Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien














Sonntag, 13. Dezember 2015

Shannon Stacey - Ein Kowalski für gewisse Stunden

Originaltitel: All he ever Dreamed
Verlag: Mira Taschenbuch (September 2015)

Klappentext:
„Wenn du Josh rumkriegen willst, dann überrasch ihn in einem Nichts aus schwarzer Spitze und zieh ihn in eine dunkle Ecke.“ 
Katie hat sich die Szene schon oft vorgestellt. Mit einem winzigen Unterschied: 
„Warum nicht in weißer Baumwollunterwäsche?“ 

Die burschikose Katie ist wie eine Schwester unter den Kowalski-Brüdern aufgewachsen. Doch insgeheim sind ihre Gefühle für Josh ganz und gar unschwesterlich. Und nach einer heißen nächtlichen Begegnung in der Küche ist endlich klar, dass auch Josh sie begehrt. Zu spät? Katie weiß genau, dass er davon träumt, so bald wie möglich die Stadt zu verlassen. Da wäre es doch komplett verrückt, gerade jetzt mit ihm eine leidenschaftliche Affäre anzufangen … oder?
Quelle von Cover und Klappentext: Mira Taschenbuch

Meine Einschätzung:
Josh Kowalski ist der jüngste der Kowalskis und hat deshalb das Los gezogen sich um die Familien Lodge zu kümmern und ist nie aus dem kleinen Ort Whitfield raus gekommen. Für ihn ist das Familienunternehmen eine Last und gemeinsam mit seinen Brüdern hat er es nun renoviert und hofft die Lodge endlich hinter sich zu lassen. Rose Davis, die Haushälterin und Ersatzmutter der Kowalskis, ist schwer erkrankt und muss ins Krankenhaus. Um sicher zu stellen, dass sie sich nachher nicht übernimmt und alles glatt läuft zieht ihre Tochter Katie Davis vorübergehend in die Lodge. Das sollte eigentlich kein Problem sein, denn Katie und Josh sind schon wenig beste Freunde, doch dieses Mal ist alles anders. 

Katie ist schon lange heimlich in Josh verliebt und nun sollen sie zusammen unter einem Dach leben? Was ist wenn Josh in ihr nur einen Kumpel sieht und nicht mehr? Außerdem hätte eine Affäre überhaupt eine Zukunft? Denn Katie liebt den keinen Ort Whitfield und will hier bleiben, wohingegen Josh bei der nächsten Chance die Stadt verlassen will? 

Die liebenswerte Kowalski Familie von Shannon Stacey hat schon für viele unterhaltsame Momente gesorgt. In diesem Band finden nun endlich Josh und Katie zusammen, die sich schon von klein an kennen und beste Freunde sind. Der Roman sorgt für kurzweilige Unterhaltung und wie immer ist der Stil der Autorin sehr locker und flüssig. Leider bleibt die Geschichte aber an sich eher Mittelmäßig, das liegt daran, dass einfach sehr zu wenig passiert und die Geschichte einfach so dahin läuft. Die Freundschaft der beiden ist greifbar, allerdings kann ihre Liebesgeschichte nicht voll überzeugen, dazu fehlt der zündende Funkte zwischen den beiden Hauptfiguren. Ansonsten bietet der Roman gewohnte Wohlfühlatmosphäre mit einem Weihnachtssetting. 

Mehr Infos zur Serie:
Shannon Stacey - Kowalski Serie

Bewertung:
3 von 5 Punkten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen