggdrasils Ritter" leitet. In dem Camp des Vereins finden sie Linda leider nicht, dafür leben die Mitglieder wie in einer Sekte und ihnen fehlen noch zwei Personen. Irrtümlich halten sie Rainer und Torsten für die gesuchten und ehe sie es sich versehen sind sie Teil diese Clubs. Die Mitglieder der Asen Sekte halten sich für Wiedergeborene nordische Götter und da Torsten und Rainer hoffen etwas über Linda herauszufinden, spielen sie mit nicht zu ahnen in welche Gefahr sie geraten... 

Der dritte und letzte Teil der Tierkot Serie von Lars Simon erzählt die Geschichte von Torsten Brettschneider weiter. Natürlich macht es mehr Spaß die ganze Serie zu kennen, dennoch kann dieser Teil auch ohne die Vorkenntnisse genossen werden. Der Autor hat eine sehr humorvolle und teilweise auch recht skurrile Geschichte entworfen. Verfeinert hat er den Stoff mit treffsicheren Wortgefechten und einer gekonnten Situationskomik, die für viele Lacher sorgt. Torsten und Rainer erleben so manche Action wie zum Beispiel eine rasante Verfolgungsjagd mit dem Schneemobil oder die Flucht vor den anderen Mitgliedern der Sekte. Immer wieder wenn man denkt es kann nicht mehr schlimmer oder komischer werden, trumpft der Autor mit einer neuen Steigerung. Die Figuren sind sehr gut ausgearbeitet und sehr facettenreich gestaltet. Die beiden Freunde Torsten und Rainer könnten nicht unterschiedlicher sein. Torsten, der Linda für sich gewinnen will und auf der anderen Seite der ewige Student Rainer, für den alles öko sein muss und der alles voll krass findet. Torstens Vater Gerd, der ein voller Macho ist und dessen Lebensgefährtin Renate, die auf Esoterik steht. Unterhaltsam ist auch der Schluss des Romans, bei dem dann alles aufgeklärt wird. 

Die Buchvorlage an Sich ist schon extrem komisch und unterhaltsam, doch in Kombination mit dem Sprecher Holger Dexner wird der ganze Stoff als Hörbuch noch abgefahrener und schräger. Der Sprecher versteht es wie nur wenige andere Sprecher seine Stimme derart zu verstellen, dass man zwischen zeitig das Gefühl hat, man hört ein Hörspiel mit unterschiedlichen Sprechern. Holger Dexner verleiht den Figuren durch seine Stimme unverwechselbare Wiedererkennung. Besonders Rainer, Gerd Brettschneider oder Thoralf - der sich für den Göttervater Odin hält - werden zu sehr unterhaltsamen Figuren in dieser Geschichte. 

Mehr Infos zur Serie:
Lars Simon - Tierkot Serie

Herzlichen Dank an Jumbo Verlag und Blogg dein Buch für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars!
Hier kann der Roman direkt bei Jumbo bestellt werden: Klick

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen