Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien














Samstag, 8. Oktober 2016

Virginia Boecker - Witch Hunter

Originaltitel: The Witch Hunter
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft (März 2016)
Klappentext:
Als die 16-jährige Elizabeth mit einem Bündel Kräuter gefunden wird, das ihr zum Schutz dienen soll, wird sie in den Kerker geworfen und der Hexerei angeklagt. Doch wider Erwarten retten weder Caleb, ihr engster Freund und heimlicher Schwarm, noch ihr Lehrmeister Blackwell sie vor dem Scheiterhaufen. Stattdessen befreit sie in letzter Sekunde ein ganz anderer: Nicholas Perevil, der mächtigste Magier des Landes und Erzfeind aller Hexenjäger. Er lässt sie heilen und nimmt sie bei sich und den Magiern auf. Denn längst ist im Hintergrund ein Machtkampf entbrannt, und Elizabeth spielt darin eine Schlüsselrolle. Nun muss sie sich entscheiden, wo ihre Loyalitäten liegen.
Quelle von Cover und Klappentext: dtv

Meine Einschätzung:
Durch die Pest verlor die junge Elizabeth Grey ihre Familie und gemeinsam mit ihrem Freund und heimlichen Schwarm Caleb wurden sie eine Schülerin von dem geheimnisvollen Lehrmeister Blackwell, der die beiden zu Hexenjäger ausbildet. Mit sechzehn Jahren gehört Elizabeth nun zu den gefährlichsten Hexenjägern in ganz Anglia. der König hat im ganzen Land sämtliche Magie verbieten lassen und nun sind Elizabeth und Caleb auf der Jagd nach Zaubern und Hexen. 

Eines Tages passiert allerdings etwas ganz unerwartetes: Elizabeth wird wegen Hexenkräuter selbst verhaftet und wird wegen Hexerei in den Kerker gesteckt. Doch weder ihr Lehrmeister Blackwell noch ihr Freund Caleb befreien sie auf dem Verlies, sondern der mächtige Magier Nicholas Perevil, der zu den meistgesuchtesten Zaubern des Landes gehört. Er rettet der jungen Frau das Leben, dafür soll sie ihm helfen einen gefährlichen Fluch zu brechen. Dabei lernt sie den jungen Heiler John kennen, der ihr eine völlig neue Sichtweise der Dinge zeigt und der auch ihr Herz berührt...

Virginia Boecker unterhält ihre Leser im ersten Teil der Witch Hunter Serie mit einer interessanten Mischung aus historischem Mittelalter, modern jungen Menschen, Magie und Zauberei. Die Geschichte ist in England angesiedelt und wird aus der Sicht der Hauptprotagonistin Elizabeth erzählt. Der Schreibstil ist sehr packend und kaum beginnt man zu lesen wird man regelrecht in die Geschichte gezogen. Der Anfang und der Schluss sind sehr spannend nur in der Mitte des Buches wird es etwas ruhiger, doch durch den fesselnden Stil der Autorin stört das kaum. Sehr bildhaft lässt die Autorin die Leser in ihre fantastische mittelalterlich angehauchte Welt eintauchen und gibt den Leser das Gefühl mitten in der Geschichte zu sein. 

Besonders interessant und facettenreich sind auch die Nebenpersonen des Buches. Neben Heiler, Zauber und Hexenjäger gibt es auch einen Piraten, einen Untoter, einen tauber Adeliger etc. die immer wieder für herrlich amüsante Szenen sorgen. Im Laufe des Buches muss die Heldin viele Gefahren überwinden und sich ihren Ängsten stellen und die Autorin stellt Elizabeth vor die Frage ob Magie gut oder böse ist.

Mehr Infos zur Serie:

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Kommentare:

  1. HI Marina,

    Witch Hunter hat mir auch richtig gut gefallen! Ich bin schon sehr auf den zweiten Teil gespannt, der bald erscheint!

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
  2. Ja das Buch war toll und ich freue mich total auf Teil 2. Vielleicht werden die Kurzgeschichten auch übersetzt.
    LG Marina

    AntwortenLöschen