Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien














Samstag, 2. Juli 2016

Veronica Roth - Letzte Entscheidung - Die Bestimmung 3

Originaltitel: Allegiant
Verlag: der Hörverlag (Februar 2016)
Sprecherin: Janin Stenzel
Format: 1 Mp3-CD, Laufzeit: 12 Std. 22 Min.

Covertext:
Die Fraktionen haben sich aufgelöst und Tris und Four erfahren, dass ihr ganzes Leben eine Lüge ist: Es gibt eine Welt außerhalb ihrer Stadt, außerhalb des Zauns. Für Tris und Four steht fest, dass sie diese neue Welt erkunden wollen. Gemeinsam. Doch sie müssen erkennen, dass die Lüge hinter dem Zaun größer ist als alles, was sie sich vorstellen konnten, und die Wahrheit stellt ihr Leben völlig auf den Kopf. Als Tris dann auch noch die letzte Entscheidung treffen muss, kommt alles ganz anders als gedacht …
Quelle von Cover und Covertext: der Hörverlag

Meine Einschätzung:
Nachdem Tris, Four und all die anderen erfahren haben, dass ihr ganzes Leben eine Lüge war ist nichts mehr wie es war. Es gibt keine Fraktionen mehr, aber dafür gibt es eine große unbekannte Welt außerhalb der Stadt, die sie nun entdecken wollen. Gemeinsam mit einigen anderen machen sie sich auf dem Weg und verlassen die Stadt. Doch als sie dann auf Menschen stoßen erfahren sie Dinge mit denen keiner gerechnet hätte. Die Wahrheit bringt ihr Leben ganz durcheinander und auch in der Welt außerhalb der Stadt gibt es viele Lügen und Manipulationen. Tris muss eine schwere Entscheidung treffen um ihre Freunde und auch die Stadt zu retten...

Nachdem starken und sehr actionreichen ersten Teil und einem mittelmäßigen zweiten Teil erweist sich der dritte und letzte Teile leider als Reinfall. Die Story ist immer wieder belanglos und von der spannenden Grundstimmung des ersten Teils ist nichts mehr zu spüren. Im Gegenteil die Geschichte, die dieses Mal außerhalb der Stadtmauern spielt, wird immer unlogischer und uninteressanter. Auch die ganze Auflösung erscheint alles andere als realistisch, nach langer Zeit des Hasses wird alles viel zu schnell aufgelöst. 

Neu ist in diesem Teil der Bestimmung von Veronica Roth, dass die Autorin nun nicht nur aus der Sicht der Heldin Tris erzählt, sondern auch aus der Sicht von Four. Leider hat hier die Umsetzung als Hörbuch so gar nicht gut geklappt. Beide Ich-Perspektiven werden von derselben Sprecherin, Janin Stenzel, gesprochen. Sie spricht in der Verfilmung die Rolle der Tris. Dadurch dass es hier nur eine Sprecherin gibt, ist es schwer nachzuvollziehen aus welcher Sicht sie gerade liest. Immer wieder dauert es einige Zeit bis klar ist ob die Gedanken nun zu Tris oder Four gehören. Das stört nicht nur beim Hören, sondern nimmt den beiden Figuren auch ihre Eigenständigkeit. 

Der größte Kritikpunkt ist allerdings das Ende der Geschichte, dass so gar nicht die Erwartungen erfüllt. Ohne zu viel zu verraten, aber es gibt kein Happy End für Tris und Four, also alle Fans von Happy Ends sollten nach dem ersten Teil der Serie aufhören. 

Mehr Infos zur Serie:

Herzlichen Dank an der Hörverlag für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! Hier kann das Hörbuch direkt beim Verlag bestellt werden: Klick

Bewertung:
1 von 5 Punkten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen