Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien














Montag, 4. April 2016

S. Quinn - Passion - leidenschaftlich verführt

Originaltitel: Bed of Ice
Verlag: Goldmann (Juli 2015)

Klappentext:
Das Kindermädchen Seraphina Harper und ihr Arbeitgeber Lord Patrick Mansfield verbindet eine unbändige Leidenschaft. Seraphina ist verliebt, sehr verliebt. Als sich Patrick mit ihr eines Tages in den nahen Wald begibt, entdeckt Seraphina eine ganz neue Seite an sich: eine wilde Seite, deren Existenz ihr bisher nicht bewusst war. Denn hier gibt es keine Verbote, keine Regeln – nur Lust. Aber Seraphina hat ein dunkles Geheimnis. Ein Geheimnis, von dem Patrick nichts weiß – und auch nichts wissen darf …
Quelle von Cover und Klappentext: Goldmann Verlag

Meine Einschätzung:
Seraphina Harper und Lord Patrick Mansfield haben zu einander gefunden und eine leidenschaftliche Liebe verbindet das Kindermädchen mit ihrem Chef. Doch obwohl sie sich magisch voneinander angezogen fühlen, kennen sie sich noch nicht so lange um sich gegenseitig wirklich zu kennen. Deshalb machen die beiden einen Ausflug in die Natur und verbringen eine Nacht im Wald um sich abseits vom Schloss besser kennen zu lernen. Sie kommen sich näher, doch Seraphina vermisst auch den kleinen Bertie, den Neffen von Patrick und dessen Kindermädchen sie eigentlich ist, doch der kleine befindet sich auf einer Reise mit seiner Mutter. 

Völlig überraschend bekommt das frisch verliebte Paar Besuch von Grey, einem guten Freund von Patrick. Da dieser ein Frauenheld ist, ist Patrick sehr eifersüchtig und will nicht, dass Sera zu viel Zeit mit ihm verbringt. Dennoch lernt sie Grey besser kennen, doch ehe sie es sich versieht will Grey sie entführen und sie kann in letzter Minute entkommen und gemeinsam mit Patrick muss sie sich nicht nur Problemen mit ihrer Familie stellen, sondern auch bei den Mansfields gibt es noch so manches gefährliches Geheimnis...

Der zweite Teil der Passion Reihe der Autorin S. Quinn knüpft gleich an den ersten Teil der Serie an und hier sollte man auf jeden Fall die richtige Reihenfolge einhalten, da ansonsten wichtige Infos fehlen. Wie auch schon im ersten Teil ist der fesselnde Schreibstil mit den kurzen und knackigen Kapiteln die große Stärke des Buches. Inhaltlich hinkt dieser Roman leider seinem Vorgänger nach, dafür passiert am Anfang einfach zu wenig. Die Story bleibt banal und nichtssagend und es ist schade, dass der kleine Bertie kaum mitspielt, denn die Beziehung zu ihm war im ersten Teil sehr emotional und berührend. Erst ab der Mitte gewinnt der Roman deutlich an Fahrt und es wird wieder spannend. Wie auch schon der erste Teil ist auch dieser Teil teilweise klischeehaft und unrealistisch, aber das gehört schon irgendwie zur Serie. Die erotischen Szenen sind für einen erotischen Liebesroman zu wenig vorhanden und so erinnert das Buch eher an einen netten Liebesroman für Zwischendurch. 

Mehr Infos zur Serie:
S. Quinn - Passion Serie

Herzlichen Dank an Goldmann für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! Hier kann der Roman direkt beim Verlag bestellt werden: Klick

Bewertung:
2,5 von 5 Punkten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen