Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien














Montag, 7. November 2016

Janet Chapman - Mein gefährlicher Beschützer

Originaltitel: The Dangerous Protector
Verlag: Blanvalet (September 2016)

Klappentext:
Als Willow Foster erfährt, dass mit dem Wasser in ihrer Heimatstadt etwas nicht stimmt, beschließt sie, auf eigene Faust zu ermitteln – selbst wenn sie dabei ihrer verflossenen Liebe Duncan Ross begegnen sollte, der sie noch immer zurück möchte. Während sie mit allen Mitteln versucht, ihm aus dem Weg zu gehen, findet Willow heraus, dass jemand giftige Substanzen im Meer ablädt. Um jeden Preis will sie herausfinden, wer dafür verantwortlich ist, doch dabei begibt sie sich in große Gefahr. Plötzlich ist auch noch Duncan in die Sache verstrickt – denn niemand hat das Recht, seine zukünftige Braut zu bedrohen …
Quelle von Cover und Klappentext: Blanvalet

Meine Einschätzung:
Die junge Staatsanwältin Willow Foster kehrt nur selten in ihre Heimatstadt Puffin Harbor zurück, sie ist viel zu sehr in ihrem Job eingespannt. Doch auch ein anderer Grund hält sie von zu Hause fern: Duncan Ross. Durch ihre Schwester Rachel und deren Mann Keenan Oakes lernte sie den attraktiven Duncan kennen. Sie verbrachten eine heiße Nacht und für sie war die Nacht zwar schön, doch sie will keine feste Beziehung. Doch Duncan sieht das ganz anderes: Für Duncan ist klar, dass Willow die richtige Frau für ihm ist. 

Als Willow von einem alten Freund erfährt, dass mit den Meerestieren in ihrer Heimat etwas nicht stimmt, trifft sie sich heimlich mit ihm um der Sache nach zu gehen. Sie beginnt auf eigene Faust zu ermitteln und entdeckt, dass jemand giftige Substanzen ins Meer lässt. Natürlich trifft sie bei ihren Ermittlungen auch auf Duncan, der sie für sich erobern will. Willow versucht zuerst ihm aus dem Weg zu gehen, doch Duncan lässt sich so schnell nicht abschütteln, erst Recht nicht, als Willow in große Gefahr gerät... 

Die zwei Teile der Puffin Harbor Serie rund um die beiden Schwestern Rachel und Willow Forester hängen eng zusammen und dieser zweite Teil baut auf den Geschehnissen des ersten Teils auf. Es wird zwar alles kurz erklärt, dennoch macht es mehr Spaß, wenn man Teil eins auch kennt. Die Autorin Janet Chapman erzählt die Liebesgeschichte von Duncan und Willow recht flüssig und neben der Liebesgeschichte hat sie einen spannenden Plot rund um die Umweltverschmutzung gemacht. Das Heldenpaar passt gut zusammen und die Liebesgeschichte ist auch ganz nett. Einen Punkt Abzug gibt es weil die Story einfach nicht lange in Erinnerung bleibt, das Buch lässt sich rasch lesen und sorgt für eine nette Unterhaltung für Zwischendurch nicht mehr und nicht weniger. 

Mehr Infos zur Serie:

Herzlichen Dank an Blanvalet für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! Hier kann der Roman direkt beim Verlag bestellt werden: Klick

Bewertung:
4 von 5 Punkten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen