Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien














Montag, 20. Juni 2016

Robyn Carr - Zeit der Liebe in Thunder Point

Originaltitel: The Wanderer
Verlag: Mira Taschenbuch (April 2016)

Klappentext: 
Hank Cooper ist ein Abenteurer, den es nie lange an einem Ort hält. Auch in dem idyllischen Thunder Point ist er bloß auf Durchreise. Sobald er sich um das Erbe eines Freundes gekümmert hat, will er weiterziehen. Doch Hank erwartet eine Überraschung in Gestalt der attraktiven Pilotin Sarah. Seit Langem hat er sich nicht mehr so zu einer Frau hingezogen gefühlt. Ohne es zu wollen, steht er am Scheideweg: Kehrt er in sein altes Leben zurück - oder lässt er es zu, dass sein Herz ein Zuhause findet?
Quelle von Cover und Klappentext: Mira Taschenbuch

Meine Einschätzung:
Als der Ex-Pilot Hank Cooper erfährt, dass sein Freund Ben verstorben ist, fährt er mit seinem Auto und Anhänger in den kleinen malerischen Ort Thunder Point um mehr über Bens Tod zu erfahren. Eigentlich ist Hank nur auf der Durchreise, doch er beschließt spontan einige Tage zu bleiben. Überraschend erfährt er dann, dass sein Freund ihm seinen Besitz vererbt hat. Nun hat er ein altes Haus, das dringend renoviert werden muss bevor er entscheiden kann ob er es behalten wird oder verkaufen will und auch einen eigenen Strandabschnitt. Coop lernt die Menschen in der kleinen Stadt kennen und fühlt sich mit jedem Tag wohler, das liegt auch an der hübschen Pilotin Sarah, die mit ihrem Bruder in dem kleinen Ort lebt...

Sarah Dupre hat kein einfaches Leben: Nach dem Tod ihrer Eltern kümmert sie sich um ihren jüngeren Bruder Landon und ihre Ehe ist in die Brüche gegangen, da ihr Ehemann es mit der Treue nicht so genau nahm. Sie arbeitet als Hubschrauberpilotin und konnte sich mit Landon ein neues Leben in dem kleinen Ort Thunder Point aufbauen. Da taucht plötzlich ein neuer Mann in ihrem Leben auf: Hank Cooper. Doch wird er in Thunder Point bleiben?

Bei diesem Buch handelt es sich um den ersten Teil der neuen mehrteiligen Thunder Point Serie der erfolgreichen Autorin Robyn Carr. Das wunderschöne Cover und der Klappentext machen große Vorfreude auf eine neue Serie, die in einem neuen interessanten kleinen Ort spielt. Leider kann der Roman die Erwartungen nicht erfüllen und der Auftaktband kommt bei weitem nicht an die Virgin River Serie heran. Das Heldenpaar Cooper und Sarah bleibt leider viel zu farblos und blass und sie lernen sich erst ab der Mitte des Buches richtig kennen. Die erste Hälfte des Romans handelt fast nur vom Helden und der Vorstellung des neues Ortes und der Personen wie z.B. der Deputy Mac McCain. Das macht das Buch streckenweise sehr langatmig und zäh. 

Die Grundhandlung des Buches ist eigentlich ein interessanter Plot mit einem kleinen Crimeelement, doch durch die vielen Beschreibungen des Ortes, der Landschaft und durch zu vielen neuen Personen fehlt es der Geschichte an mitreisenden Szenen und der Roman kann einfach nicht richtig fesseln. In der Virgin River Serie sind einem die Personen meist gleich ans Herz gewachsen, hier bleiben sie irgendwie distanziert. 

Mehr Infos zur Serie:
Robyn Carr - Thunder Point Serie

Herzlichen Dank an Mira Taschenbuch für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! Hier kann der Roman direkt bei Mira Taschenbuch bestellt werden: Klick

Bewertung:
2,5 von 5 Punkten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen