Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Samstag, 3. Dezember 2016

Pia Conti - Elisa: Verlockung der Unschuld

Verlag: Plaisir d'Amour (April 2016)

Klappentext:
Elisa beginnt ein neues Leben in Florenz und ergattert mit Hilfe ihrer Tante Silvana eine Stelle beim unnahbaren Galeristen Fabrizio Testi. Elisa ahnt zunächst nicht, dass sie bei einem waschechten Maestro gelandet ist, vor dem jede Sub in Florenz, in Ehrfurcht erzittert. Sie spürt nur, dass er anders ist, als jeder Mann, den sie kennt, und fühlt sich unwiderstehlich angezogen von der unerbittlichen Strenge in seinen Augen. Seine dunkle Sinnlichkeit weckt in ihr den Wunsch, sich seinem Willen unterwerfen. Offen zeigt sie ihm ihre Gefühle, ihre Hingabe. Zunächst weist Fabrizio sie ab. Er glaubt nicht, dass sie mit seiner Dominanz und seiner Unfähigkeit, seine Ex-Verlobte zu vergessen, umgehen kann. Um ihr nicht das Herz zu brechen, hält er sie erst auf Abstand, doch in Florenz lauern noch ganz andere Gefahren. Während Fabrizio nach und nach der Verlockung der Unschuld erliegt, gerät Elisa ins Zentrum skrupelloser Machenschaften ...
Quelle von Cover und Klappentext: Plaisir d'Amour

Meine Einschätzung:
Für die junge Elisa steht eine aufregende Zeit bevor, sie verlässt endlich ihren keinen Heimatsort um bei der einer Freundin in Florenz zu leben. Ihre Tante Silvana hat ihr einen Job in einer Galerie besorgt und Elisa freut sich schon auf die Herausforderung. Kaum in Florenz warnt ihre Freundin sie schon vor ihren neuen Chef. Das kann Elisa zunächst nicht verstehen, bis sie den attraktiven Galeristen Fabrizio Testi persönlich kennen lernt. Er strahlt eine natürliche Dominanz und Elisa fühlt sich sofort zu ihm hingezogen...

Die Domina Silvana ist eine gute und langjährige Freundin von Fabrizio Testi, deshalb schlägt er ihr auch nicht ihren Wunsch ab ihrer Nichte Elisa einen Job zu geben und auf sie aufzupassen. Doch Silvana nimmt ihm auch das Versprechen ab, sich nicht mit Elisa einzulassen. Für Fabrizio kein Problem, denn nach seiner Trennung von einer Ex-Verlobten will er keine Frau an sich heranlassen. Doch dann lernt er Elisa kennen und erliegt der Verlockung der Unschuld... 

Der Titel "Verlockung der Unschuld" passt perfekt zum zweiten Teil der Italian Masters Serie von Pia Conti. Fabrizio ist bereits aus dem ersten Teil der Serie bekannt, allerdings kann dieser Roman auch problemlos ohne den ersten Band gelesen werden, wobei es mehr Spaß macht die Serie in der richtigen Reihenfolge zu lesen. Fabrizio ist ein starker und sehr erfahrener dominanter Held, Elisa ist eine junge Heldin, die noch sehr unerfahren ist, doch im Laufe des Buches gewinnt sie an Selbstvertrauen. Neben der erotischen Komponente des Buches gibt es auch viele Geheimnisse rund um den schwarzen Zirkel und es wird stellenweise durchaus spannend. Es gibt auch ein Wiedersehen mit bekannten Figuren aus dem ersten Teil der Serie. 

Die Autorin Pia Conti hat einen sehr angenehmen und bildhaften Schreibstil. Die erotischen Szenen sind sehr geschmackvoll beschrieben. Die Anziehung zwischen dem Heldenpaar ist nachvollziehbar dargestellt und die Figuren wirken lebendig und menschlich. 

Mehr Infos zur Serie:
Pia Conti - Italian Masters Serie

Herzlichen Dank an den Plaisir d'Amour Verlag für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! Hier kann der Roman direkt beim Verlag bestellt werden: Klick

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen