Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien














Donnerstag, 23. Juni 2016

Linda Mignani - Bittersüße Verführung, bitterzarte Bestrafung

Verlag: Plaisir d'Amour Verlag (Mai 2016)

Klappentext:
Viola hat den perfekten Mann und Maestro in John Sullivan gefunden. Das glaubt sie zumindest, bis ihr Leben aus den Fugen gerät. Nach der Geburt ihrer Tochter Violett ist nichts mehr wie vorher. John ist fast nie zu Hause und sie befürchtet, dass er eine Affäre hat.
John erfährt auf eine äußerst schmerzhafte Weise, wie sehr sich Viola von ihm distanziert hat, und er zweifelt an ihren devoten Neigungen. Obendrein taucht ihre Jugendliebe Clark auf und erweist sich in vielerlei Hinsicht als gefährlich.
Doch John wäre nicht der oberste Maestro des Federzirkels, wenn er nicht zu allen Mitteln greifen würde, um seine geliebte Frau und Schiava zurückzubekommen. Dabei geht er an ihre gemeinsamen Grenzen und darüber hinaus. Denn Viola zeigt sich unerwartet resistent …
Quelle von Cover und Klappentext: Plaisir d'Amour

Meine Einschätzung:
Die devote Viola hat in John Sullivan ihren Maestro und Lebenspartner gefunden. Lange waren sie ein glückliches Paar, doch nun ist Violas Leben aus den Fugen geraten: Die Geburt ihrer gemeinsamen Tochter Violett ist nicht wie geplant gelaufen und Viola leidet noch immer an den Folgen der schweren Geburt. Obwohl es ihrer kleinen Tochter gut geht, kann sich die junge Frau nicht fangen und wird immer depressiver. Sie findet sich selbst nicht mehr attraktiv und will auch John nicht mehr an sich heranlassen. Die beiden distanzieren sich immer mehr und plötzlich besteht auch noch der Verdacht, dass John eine heimliche Affäre hat...

John liebt Viola über alles und die Geburt ihrer gemeinsamen Tochter war auch für ihn schlimm, weil er Viola nicht helfen konnte und große Angst um sie und um ihre Tochter hatte. Nun will er ihr Zeit geben um sich zu fangen, doch es scheint, als würde Viola total abblocken. Ist sie etwa gar nicht devot? Als er erfährt, dass sich Viola mit ihren Jugendfreund trifft, weiß John, dass etwas passieren muss, er will seine Frau zurück haben!

In diesem Teil der erotischen Federzirkel Serie erzählt die erfolgreiche Autorin Linda Mignani nun die Geschichte von John und Viola weiter, die sich in dem Roman "Verführung und Bestrafung" kennen und lieben gelernt haben. Außerdem gibt es ein Wiedersehen mit vielen bekannten Figuren aus den anderen Teilen der Serie. Äußerst gekonnt erzählt die Autorin eine erotische Geschichte die da ansetzt wo viele Romane aufhören: bei dem ersten gemeinsame Kind und den Veränderungen, die das für die Beziehung eines Paars bringen kann. Linda Mignani ist es gelungen den teils recht ernsten Stoff und die Sorgen und Probleme der Protagonisten sensibel zu beschreiben und gleichzeitig erotische und humorvolle Elemente einzubauen, die sich gut in die Story eingliedern und den Roman auflockern. Der Schreibstil passt sehr gut zu einem erotischen Roman und die erotischen Szenen sind geschmackvoll und anschaulich beschrieben ohne derb zu wirken. 

Mehr Infos zur Serie:

Herzlichen Dank an den Plaisir d'Amour Verlag für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! Hier kann der Roman direkt beim Verlag bestellt werden: Klick

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen