Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien














Samstag, 19. März 2016

Marie Force - Küsse auf Gansett Island

Originaltitel: Season for Love
Verlag: AmazonCrossing (Dezember 2015)

Klappentext:
Owen Lawrys Definition von »dauerhaft« passt in den VW-Bus, der ihn von einem Gig zum nächsten bringt. Er verdient sein Geld als tourender Singer-Songwriter und genießt seinen Lebensstil als Single ohne Verpflichtungen in vollen Zügen. Aber als er Laura McCarthy kennenlernt und sie mit seiner Hilfe einen Job als Managerin des Hotels seiner Großeltern auf Gansett Island bekommt, erkennt er, dass auch ein Dach über dem Kopf und eine schöne Frau in seinem Bett durchaus etwas für sich haben.

Laura, die feststellen musste, dass ihr frischgebackener Ehemann Justin sich weiter mit anderen Frauen trifft, war eigentlich nur zur Hochzeit ihrer Cousine Janey nach Gansett Island gekommen. Nachdem sie aber Owen kennengelernt und die Aufsicht über Renovierungsarbeiten im »Sand & Surf Hotel« übernommen hat, beschließt sie zu bleiben. Während es langsam Herbst wird, entwickelt sich aus Lauras und Owens Freundschaft eine tiefe Liebe. Diese wird allerdings auf die Probe gestellt, als Lauras Ehemann sich weigert, in die Scheidung einzuwilligen ….
Quelle von Cover und Klappentext: AmazonCrossing

Meine Einschätzung:
Gerade noch war Laura McCarthy glücklich und frisch verheiratet, da erwischt sie ihren Mann auch gleich mit einer anderen Frau. Die Hochzeit ihrer Cousine Janey McCarthy bringt sie zur Insel Gansett Island und Laura beschließt hier zu bleiben und das Hotel "Sand & Surf" zu übernehmen. Als sie feststellt, dass sie schwanger ist, will sie die Scheidung schnell vorantreiben, doch ihr Mann Justin weigert sich der Scheidung einzuwilligen. Eine starke Schulter zum Anlehnen findet sie in den Musiker Owen Lawry. Aus ihrer Freundschaft wird bald Liebe, doch Ownen tourte für seine Musik durchs Land und Sesshaftigkeit ist für ihm ein Fremdwort und außerdem sind da noch ihre Probleme mit ihrem derzeitigen Ehemann...

Nach einer schweren Kindheit will sich Owen Lawry nicht binden und genießt das Leben in vollen Zügen. Er kommt zwar immer wieder nach Gansett Island, doch eigentlich lebt er aus dem Koffer. Als seine Großeltern Laura für ihr Hotel anstellen, bleibt er zunächst bei ihr und hilft ihr. Er unterstützt sie in der Schwangerschaft und sagt sogar ein paar Jobs ab um länger auf der Insel bleiben zu können. Ehe er es sich versieht verliert er sein Herz an sie, doch da taucht seine Mutter auf und reißt alte Wunden in ihm auf... 

Auch der sechste Besuch auf der idyllischen Insel Gansett Island ist der Autorin wieder gut gelungen. Die vielen Handlungen aus den letzten Bänden werden weiter erzählt und es kommen neue dazu. Das hat zur Folge, dass das Heldenpaar weniger Platz bekommt als die Paare in den Vorgängerbänden, was schade ist, denn Laura und Owen sind ein sehr liebenswertes Paar. Um ihre Geschichte richtige genießen zu können, sollte man hier die anderen Teile der Serie kennen, denn ihre Lovestory hat sich schon in den letzten Teilen angebahnt. Neben den vielen verschieden Geschichten kommt es in diesem Teil auch zu viel mehr Liebesszenen zwischen den verschiedenen Paaren als in den anderen Teilen, die zwar gut beschrieben sind, dennoch hätte die eine oder andere gestrichen werden können um mehr Platz für Laura und Owen zu schaffen. Ansonsten bietet der Roman die gewohnt warme Wohlfühlatmosphäre und wieder schöne Lesemomente.

Mehr Infos zur Serie:
Marie Force - Die McCarthys

Bewertung:
4 von 5 Punkten



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen