Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien














Freitag, 8. April 2016

Rachel Lacey - Kein Plan für die Liebe

Originaltitel: Unleashed
Verlag: Lyx (September 2015)

Klappentext:
Cara Medlens Leben folgt einer einfachen Regel: Binde dich an nichts und niemanden! Zwar hat sie vor acht Jahren ihre Krebserkrankung erfolgreich besiegt, doch erst nach zehn Jahren ohne Rückfall – so die Statistik – wird sie als vollkommen geheilt gelten. Genau so lange hat Cara sich eins geschworen: In ihrem Leben wird es nichts geben, was von Dauer ist - selbst die Hunde, die sie aus dem Tierheim aufnimmt, gibt sie kurze Zeit später an vertrauensvolle Herrchen weiter. Doch als sie ihren Nachbarn Matt mit dem sexy Dreitagebart kennenlernt, muss sie feststellen, dass in der Liebe manchmal eben nicht alles nach Plan verläuft ...
Quelle von Cover und Klappentext: Lyx

Meine Einschätzung:
Cara Melden hat den Krebs besiegt, dennoch bleibt noch die Angst, dass der Krebes wieder zurückkommen könnte. Also macht sie einen Plan: Wenn sie 10 Jahre ohne Krebs lebt, erst dann wird sie sich wieder binden. Denn dann sind die Chancen gut, dass sie die Krankheit für immer besiegt hat. Sie hat keine fixe Beziehung und nimmt immer nur Pflegehunde, die sie weiter vermittelt. Doch das Leben hat andere Pläne mit ihr: Eines Tages steht ihr Nachbar Matt Dumont vor der Tür. Er glaubt, dass sie in ihrem Garten Kampfhunde ausbildet! So eine Frechheit, wenn Matt doch nicht so sexy wäre. 

Matt Dumont ist Privatdetektiv und gerade dabei sein Haus zu verkaufen um nach Hause zurück zu kehren um seinem Bruder bei der Betreuung ihrer Mutter zu helfen. Gerade jetzt lernt er seine Nachbarin Cara Melden besser kennen. Nach einem schlechten Start funkt und knistert es heftig zwischen ihnen. Doch er wird in Kürze Wegziehen und sie will auch keine fixe Beziehung. Doch dann will sie einen Hund vor dem Einschläfern retten um muss mehrere Stunden durch einen Schneesturm fahren, da bietet er seine Hilfe an. Doch ihr Auto kommt von der Straße ab und sie müssen die Nacht zusammen im Auto verbringen, wo sie sich näher kommen... 

Der erste Teil der Love to Resue Serie von Rachel Lacey hat alles was man sich von einem romantischen Liebesroman wünschen kann: Ein liebenswertes Heldenpaar, dass man sofort ins Herz schließen kann, eine unterhaltsame Geschichte und viel Romantik und Leidenschaft. Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und eingängig, was den Roman super schnell lesbar macht. Die Heldin ist eine starke Frau, die eine schwere Krankheit besiegt hat und Angst vor Beziehungen hat, weil sie keine geliebten Menschen zurücklassen will. Sie liebt ihre Tätigkeiten im Tierheim und will viele Tiere retten. Matt, der Held des Buches, ist ein liebvoller Beschützer, der in der Liebe schon enttäuscht wurde. Die Liebe der Autorin für Hunde ist deutlich spürbar und besonders für Hundefans ist der Roman sicher eine herzerwärmende Lektüre. Durch die Ermittlungsarbeit des Helden kommt zum Schluss noch eine kleine Priese Spannung dazu, das den Roman zu einer vollkommen gelungenen Unterhaltung macht. 

Mehr Infos zur Serie:
Rachel Lacey - Love to the Rescue Serie

Bewertung:
5 von 5 Punkten



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen