Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Sonntag, 20. August 2017

Melanie Moreland - The Contract - Sie dürfen den Chef jetzt küssen

Originaltitel: The Contract
Verlag: LYX Verlag (August 2017)

Klappentext: 
Vom Tyrannen und Playboy zum liebenswerten Mann - die wundersame Verwandlung des Richard VanRyan
Richard VanRyan ist ein erfolgreicher Werbemann und ein echtes Arschloch. Unaufhaltsam klettert er die Karriereleiter nach oben, ohne Rücksicht auf seine Mitmenschen - bis er bei einer Beförderung übergangen wird. Wutentbrannt reicht er seine Kündigung ein. Um jedoch bei der einzigen Konkurrenzagentur der Stadt anzuheuern, muss er seinen schlechten Ruf und sein Playboy-Image loswerden. Da kommt ihm seine Assistentin gerade recht. Er macht Katharine Elliott ein Angebot, das sie nicht abschlagen kann. Geld gegen vorgespielte Liebe. Da Katharine für die Pflege ihrer Adoptivmutter jeden Cent braucht, lässt sie sich darauf ein. Alles läuft nach Plan, bis echte Gefühle ins Spiel kommen und sie das Herz des Tyrannen erweicht ...
Quelle von Cover und Klappentext: LYX

Meine Einschätzung:
Richard VanRyan ist arrogant, erfolgreich und er weiß was er will und er ist ein Arsch! Schritt für Schritt erklimmt er die Karriereleiter ohne auf irgendjemanden Rücksicht zu nehmen. Besonders rücksichtslos ist er auch zu seiner Assistentin Katharine Elliott, er beschimpft sie und hat nie ein lobendes Wort für sie, dabei ist sie die Einzige, die es schon so lange mit ihm aushält. Als Richard bei einer Beförderung übergangen wird, ist er so sauer, dass er kündigen will und zur Konkurrenz gehen will. Doch das ist nicht so einfach: Die andere Firma ist ein Familienbetrieb und um dort anzufangen muss er erst beweisen, dass er sich ändern kann und ein Familienmensch ist und kein Playboy. Das scheint schwierig zu sein, doch Richard ist nicht umsonst so erfolgreich in der Werbebranche.

Sein Plan ist auf den ersten Blick einfach: Er macht seiner Assistentin, die er eigentlich nicht leiden kann ein Angebot: Wenn sie seine Verlobte spielt und bei ihm einzieht wird er sie fürstlich belohnen. Überraschenderweise sagt Katharine ja, denn sie muss für die Pflege ihrer Adoptivmutter Penny aufkommen um braucht jeden zusätzlichen Cent. Sowohl Richard als auch Katy können sich eigentlich gegenseitig nicht leiden, doch sie spielen das verliebte Paar erstaunlich gut. Es scheint alles nach Plan zu laufen, doch dann zieht ihre Lüge immer größere Kreise und es kommen plötzlich auch echte Gefühle ins Spiel... 

"Sie dürfen den Chef jetzt küssen" ist der erstes Teil der The Contract Serie von Melanie Moreland und zugleich auch der erste Roman der Autorin, der ins Deutsche übersetzt wurde. Der Plot mag vielleicht auf den ersten Blick keine großen Überraschungen bieten, dennoch hat das Buch selbst auf sehr positive Weise überrascht. Die Geschichte hat auf allen Ebenen überzeugen können. Die Figuren sind alle sehr gut ausgearbeitet und wirken sehr authentisch. Richard ist ein Tyrann und hat scheinbar kein Herz. Katy wirkt zu Beginn wie eine kleine schwache Frau, die sich alles gefallen lässt. Doch der Schein trügt und die Autorin offenbart Stück für Stück eine wunderbare Wandlung der Figuren. Richard entdeckt durch Katy eine neue Welt und wird vom Tyrannen zum liebevollen Helden. Katy zeigt im Laufe des Buches, dass sie durchaus auch eine starke Frau ist und erweist sich als ebenbürtige Partnerin von Richard. Positiv aufgefallen ist auch, dass es in diesem Buch nicht nur um Sex geht, wie in vielen anderen Romanen. Es gibt erotische Momente und Szenen im Buch, doch diese nehmen nur einen kleinen Platz im Buch ein und die Autorin konzentriert sich vor allem auf das Heldenpaar und deren Emotionen, deren Entwicklung und lässt den beiden Zeit um sich ineinander zu verlieben. Es ist wirklich erfrischend einmal nicht auf jeder Seite zu lesen wie gut/sexy eine Person ist, sondern es wird mehr Wert auf die inneren Werte und auf Taten gelegt. Auch für den Schluss nimmt sich die Autorin Zeit, wo manche Romane schon zu Ende sind, da läuft das Buch noch ein paar Kapitel lang und die Leser können das Paar noch etwas länger begleiten. 

Der Schreibstil ist derart angenehm zu lesen und die Geschichte fesselt so stark, dass man das Buch leicht in einem Rutsch durchlesen kann/will. Das Buch wird in der Ich-Form erzählt und die Autorin wechselt immer mal wieder zwischen Richard und Katy. Dennoch wird der meiste Teil aus der Sicht von Richard erzählt. Auf der einen Seite benimmt sich der Held immer wieder sehr arrogant und rücksichtslos, dennoch blitz immer wieder auch eine freundliche, liebevolle Seite an ihm durch und das macht ihn zu einem interessanten Helden und keinen weichgespülten Sexgott, wie es leider in manch anderen Werken der Fall ist. Die Autorin überrascht immer wieder mit sehr emotionalen Momenten, humorvollen Szenen und teilweise auch sehr, fast schon übertrieben süßen Absätzen. 

Fazit: Eine sehr emotionale, humorvolle und recht süße Geschichte in der zwei sehr unterschiedlichen Figuren zusammenfinden. 

Mehr Infos zur Serie:

Herzlichen Dank an LYX und NetGalley für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! 

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Samstag, 19. August 2017

Melanie Moreland - The Contract Serie

Diese erste Serie von Melanie Moreland handelt von dem arroganten und erfolgreichen Werbemann Richard VanRyan und seiner Assistentin Katharine Elliott, die sich gegenseitig nicht leiden können, doch ein neuer Job bringt sie ungewollt auch privat zusammen... 


Die Serie erscheint bei LYX als E-Book.


Teil 1: Sie dürfen den Chef jetzt küssen (The Contract)
Vom Tyrannen und Playboy zum liebenswerten Mann - die wundersame Verwandlung des Richard VanRyan
Richard VanRyan ist ein erfolgreicher Werbemann und ein echtes Arschloch. Unaufhaltsam klettert er die Karriereleiter nach oben, ohne Rücksicht auf seine Mitmenschen - bis er bei einer Beförderung übergangen wird. Wutentbrannt reicht er seine Kündigung ein. Um jedoch bei der einzigen Konkurrenzagentur der Stadt anzuheuern, muss er seinen schlechten Ruf und sein Playboy-Image loswerden. Da kommt ihm seine Assistentin gerade recht. Er macht Katharine Elliott ein Angebot, das sie nicht abschlagen kann. Geld gegen vorgespielte Liebe. Da Katharine für die Pflege ihrer Adoptivmutter jeden Cent braucht, lässt sie sich darauf ein. Alles läuft nach Plan, bis echte Gefühle ins Spiel kommen und sie das Herz des Tyrannen erweicht ...





Novelle 1: ? (The Baby Clause: 2.0)




Quelle von Cover und Klappentext: LYX

Donnerstag, 17. August 2017

Catherine Bybee - Bis Sonntag verführt

Originaltitel: Seduced by Sunday
Verlag: AmazonCrossing (Juli 2017)

Klappentext:
In ihrem Job kann Meg Rosenthal romantische Verwicklungen nicht gebrauchen und sie hält sich ohnehin für weitgehend immun gegen männlichen Charme. Sie ist Heiratsvermittlerin und unterwegs, um die auf einer Privatinsel gelegene sehr exklusive Anlage für ihre Kunden unter die Lupe zu nehmen. Und natürlich ist sie viel zu professionell, um sich von dem attraktiven Geschäftsführer des schicken Resorts beeindrucken zu lassen. Doch so leicht lässt Valentino Masini sich nicht aus ihren Gedanken und ihrem Herzen verbannen, denn der Mann ist nicht nur attraktiv wie die Sünde, er geht ihr auch auf die Nerven wie kein zweiter.
Quelle von Cover und Klappentext: AmazonCrossing

Meine Einschätzung:
Meg Rosenthal arbeitet bei einer exklusiven Heiratsvermittlung und ihr aktuelles Projekt führt sie und den Hollywoodstar Michael Wolfe auf eine kleine Privatinsel, auf der es eine sehr luxuriöse Anlage gibt. Dieses Ressort wirbt mit absoluter Diskretion und das wäre ein ideales Reiseziel für Megs Kunden. Um zu testen ob die Insel wirklich frei von Reportern und Fotografen ist, reist sie dem angesagten Star dorthin um zu testen ob sie in die Klatschspalten kommen oder nicht. Gleich bei der Ankunft lernt sie den attraktiven Geschäftsmann und Inhaber der Insel: Valentino Masini und dessen bezaubernde Schwester Gabriella kennen. 

Valentino Masini, kurz Val, lässt nicht jeden auf seine Insel reisen, die Gäste müssen zuerst einen Check überstehen und dann erst bekommen sie eine Zusage. Doch ärgerlicherweise kann Val kaum etwas über Meg herausfinden, doch sie gibt nicht nach und will auf jeden Fall mit Michael auf die Insel und so lässt er sie anreisen. Doch kaum lernen sie sich die beiden kennen, da funkt es auch schon gewaltig zwischen ihnen, doch sie ist mit einem anderen Mann hier. Nicht nur Vals Herz ist in Gefahr, sondern auch sein Geschäft und seine Familie: Jemand versucht ihm mit Fotos zu erpressen und plötzlich verschwindet seine Schwester. Gemeinsam mit Meg und Michael beginnt Val ermitteln und sie geraten alle in große Gefahr...

"Bis Sonntag verführt" ist bereits der sechste Teil der Serie "Eine Braut für jeden Tag" und auch dieses Mal hat die Autorin Catherine Bybee wieder eine wunderbare Lektüre gezaubert. Meg, die Heldin des Buches, ist bereits aus dem Vorgängerband bekannt und sie ist eine starke, wenn auch nicht zu perfekte Heldin. Der Autorin hat mit Meg eine liebenswerte Heldin geschaffen, die man gerne zu Freundin hätte. Für Val ist dieses Buch der erste Auftritt und auch er ist ein charismatischer Held und es wird bald klar, warum die Heldin ihr Herz an ihn verliert. Die Liebesgeschichte ist leidenschaftlich, romantisch und voller herrlicher Wortgefechte. Es ist auch schön, dass Michael Wolfe wieder dabei ist und er reichlich Platz im Buch bekommt. Mit Gabi lernen die Leser gleich die nächste Heldin des finalen Buch kennen, sie muss in diesem Buch einiges durchmachen und sie hat sich ihr happe End wahrlich verdient. 

Der Schreibstil ist gut lesbar und locker und leicht. Die Geschichte scheint auf den ersten Blick eine Romanze zu sein, doch es verbirgt sich ein Romantic Thrill Roman im Buch. Im Laufe des Buches steigt die Spannung immer mehr und im letzten Teil liegt der Fokus sehr auf dem Thrill, dennoch kommt die Liebe nicht zu kurz. Es scheint als ob die Autorin sich von Buch zu Buch steigern würde und die Vorfreude auf den nächsten (leider) letzten Teil der Serie ist schon sehr groß. 

Mehr Infos zur Serie:

Herzlichen Dank an Amazon Publishing und NetGalley für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! 

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Montag, 14. August 2017

Erica Spindler The Final Seven: Das Spiel beginnt

Originaltitel: The Final Seven
Verlag: beTHRILLED by Bastei Entertainment (Juni 2017)

Klappentext: 
Der erste Samstag im Juli.
Eine vermisste Studentin.
Die Nummer 7 ist in ihre Tür geritzt.
Der Countdown hat begonnen.

New Orleans Detective Michaela Dare ist diszipliniert und zielstrebig. Sie braucht keinen neuen Partner - schon gar nicht Zach "Hollywood" Harris, den respektlosen Charmeur und Draufgänger, der ihr vom FBI vorgesetzt wird. Obendrein soll ihre Aufgabe darin bestehen, Zachs Bodyguard zu spielen, während er die Bösen jagt. Doch Micki stellt bald fest, dass ihr Partner mehr draufhat als ein verschmitztes Lächeln - und dass es Kräfte zwischen Himmel und Erde gibt, die nur Zachs spezielle Fähigkeiten aufhalten können...
Quelle von Cover und Klappentext: beTHRILLED by Bastei Entertainment

Meine Einschätzung:
New Orleans:
Detective Michaela Dare ist eine starke, zielstrebige Polizistin, die schon vieles erlebt hat, doch nun steht sie vor einer neuen Herausforderung: Ihr Chef teilt ihr mit, dass sie einen neuen Partner bekommt und nicht nur das: Zach "Hollywood" Harris gehört zu einem Sonderprogramm des FBIs, den Sixers. In dieser Sondereinheit sind lauter Menschen, die besondere Gaben, die einen sechsten Sinn haben. Diese besonderen Fähigkeiten sollen nun der Polizei bei der Klärung von Verbrechen helfen. Micki ist echt sauer und sie will eigentlich nicht mit Zach zusammenarbeiten. Gleich bei ihren ersten Fall zeigt sich, dass Zach sich nicht an polizeiliche Regel hält und anderes ist als all die anderen Polizisten, mit denen Micki je gearbeitet hat. Doch sie muss auch zugeben, dass er gut ist und sie beginnt langsam an seinen 6. Sinn zu glauben. Ihr neuster Fall handelt von einer vermissten jungen Frau und der mysteriösen Zahl 7, die in die Tür geritzt wurde.... 

"The Final Seven: Das Spiel beginnt" ist der erste Teil der neuen fantastischen Thriller Serie von Erica Spindler. Die anderen Werke der Autorin zeichnen sich durch einen fesselnden Stil, kurze Kapitel und die Story ist meist ein sehr spannender Thriller. Doch dieses neue Buch ist anderes und nicht vergleichbar mit ihren anderen Büchern. Das Buch ist zwar lose, durch einige handelnde Personen, mit einigen anderen Romanen verbunden, dennoch wagt sich die Autorin nun in neue Gewässer vor. Dieses Mal hat sie fantastische Elemente in ihr Buch eingewoben, die ihr neue Möglichkeiten geben. Das hat zur Folge, dass Erica Spindler einiges erkläre muss und das bremst die Geschichte etwas, bzw. es dauert bis die Geschichte richtig an Fahrt aufnimmt. Gerade am Anfang ist das Buch teilweise etwas langatmig. Der Schreibstil ist allerdings gewohnt gut und auch die Kapitel sind wie gewohnt kurz und knapp und so lässt sich das Buch trotz der kleinen Schwachstellen gut lesen. 

Die Figuren sind überzeugend und gut gezeichnet, Mick ist eine tough Heldin und eine starke Polizist. Sie ist eine bodenständige Frau und sie glaub nicht an die übersinnlichen Fähigkeiten des Helden, erst im Laufe des Buches ändert sie ihre Meinung über ihn. Zach muss sich erst das Vertrauen seiner Partnerin erarbeiten. Immer wieder versucht er die Dinge im Alleingang zu regeln, doch meist bringt er sich damit nur unnötig in Gefahr. 

Fazit: "The Final Seven: Das Spiel beginnt" verspricht eine gute Mischung aus Mystery und Thriller. Micki und Zach sind ein interessantes Ermittlerduo, dennoch kann der Roman nicht ganz so überzeugen wie manch andere Thriller von Erica Spindler. 

Mehr Infos zur Reihe:

Herzlichen Dank an beTHRILLED by Bastei Entertainment und NetGalley für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! 

Bewertung:
4 von 5 Punkten

Donnerstag, 10. August 2017

Ute Krause - Minus Drei und die wilde Lucy - Das große Dunkel

Verlag: cbj audio (Juli 2017)
Sprecher: Andreas Fröhlich
Format: 1 CD, Laufzeit: 50 Min.

Covertext:
Minus Drei ist eigentlich sehr mutig. Ein paar Dinge gibt es allerdings, vor denen er Angst hat. Vor allem aber hat er Angst vor der Dunkelheit. Und es wird sehr dunkel nachts in Farnheim und noch dunkler in der Höhle der Familie Drei. Wie gut, dass er Lucy hat. Die fürchtet sich nicht und ist auch immer da, wenn er ins Bett geht. Doch eines Tages, als er auf den Laden von Mama und Papa Drei aufpassen soll, verfliegt die Zeit so schnell, dass er sie glatt vergisst! Längst ist es Zeit nach Hause zu gehen, doch wo ist Lucy? Die Schatten an den Wänden werden immer länger ...
Quelle von Cover und Covertext: cbj Audio

Meine Einschätzung:
Der kleine Dinosaurier Minus geht eigentlich gerne in die Schule, denn er mag seine Lehrerin sehr gerne. Doch nun sind zwei neue Saurier in seiner Klasse und die beiden sind ganz schön gemein zu Minus. Eines Tages müssen Papa und Mama Drei wegen einer großen Lieferung Ur-Farn in die Wildnis aufbrechen. Minus soll inzwischen auf den Laden der Familie aufpassen. Minus freut sich über die Verantwortung und gemeinsam mit Lucy übernimmt er den Laden. Die Zeit vergeht wie im Flug, doch plötzlich ist Lucy verschwunden... 

"Das große Dunkel" ist der dritte Teil der Serie Minus Drei und die wilde Lucy und auch dieses Mal hat sich die Autorin wieder eine sehr unterhaltsame Geschichte ausgedacht. Sehr humorvoll und unterhaltsam präsentiert die Autorin Ute Krause auch ernste Themen wie Mobbing in der Schule und die Angst im Dunklen. Wie gewohnt spricht der talentierte Sprecher Andreas Fröhlich das Hörbuch und seine warme und sehr angenehme Stimme zieht die Hörer direkt in die Geschichte nach Farnheim. Der Sprecher erzählt die Geschichte sehr lebhaft und voller Emotionen. Die fantastische Welt des kleinen Dinosaurier Minus Drei und seinem Haustier Lucy wird wieder liebevoll mit Geräuschen untermalt und ist ein Hörspaß für Jung und Alt. 

Teil 1: Minus Drei und die wilde Lucy - Der große Vulkan-Wettkampf
Teil 2: Minus Drei und die wilde Lucy - Minus reißt aus
Teil 3: Minus Drei und die wilde Lucy - Das große Dunkel

Herzlichen Dank an cbj Audio für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! Hier kann das Hörbuch direkt beim Verlag bestellt werden: Klick

Bewertung:
5 von 5 Punkten


Sonntag, 6. August 2017

Claire Winter - Die verbotene Zeit

Verlag: Diana (Februar 2017)

Klappentext:
London 1975: Nach einem schweren Autounfall sind Carlas Erinnerungen wie ausgelöscht, und sie setzt alles daran, die verlorene Zeit zu rekonstruieren. Der Journalist David Grant behauptet, sie sei auf der Suche nach ihrer Schwester gewesen, die vor sechzehn Jahren spurlos an der Küste von Cornwall verschwand. Doch kann sie ihm vertrauen? Und was verbergen ihre Eltern vor ihr? Die Wahrheit führt Carla weit zurück in die Vergangenheit, in das Berlin der Dreißigerjahre, zu einer ungewöhnlichen Freundschaft und einer verbotenen Liebe, aber auch zu einer schrecklichen Schuld ...
Quelle von Cover und Klappentext: Diana

Meine Einschätzung:
London 1975:
Als Carla nach einem schweren Autounfall wieder zu sich kommt, fehlen ihr die Erinnerungen der letzten Monate. Langsam und mühevoll versucht sie alles zusammen zu setzten und desto mehr sie herausfindet, desto mehr wächst in ihr der Verdacht, dass ihr Vater und ihr Mann nicht ganz ehrlich mit ihr sind und ihr etwas verheimlichen. Vor vielen Jahren verschwand ihre Schwester Anastasia spurlos und kurze Zeit später wurde ihr Rucksack an der Küste von Cornwall gefunden. Seit dem gehen alle von ihrem Tod aus, doch nun glaubt Carla, dass sie selbst etwas herausgefunden hatte. Nur was? Ihre Spur führt sie nach Berlin, denn kurz vor ihrem Unfall wollte sie nach Berlin und ihre Familie stammte ursprünglich aus Deutschland. Unterstützung findet sie in den Journalist David Grant, der ebenfalls viele Fragen hat...

Berlin 1930:
Dora und Edith verbindet eine tiefe Freundschaft obwohl die beiden aus sehr unterschiedlichen Kreisen stammen. Edith ist eine reiche junge Frau und Dora ist die Tochter einer Bediensteten von Ediths Familie. Die beiden Frauen leben in einer gefährlichen Zeit und der drohende Krieg und eine verbotene Liebe bringen die beiden und die Menschen in ihrem Umfeld in eine gefährliche Situation und zwingen sie zu schwerwiegenden Handlungen... 

Bei dem Roman "Die verbotene Zeit" handelt es sich um ein sehr vielseitiges, facettenreiches und sehr emotionales Buch, dass sofort tief unter die Haut geht. Die Autorin Claire Winter versteht es Spannung und eine Faszination auf zubauen und diese dann das ganze Buch zu halten. Verschiedene Handlungen lassen sich zwar bald erraten, aber dennoch bleibt es Durchgängig spannend. Die Autorin erzählt die Geschichte parallel auf zwei Zeitebenen, den 70er Jahren und den 30er Jahren. Die Geschichte wird durchgängig in der dritten Form erzählt und die Autorin wechselt den Fokus immer wieder und erzählt aus der Sicht von Carla, Dora, Edith, Paul, Heinrich etc. Dadurch bekommen die Leser beim Lesen einen guten Überblick über die Figuren und deren Handlungen und Denkweisen. Das macht die Geschichte noch ergreifender, emotionaler und tiefgründiger, da man den Verlauf der Geschichte immer wieder aus anderen Augen und Blickwinkel betrachten kann. Der Schreibstil selbst ist sehr flüssig und so bildhaft, dass man das Gefühl hat direkt mitten in der Handlung zu sein und alles hautnah mitbekommt. 

Herzlichen Dank an Diana für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! Hier kann der Roman direkt beim Verlag bestellt werden: Klick

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Mittwoch, 2. August 2017

Ich lese gerade: Die verbotene Zeit

Ich lese gerade ein Buch, das mir sehr unter die Haut geht. Die Autorin Claire Winter erzählt ihre Geschichte aus dem Blickwinkel von vieler Personen und es laufen zwei Zeitebenen nebeneinander: Die 70er Jahre und die 30er Jahre. Die Ereignisse in Berlin zur NS Zeit sind teils erschütternd und sehr berührend. 


Claire Winter - Die verbotene Zeit

London 1975: Nach einem schweren Autounfall sind Carlas Erinnerungen wie ausgelöscht, und sie setzt alles daran, die verlorene Zeit zu rekonstruieren. Der Journalist David Grant behauptet, sie sei auf der Suche nach ihrer Schwester gewesen, die vor sechzehn Jahren spurlos an der Küste von Cornwall verschwand. Doch kann sie ihm vertrauen? Und was verbergen ihre Eltern vor ihr? Die Wahrheit führt Carla weit zurück in die Vergangenheit, in das Berlin der Dreißigerjahre, zu einer ungewöhnlichen Freundschaft und einer verbotenen Liebe, aber auch zu einer schrecklichen Schuld ...




Quelle von Cover und Klappentext: Diana

Dienstag, 1. August 2017

Jenna Fields - Heather & Nick - London Love Affair

Verlag: Bookshouse (Juli 2017)
Klappentext:
Heather kann es nicht fassen. Ihr One-Night-Stand von Samstagnacht entpuppt sich als neuer Arbeitskollege. Zu ihrem Ärger kann sie sich seiner erotischen Wirkung auf sie nicht entziehen. Kopfüber stürzt sie sich in eine leidenschaftliche Affäre. Dabei hat Nick ein Geheimnis und, wie es aussieht, auch eine Frau. Kann Heather ihm vertrauen oder zieht sie besser die Notbremse? Im Büro weht indessen ein kühler Wind. Daten wurden gestohlen und weiterverkauft. Heather hat einen Verdacht und begibt sich dadurch in Lebensgefahr. Riskiert sie zu viel, und kann es für sie noch ein Happy End geben?
Quelle von Cover und Klappentext: Bookshouse 

Meine Einschätzung:
Heather ist mit ihren drei Freundinnen unterwegs und sie verbringen eine lustige Samstagnacht. Dabei lernt sie den attraktiven Nick kennen. Sie verbringen einen heißen One-Night-Stand zusammen und für Heather war es die schönste und heißeste Nacht ihres Lebens. Doch schon kurze Zeit später gibt es im Büro eine böse Überraschung: Nick ist ein neuer Arbeitskollege und nicht nur das: Er hat den Job bekommen für den sich Heather intern beworben hat. Er heißt auch nicht Nick sondern James und ist verheiratet! Wie konnte sie nur auf diesen Kerl reinfallen! Als sie mit ihm redet ist er sehr ausweichend und geheimnisvoll. Obwohl sie lieber die Finger von ihm lassen sollte, verbringen ein heißes Wochenende in Cornwell. Doch soll sich Heather wirklich mit einem verheiratet Mann einlassen? Neben den privaten Turbulenzen gibt es auch dunkle Machenschaften im Büro und Heather gerät in Gefahr... 

"Heather & Nick - London Love Affair" ist der erste erotische Roman von Jenna Field, die bereits unter dem Namen Doris Winter einen Roman im Bookshouse Verlag veröffentlicht hat. Diese heiße Geschichte von Heather und Nick kann auf ganzer Linie voll punkten. Anders als einige andere erotische Romane hat dieses Buch eine gut durchdachte und sehr interessante Hintergrundgeschichte. Alle Figuren sind liebevoll und menschlich gezeichnet, neben den Heldenpaar lernen die Leser auch die Freundinnen und den Nachbarn von Heather kennen und die Figuren sind farbenfroh und facettenreich beschrieben. Die erotischen Szenen passen sehr gut in die Geschichte und die softe Erotik ist auch für Einsteiger dieses Genres geeignet. 

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und auch humorvoll und der Roman liest sich locker und leicht. Die Länge des Buches ist genau richtig, der Roman ist lang genug um eine passende Tiefe zu haben und ohne zähe, langgezogene Stellen. Hoffentlich schreibt die Autorin bereits an weiteren Romanen und vielleicht bekommen ja Heathers Freundinnen auch noch eigene Geschichten?  

Herzlichen Dank an Bookshouse für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! Hier kann der Roman direkt beim Verlag bestellt werden: Klick

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Montag, 24. Juli 2017

Ella Simon - Rivers Serie

Diese Serie von Ella Simon handelt von den Geschwistern Alis und Reed Rivers und spielt im malerischen Wales. 

Die Serie erscheint bei Goldmann und ist als E-Book und Taschenbuch verfügbar. 

Teil 1: Ein Gefühl wie warmer Sommerregen --- Rezension
Alis Rivers hat endlich so etwas wie Glück gefunden. Ihr Job bei der südwalisischen Küstenwache in Tenby erfüllt sie, und der gut aussehende, zuverlässige Matthew gibt ihrem Leben Beständigkeit. Doch als sie auf die ungeliebte Pferdefarm ihrer Familie zurückkehrt, um ihre kranke Mutter zu unterstützen, muss sie sich den Schatten ihrer Vergangenheit stellen. Das Letzte, was sie da braucht, ist ein unverschämter, attraktiver Tierarzt, der sie völlig durcheinanderbringt. Doch Evan wurde einst von Alis mit dem Rettungsboot aus dem Meer gefischt – er verdankt ihr sein Leben. Und nun ist es an der Zeit, ihres zu retten ...





Teil 2: Das Leuchten einer Sommernacht
Lynne lässt Träume wahr werden: Ihre Organisation erfüllt die Herzenswünsche schwerkranker Kinder. Ausgerechnet ein Wunsch entpuppt sich aber für sie selbst als Albtraum, denn plötzlich steht ihre Jugendliebe vor ihr: Reed Rivers war ein rebellischer Teenager, heute ist er ein umschwärmter Rugbystar, ein walisischer Nationalheld. Und er scheint den Tag nicht vergessen zu haben, an dem Lynne ihn sitzen ließ. Zum ersten Mal wünscht Lynne sich selbst etwas – nämlich dass Reed wieder aus ihrem ruhigen Leben verschwindet. Doch da ist auch die Erinnerung an leuchtende Sommernächte und das Gefühl, dass sie sich lange genug gegen die große Liebe gewehrt hat ...


Quelle von Cover und Klappentext: Goldmann Verlag

Sonntag, 23. Juli 2017

Debbie Macomber - Rosenstunden

Originaltitel: Sweet Tomorrows
Verlag: Blanvalet (Juli 2017)

Klappentext:
Alte Leidenschaften, neues Glück ...
Vor neun Monaten gestand Mark Taylor Jo Marie Rose seine Liebe. Und verließ sie und das Städtchen Cedar Cove danach Hals über Kopf. Doch Jo Marie will sich nicht ein weiteres Mal in Trauer um einen Mann verlieren – sie ist fest entschlossen, ihr Glück wieder selbst in die Hand zu nehmen.

Auch Emily Gaffney, ihr neuester Gast, hat Pläne für die Zukunft: Sie sucht in Cedar Cove nach ihrem Traumhaus – und hat auch schon eines im Auge. Der Besitzer, Nick Schwartz, ist allerdings alles andere als begeistert, als sie ihn kontaktiert. Doch Emily gibt nicht auf, und aus einem holprigen Start wird bald eine enge Freundschaft – oder sogar mehr …
Quelle von Cover und Klappentext: Blanvalet

Meine Einschätzung:
Nachdem Tod ihres Mannes Paul zog Jo Marie Rose in dem kleinen Ort Cedar Cove um ein kleines Bed&Breakfast zu übernehmen, dass sie Rose Harbor Inn genannt hat. Die Zeit ist  ins Land gezogen und Jo Marie hat in dem Handwerker Mark Taylor nicht nur einen Freund gefunden, sondern sie hat durchaus mehr Gefühle für ihn und auch er hat ihr seine Liebe gestanden. Doch er hat ihr auch eröffnet, dass er Cedar Cove verlassen wird. Nun ist Mark schon Monate lang im Irak und Jo Marie hat nichts von ihm gehört. Sie hat bereits ihren ersten Mann Paul im Krieg verloren, ein zweites Mal kann sie das nicht ertragen. Sie muss ihr Leben wieder in den Griff bekommen und bei einer Feier lernt sie den attraktiven Greg kennen. Doch ist sie bereit für eine neue Liebe oder gehört ihr Herz noch Mark? 

Zur selben Zeit zieht Emily Gaffney ins Bed&Breakfast, sie möchte eine längere Zeit bleiben. Emily hat nach zwei geplatzten Verlobungen einen Tapetenwechsel dringend nötig und hat eine Stelle als Lehrerin in Cedar Cove angenommen und bis sie ein Haus gefunden hat wird sie im Rose Harbor Inn bleiben. Emily und Jo Marie verstehen sich sehr gut und Emily hilft Jo Marie immer wieder. Schon kurze Zeit nach ihrer Ankunft hat Emily ihr Traumhaus gefunden, doch der Besitzer Nick Schwartz denkt nicht an einen Verkauf und ist alles andere als zugänglich. Doch ihre Wege kreuzen sich immer wieder und langsam entwickelt sich eine Freundschaft... 

"Rosenstunden" ist der fünfte und letzte Teil der Rose Harbor Serie von Debbie Macomber. Auch in diesem Teil schließt die Autorin direkt an den Vorgängerband an und auch Emilys Geschichte ist mit der Geschichte des 4. Teils verbunden. Auch wenn die Autorin wieder recht packend erzählt, so kann dieser Teil nicht ganz so überzeugen, wie die Vorgänger. Es liegt zum einen an der eher traurigen Grundstimmung und nicht nur Jo Marie hat Mark gefehlt, auch der Geschichte selbst hätte es gut getan wenn er mehr da gewesen wäre, denn die Wortgefechte zwischen ihm und Jo Marie waren immer sehr unterhaltsam. Emily und Nicks Geschichte ist recht nett, sie lässt sich gut lesen, doch die Geschichten von einigen anderen Gästen sind einfach mehr unter die Haut gegangen.  

Wieder ist die Geschichte von Jo Marie in der Ich-Form erzählt, aber dieses Mal werden alle anderen Handlungsstränge statt in der dritten Person auch in der Ich-Form erzählt. Durch den flüssigen und sehr fesselnden Schreibstil der Autorin lässt sich auch dieser Teil der Serie wieder sehr rasch lesen. Der Schluss des Buches ist sehr schön und auch wenn dieser Teil nicht komplett überzeugen konnte, so ist der Autorin Debbie Macomber dennoch eine gutes und auch ein befriedigendes Ende der Serie gelungen. 

Mehr Infos zur Serie:

Herzlichen Dank an Blanvalet für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! Hier kann der Roman direkt beim Verlag bestellt werden: Klick

Bewertung:
4 von 5 Punkten

Samstag, 22. Juli 2017

Nora Roberts - Die Stunde der Schuld

Originaltitel: The Obsession
Verlag: Random House Audio (Mai 2017)
Sprecherin: Britta Steffenhagen
Format: 6 CDs, Laufzeit: 7 Std. 15 Min. 

Covertext:
Die Vergangenheit ruht nie …
Naomi Carson war elf, als sie ihrem Vater eines Nachts in den Wald folgte. Sie vermutete dort ihr Geburtstagsgeschenk, ein neues Fahrrad. Stattdessen machte sie eine grausige Entdeckung, die ihre Welt zerbrechen ließ – denn ihr Vater war nicht der Mann, für den ihn alle hielten. Trotz allem wuchs Naomi zu einer starken jungen Frau heran und bereist heute als erfolgreiche Fotografin die Welt. Nun hat sie beschlossen, ihr unstetes Leben aufzugeben und endlich sesshaft zu werden. Sie verliebt sich in ein altes Haus an der Küste – und in den attraktiven Xander Keaton, doch als im Wald bei ihrem Haus eine Frauenleiche auftaucht, scheint der Albtraum von Neuem zu beginnen …
Britta Steffenhagen leiht diesem atmosphärischen Thriller ihre Stimme.
Quelle von Cover und Covertext: Random House Audio

Meine Einschätzung:
Naomi Carsons Leben zerbricht in tausend Scherben als sie ihren Vater eines Nachts in den Wald folgt. Sie entdeckt, dass ihr Vater eine junge Frau gefangen hält und diese grausam misshandelt wurde. Sie verhilft der jungen Frau zur Flucht und bringt sie zur Polizei. Ihr Vater wird verhaftet und es stellt sich heraus, dass er schon jahrelang ein Doppelleben führte und zahlreiche Frauen gequält und ermordet hat. Naomi, ihr Bruder Mason und ihre Mutter finden Unterschlupf bei dem Bruder ihrer Mutter und dessen Lebensgefährten. Für Naomis Mutter wird alles zu viel und sie nimmt sich das Leben. Naomi und Mason bleiben bei ihren Onkeln und während Naomi ihre Liebe für die Fotografie entdeckt wird Mason ein FBI Agent. 

Einige Jahre später:
Naomi führt ein Nomadenleben, sie zieht durchs ganze Land und arbeitet an einer Fotostrecke. Eines Tages entdeckt sie im kleinen Ort Sunrice Cove ein zauberhaftes Haus, in das sie sich sofort verliebt. Sie springt über ihren Schatten und kauft das Haus und will es restaurieren lassen. Sie findet rasch Freunde und lebt sich gut ein. Eines Tages lernt sie den Mechaniker Xander Keaton kennen, der nicht nur Autos repariert, sondern auch Mitglied einer Band ist. Sie fühlen sich beide voneinander angezogen, doch da taucht plötzlich die Leiche einer Frau auf und Naomi fürchtet, dass der Albtraum von neuem beginnt... 

Der Romane "Die Stunde der Schuld" von Nora Roberts verspricht eine spannende Mischung aus Liebe und der Suche nach einem gefährlichen Mörder. Im Laufe des Buches wird allerdings klar, dass eher die Liebesgeschichte in Vordergrund steht und der Thrill nur am Rande vorkommt. Mit Naomi hat die Autorin eine interessante Heldin geschaffen, die damit fertig werden muss die Tochter eines gefährlichen Monsters zu sein. An ihre Seite hat sie den smarten Xander gestellt, der zugleich stark ist, aber auch sehr einfühlsam auf Naomis Vergangenheit reagiert. Die Liebesgeschichte passt sehr gut zur Geschichte und entwickelt sich nur langsam und bedächtig. Nora Roberts lässt auch noch reichlich Platz für sehr liebenswerte Nebenfiguren, die die Geschichte gut abrunden. Allerdings verliert sich die Autorin in der Mitte des Buches zu sehr in Nebensächlichkeiten wie die Restaurierung des Hauses, dass es stellenweise etwas langatmig wird. Gegen Ende des Buches wird es dann wieder spannend und die Geschichte nimmt an Fahrt auf, allerdings wird der Schluss dann sehr schnell abgehandelt. 

Das Hörbuch wird von der bekannten Sprecherin Britta Steffenhagen gesprochen, die eine sehr angenehme Stimme hat und den Figuren gekonnt Leben einhaucht und ihnen eigenen Stimmen verleiht. Bei dem Hörbuch handelt es sich um eine gekürzte Lesung, doch man hat nicht das Gefühl sehr viel verpasst zu haben, im Gegenteil teilweise kommt in der Mitte des Hörbuchs etwas Langeweile auf. Abgesehen von dieser Kritik handelt es sich bei diesem Hörbuch wieder um ein solides Hörbuch von Nora Roberts mit einer interessanten und emotionalen Geschichte. 

Herzlichen Dank an Random House Audio für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! Hier kann das Hörbuch direkt beim Verlag bestellt werden: Klick

Bewertung:
4 von 5 Punkten

Freitag, 21. Juli 2017

Marina Schuster - Plan B wie Baby

Verlag: Self-Published (März 2017)

Klappentext:
Nichts wünscht sich die dreißigjährige Claire Chapman sehnlicher, als Mutter zu werden. Sobald es jedoch um Liebesdinge geht, verwandelt sie sich in einen absoluten Tollpatsch, der jeden Mann nach kürzester Zeit in die Flucht schlägt. Da sie ihre biologische Uhr immer lauter ticken hört, überreden ihre Freundinnen sie zu einem Ranch-Urlaub und entwickeln einen abenteuerlichen Plan – Plan B wie Baby …
Quelle von Cover und Klappentext: Marina Schuster

Meine Einschätzung:
Claire Chapman ist dreißig Jahre alt und wünscht sich ein Baby. Doch ihr Traummann ist nicht in Sichtweite und Claire hört ihre biologische Uhr immer lauter ticken. Da haben ihre Freundinnen eine Idee: Claire soll nach Elkpoint fahren und Urlaub auf der Belmont Ranch machen. Die Inhaber sind die beiden Brüder Dillon und Nash und die zwei Cowboys sehen einfach nur zum Anbeißen aus. Sie will einen der beiden verführen und endlich schwanger werden. Also reist sie in den kleinen malerischen Ort und ist bald von der ganzen Umgebung verzaubert. Claire ist allerdings immer wieder recht tollpatschig und so läuft ihr Plan B wie Baby alles andere als gut... 

Dillon und Nash Belmont führen gemeinsam ihre Wellness Ferienranch und Dillon ist langsam genervt, dass Nash sich immer wieder mit den weiblichen Gästen einlässt. Also schließen die beiden eine Wette ab: 2 Monate keinen Sex. Wenn Dillon gewinnt macht Nash ein Jahr die Buchhaltung für ihn und wenn Nash gewinnt bekommt den Oldtimer vom Dillon. Doch kaum hat die Wette begonnen, zieht ein neuer Gast auf die Ranch: Claire. Sie bringt bald alles durcheinander und will die beiden verführen... 

"Plan B wie Baby" ist der dritte Teil der Elkpoint Serie von Marina Schuster. Da auch dieser Teil der Serie nur locker mit den anderen verbunden ist und kann der Roman auch ohne die Vorkenntnis des ersten Teils gelesen werden. Wie auch schon in den anderen Teilen der Serie ist der Schreibstil der Autorin wieder recht locker und sehr leicht zu lesen. 

Elkpoint ist eine liebenswerte Kleinstadt mit sympathischen Personen, doch leider kann dieser Teil der Serie nicht überzeugen. Das liegt vor allem an der Heldin, die doch sehr anstrengend und nervend ist. Sie will unbedingt ein Baby und sie kennt Dillon und Nash nur von der Webseite im Internet und schon ist ihr klar, dass sie mit einem ins Bett will und ein Kind mit ihm zeugen will. Das wirkt kalt, berechnend und verrückt. Die vielen kuriosen Situationen, in die die Heldin gerät sind mit der Zeit dann einfach zu viel. Die Geschichte wirkt viel zu konstruiert und im Laufe des Buches wird die Geschichte immer langweiliger. 

Herzlichen Dank an Marina Schuster für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars!

Mehr Infos zur Serie:

Bewertung:
2 von 5 Punkten

Donnerstag, 20. Juli 2017

Ich lese gerade: Fast mein Traummann

Catherine Bybee hat einen herrlich bildhaften Schreibstil, dass man gleich voll und ganz in ihre Romane eintauchen kann. Das ist auch beim letzten Teil der Not Quite Serie wieder der Fall. Zum letzten Mal gibt es ein Wiedersehen mit den liebenswerten Helden aus den anderen Teilen der Serie und nun bekommen auch Mary und Glen ihre eigenen Geschichte. 



Catherine Bybee - Fast mein Traummann
Die junge Mary ist eine hervorragende Therapeutin mit ausgeprägter Menschenkenntnis. Sie durchschaut die meisten Männer sofort und weiß, dass sie sich nur auf sich selbst verlassen kann.

Bis der charmante Sonnyboy Glen wieder in ihr Leben tritt. Der reiche Pilot hatte zwar schon viele Frauen, doch scheut er sich davor, eine ernsthafte Beziehung einzugehen.

Zwischen ihnen knistert es gewaltig. Obwohl die beiden fast fünftausend Kilometer voneinander entfernt wohnen, lässt sich Mary schließlich doch auf einen Flirt mit ihm ein. Glen entführt Mary in den Privatjets seiner Firma an romantische Orte und schon bald entwickelt sich aus der unverbindlichen Liaison mehr.

Erst als Marys Leben in Gefahr ist, merkt Glen, dass es einen Luxus gibt, den er sich nicht kaufen kann: gemeinsame Zeit.


Quelle von Cover und Klappentext: AmazonCrossing

Mittwoch, 19. Juli 2017

Ich lese gerade: Rosenstunden

Voller Freude habe ich mich gleich auf den neuen Roman von Debbie Macomber gestürzt. Leider ist Rosenstunden der letzte Teil der Rose Harbor Serie, die ich sehr gerne gelesen habe. Die Serie ist allerdings mit der Cedar Cove Serie verbunden, die sogar als TV-Serie verfilmt wurde. Derzeit wurde die Serie noch nicht übersetzt, aber ich hoffe das sie auch noch kommen wird.



Debbie Macomber - Rosenstunden
Alte Leidenschaften, neues Glück ...
Vor neun Monaten gestand Mark Taylor Jo Marie Rose seine Liebe. Und verließ sie und das Städtchen Cedar Cove danach Hals über Kopf. Doch Jo Marie will sich nicht ein weiteres Mal in Trauer um einen Mann verlieren – sie ist fest entschlossen, ihr Glück wieder selbst in die Hand zu nehmen.

Auch Emily Gaffney, ihr neuester Gast, hat Pläne für die Zukunft: Sie sucht in Cedar Cove nach ihrem Traumhaus – und hat auch schon eines im Auge. Der Besitzer, Nick Schwartz, ist allerdings alles andere als begeistert, als sie ihn kontaktiert. Doch Emily gibt nicht auf, und aus einem holprigen Start wird bald eine enge Freundschaft – oder sogar mehr …





Quelle von Cover und Klappentext: Blanvalet

Dienstag, 18. Juli 2017

Kelly Stevens - Hellseherin trifft Schwarzseher


Verlag: Bookshouse (November 2015)

Klappentext:
Hellseherin trifft Schwarzseher – und verliert vorübergehend den Durchblick!
Die junge Hellseherin Nicole wird von einem neuen Klienten um Hilfe gebeten. Dominic, ein erfolgreicher Unternehmer, glaubt ihren Voraussagen jedoch nicht. Für Nicole geht es bald nicht nur um ihre berufliche Ehre, sondern auch um ihren persönlichen Erfolg …
Quelle von Cover und Klappentext: Bookshouse 

Meine Einschätzung:
Nicole hat auf einigen Seminaren das Hellsehen gelernt und nun arbeitet sie bei einer Computer Hotline und als Madam Jana auch als Hellseherin um sich ihr Studium zu finanzieren. Eines Tages wird sie von einem neuen Klienten um Hilfe gebeten. Der Geschäftsmann Dominic glaubt eigentlich nicht an Hellseherei, doch er braucht dringend Hilfe. Als Nicole ihm allerdings einige Voraussagen macht, die er nicht glauben will, hält er sie für eine Betrügerin und schickt sie weg. Als sich kurze Zeit später alles als wahr erweist beginnt er langsam doch an Nicole zu glauben und holt sie von Deutschland nach London, wo sie ihm nicht nur bei seinen Problemen hilft, sondern sie sich auch privat näher kommen... 

Die Grundidee des Romans "Hellseherin trifft Schwarzseher" eine etwas chaotische und weltoffene Frau mit einem kühlen Mann zu verkuppeln, der so gar nicht an Übersinnliches glaubt ist ein interessanter Plot. Auch die Geheimnisse rund um Dominic und seine Probleme, die erst Schritt für Schritt verraten werden sind recht faszinierend. Der Schreibstil der Autorin Kelly Stevens ist flüssig und so kann man die Novelle sehr schnell durchlesen. Leider hat der Roman auch einige Schwachstellen. Zum einen ist der Roman für diesen Stoff viel zu kurz, alles wird nur oberflächig behandelt und es fehlt der Geschichte und den Figuren an Tiefe. Die Heldin Nicole ist eine sympathische junge Frau, doch die Liebesgeschichte ist nicht wirklich nachvollziehbar, dafür ist der Held einfach zu unsympathisch. Das Buch ist nur aus der Sicht der Heldin und Dominic bleibt zu farblos. So wie sich der Held der Heldin gegenüber verhält verwundert es, dass sie sich gleich Hals über Kopf in ihn verliebt. 

Mehr Infos zur Serie:

Herzlichen Dank an Bookshouse für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! Hier kann der Roman direkt beim Verlag bestellt werden: Klick

Bewertung:
2,5 von 5 Punkten

Montag, 17. Juli 2017

Kelly Stevens - Nic & Nic

Diese zweiteilige Serie von Kelly Stevens handelt von der Hellseherin Nicole und dem Schwarzseher Dominic.

Die Serie erscheint bei Bookshouse als E-Book.


Teil 1: Hellseherin trifft Schwarzseher
Hellseherin trifft Schwarzseher – und verliert vorübergehend den Durchblick!
Die junge Hellseherin Nicole wird von einem neuen Klienten um Hilfe gebeten. Dominic, ein erfolgreicher Unternehmer, glaubt ihren Voraussagen jedoch nicht. Für Nicole geht es bald nicht nur um ihre berufliche Ehre, sondern auch um ihren persönlichen Erfolg …




Teil 2: Hellseherin vertraut Schwarzseher
Hellseherin und Schwarzseher – kann das auf Dauer gut gehen? Nicole und Dominic versuchen, sich in Hamburg ein neues Leben aufzubauen. Doch es scheint, als würde sie etwas oder jemand blockieren. Hilfe naht von unerwarteter Seite: Nicole muss lernen, nicht nur ihren Fähigkeiten, sondern auch anderen Menschen zu vertrauen.




Quelle von Cover und Klappentext: Bookshouse

Sonntag, 16. Juli 2017

Sarina Bowen - True North 1 - Wo auch immer du bist

Originaltitel: Bittersweet
Verlag: LYX Verlag (April 2017)
Klappentext: 
Sie ist die Süße zu meiner Bitterkeit, die Balance, die meinem Leben immer fehlte, und die sinnlichste Versuchung, die ich jemals gekostet habe.
Als Audrey Kidder der finstere Blick von Griffin Shipley trifft, weiß sie sofort, dass ihr Auftrag in Vermont schwieriger wird als gedacht. Doch sie hat keine Wahl: Wenn sie ihren Job behalten will, muss sie Griff davon überzeugen, seinen preisgekrönten Cider zum halben Preis zu verkaufen. Eine harte Nuss, denn der Bio-Farmer ist nicht nur ausgesprochen stur - und unheimlich attraktiv -, sondern seit ihrer heißen Affäre am College auch nicht besonders gut auf Audrey zu sprechen. Und dass sich Audrey in Griffs Nähe augenblicklich so zu Hause fühlt wie nirgends sonst auf der Welt, macht die Sache alles andere als einfach...
Quelle von Cover und Klappentext: LYX

Meine Einschätzung:
In Audrey Kidders Leben ist schon vieles schief gelaufen und sie fühlt sich meinst wie eine Versagerin. Außer wenn es ums Kochen geht, da weiß die junge Köchin genau was zu tun ist um mit zauberhaften Köstlichkeiten zu verführen. Leider hat sie noch keinen Job als Köchin und ihr großer Traum von einem eigenen Restaurant ist auch noch in weiter Ferne. Ihre einzige Chance ist es ihr Praktikum in einer großen Restaurantkette in Boston gut zu meistern. Ihr Auftrag: Sie muss nach Vermont reisen und dort Bio-Produkte für die Restaurants einkaufen. Schon nach kurzer Zeit muss sie allerdings feststellen, dass die Preise die die Kette zahlen will viel zu niedrig sind. Doch sie braucht diesen Job! Ihr Weg führt sie zu der Bio Farm der Familie Shipley und dort trifft sie überraschend den brummigen Griffin Shipley wieder.

Griffin Shipley hat nach dem überraschenden Tod seines Vaters seine Sportkarriere an den Nagel gehängt und ist nach Vermont zurückgekehrt um dort die Familienfarm zu leiten. Eines Tages kommt die hübsche Audrey auf seine Farm. Am College hatten sie eine kurze Affäre und auch jetzt geht sie ihm sofort unter die Haut. Doch sie will seinen preisgekrönten Cider um einen lächerlich billigen Preis kaufen. Auch wenn er sie noch so süß findet und sie auch seine Familie bald bezaubert, so will er keine Geschäfte mit der Restaurantkette machen... 

"Wo auch immer du bist" ist der erste Teil der True North / Vermont Serie von Sarina Bowen. Wie die Gravity Serie spielt auch dieses Buch im zauberhaften Vermont. Die Autorin kann auch mit diesem Buch wieder voll punkten. Die Figuren sind alle sehr facettenreich, menschlich und liebenswert gezeichnet. Griffin ist ein bodenständiger, herzensguter, fleißiger Bio-Farmer, der alles tut um die Familienfarm zu erhalten und für seine Familie zu sorgen. Audrey ist eine junge Frau, die es nicht immer leicht hatte und die hart an der Erfüllung ihrer Träume arbeitet. Griffin und Audrey passen sehr gut zusammen, sie ergänzen sich und man spürt die sexuellen Spannungen zwischen ihnen. 

Der Schreibstil der Autorin Sarina Bowen ist gewohnt locker und lässt sich leicht lesen. Die Kapitel werden abwechselnd aus der Ich-Perspektive von Audrey und Griffin erzählt. Der gewählte Stil gibt beim Lesen das Gefühl mitten in der Geschichte zu sein. Die Autorin erzählt derart bildhaft, dass man das Gefühl hat das gute Essen direkt riechen zu können und liebend gerne den Cider kosten würde. Die Geschichte mag zwar nicht die großen Überraschungen beinhalten, dennoch passt alles und es macht einfach großen Spaß das Buch zu lesen. In dem Buch findet man eine gute Mischung aus Romantik, Liebe, etwas Drama und die herzliche Großfamilie rundet alles ab. Die nächsten zwei Teile handeln von Jude und Zach, den zwei Arbeitern auf der Farm und hoffentlich wird es in den Fortsetzungen auch ein Wiedersehen mit Audrey und Griff geben. 

Mehr Infos zur Serie:

Herzlichen Dank an LYX und NetGalley für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! 

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Donnerstag, 6. Juli 2017

Ich lese gerade: True North 1 - Wo auch immer du bist

Derzeit lese ich den ersten Teil der True North Serie von Sarina Bowen und ich muss sagen die Autorin entwickelt sich zu einer Autobuy Autorin für mich. Ich habe in letzter Zeit einige Roman der Autorin gelesen und sie haben mir alle großen Spaß gemacht. 

Sarina Bowen - True North 1 - Wo auch immer du bist
Sie ist die Süße zu meiner Bitterkeit, die Balance, die meinem Leben immer fehlte, und die sinnlichste Versuchung, die ich jemals gekostet habe.
Als Audrey Kidder der finstere Blick von Griffin Shipley trifft, weiß sie sofort, dass ihr Auftrag in Vermont schwieriger wird als gedacht. Doch sie hat keine Wahl: Wenn sie ihren Job behalten will, muss sie Griff davon überzeugen, seinen preisgekrönten Cider zum halben Preis zu verkaufen. Eine harte Nuss, denn der Bio-Farmer ist nicht nur ausgesprochen stur - und unheimlich attraktiv -, sondern seit ihrer heißen Affäre am College auch nicht besonders gut auf Audrey zu sprechen. Und dass sich Audrey in Griffs Nähe augenblicklich so zu Hause fühlt wie nirgends sonst auf der Welt, macht die Sache alles andere als einfach...

Unfreiwillige Pause...

Liebe Leser,

leider ist es in letzter Zeit etwas still geworden. Das liegt nicht daran, dass ich keine Zeit oder Lust habe. Mein Laptop ist immer langsamer geworden und vor einigen Tagen hat sich das Gerät gar nicht starten lassen. Die Reparatur wird noch einige Zeit dauern. 

Heute ist mein Leihgerät angekommen und ich freue mich, dass ich endlich mal wieder online gehen kann. :)

Drückt mir bitte die Daumen, dass mein Laptop bald wieder zurückkommt und das nicht viel zu richten ist bzw. der Laptop überhaupt noch zu retten ist. 

Eure Marina


Dienstag, 20. Juni 2017

Jana Lukas - Landliebe

Verlag: Heyne (Mai 2017)

Klappentext:
Im Wein liegt die Liebe
Ellie hat Geldprobleme und nur eine Chance, ihren Kopf aus der finanziellen Schlinge zu ziehen: die Teilnahme an der TV-Show Landliebe. Vier Wochen muss sie, begleitet von Kameras und in ein Dirndl gequetscht, das bayerische Großstadtdummchen mimen. Das Weingut an der Mosel, das als Drehort dient, ist zwar traumhaft schön, doch Winzer Tom entpuppt sich als hinterwäldlerischer Sturkopf. Und er ist gar nicht erfreut, Ellie als Landliebe-Partnerin aufnehmen zu müssen. Außerdem hat Ellie weder mit Toms Augen gerechnet noch mit seinem Lächeln, das ein Kribbeln in jeden Winkel ihres Körpers jagt ...
Quelle von Cover und Klappentext: Heyne

Meine Einschätzung:
Tom Sanders leitet gemeinsam mit seinem Bruder Eric das gemeinsame Familienweingut. Doch sie stecken in finanziellen Schwierigkeiten und brauchen dringend Geld. Da hat Eric die Idee: Tom ist noch Single und er wäre der ideale Kandidat für die TV-Show Landliebe. Wenn sie auch noch das Weingut als Drehort zur Verfügung stellen bekommen sie 50.000 EUR. Das würde ihnen auf jeden Fall weiterhelfen. Tom ist alles andere als begeistert, doch er macht mit. Doch das Kamerateam gestaltet das Haus um und Ellie - eine der Kandidatinnen - ist in seinen Augen eine eingebildete Großstadtfrau. 

Ellie steckt in großen Geldnöten, leider ist die Köchin derzeit arbeitslos und weiß nicht wie sie schnell an Geld kommen kann. Da hat ihre Freundin Alexandra die Idee: Ellie soll sich als Kandidatin bei Landliebe bewerben. Sie muss nur vier Wochen durchhalten und wenn sich der Kandidat für sie entscheidet bekommt sie reichlich Preisgeld. Widerwillig stimmt sie zu, doch sie darf nicht sie selbst sein: Sie muss immer ein Dirndl tragen und wird als Dummchen hingestellt. Der Winzer Tom ist auch alles andere als ein Traummann, er ist stur und scheint kein Interesse an Ellie zu haben. Dennoch funkt es zwischen ihnen... 

"Landliebe" ist der erste Roman von Jana Lukas, die unter den Pseudonymen Jane Luc, Joanne St. Lukas und Jenna Lux schon einige Romane veröffentlicht hat. Anders als ihre anderen Romane, die in den USA angesiedelt sind, spielt dieser Roman in Deutschland. In dem Buch lernen sich Tom und Ellie durch die Tv-Show Landliebe kennen und lieben. Das Konzept der Sendung erinnert an die Tv-Serie Bauer sucht Frau. Jana Lukas erzählt die Geschichte von Tom und Ellie recht humorvoll und gibt abwechselnd Einblick in die Gefühlswelt von Held und Heldin. Auch einige Nebenpersonen bekommen Platz im Buch und Jana Lukas lässt die Leser auch an deren Gefühlen und Gedanken teilhaben. Der Schreibstil ist gewohnt flüssig, doch durch den Handlungsort Deutschland merkt man in diesem Buch das es sich bei dem Buch um keine Übersetzung, sondern ein Original handelt. 

Die Geschichte selbst bietet kaum Überraschungen und es werden einige Klischees erfüllt, dennoch macht es Spaß Tom und Ellie eine Zeitlang zu begleiten. Generell könnte die Geschichte viel schnell abgeschlossen werden, wenn das Heldenpaar ein klärendes Gespräch führen würde, doch beide sind teilweise etwas sture Personen und brauchen sie etwas Zeit bevor sie ihr Happy End bekommen. 

Fazit: Ein humorvolles, leichtes Sommerbuch ohne große Überraschungen mit einer verrückten Tv-Show und einer schönen Lovestory. 

Herzlichen Dank an Heyne für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! Hier kann der Roman direkt bei Heyne bestellt werden: Klick

Bewertung:
4 von 5 Punkten

Samstag, 17. Juni 2017

Samanthe Beck - Zufällig verliebt - Love Emergency 2

Originaltitel: Emergency Delivery
Verlag: LYX Verlag (Juni 2017)

Klappentext: 
Sexy, gefühlvoll und unglaublich romantisch.
Madison Foley ist auf dem Weg ins Krankenhaus, als ihre Fruchtblase platzt und ihr Baby unbedingt das Licht der Welt erblicken will. Zum Glück hat der herbeigerufene Rettungssanitäter Hunter Knox Erfahrung in der Geburtshilfe und bringt das kleine Mädchen sicher auf die Welt. Hunter ist auf den ersten Blick hingerissen von Mutter und Tochter. Und als er mitbekommt, dass Madison nicht weiß, wohin, bietet er ihr und ihrem Säugling an, bei ihm zu wohnen. Es soll nur eine Zweckgemeinschaft sein, doch schon bald keimen Gefühle zwischen Madison und Hunter auf, gegen die sie sich nicht wehren können.
Quelle von Cover und Klappentext: LYX

Meine Einschätzung:
Im Leben der jungen Madison Foley geht es sehr turbulent zu: Ihr Ex-Freund und Vater ihres ungeborenen Babys ist ein Junkie und er bricht in ihre Wohnung ein. Bei einem Verkehrsunfall setzen bei Madison überraschend 3 Wochen zu früh die Wehen ein. Zum Glück ist der hilfsbereite Rettungssanitäter Hunter Knox rechtzeitig bei ihr und er hilft ihr bei der Geburt. Madison bekommt ein kleines Mädchen nun nennt sie Joy. 

Der Rettungssanitäter Hunter Knox wurde schon zu vielen Einsätzen gerufen, doch keiner geht ihm so unter die Haut wie die junge Madison und ihr kleines Mädchen Joy. Wochen später trifft er sie wieder im Krankenhaus: Madison ist beim Einkaufen zusammengebrochen. Als er erfährt, dass sie in einem schlechten Viertel in einem Motel leben bietet er ihnen spontan sein Gästezimmer an. Madison nimmt an, doch sie will so schnell wie möglich wieder ausziehen, doch je näher sich Hunter und Madison kennen lernen, desto mehr stellen sie fest wie gut sie zusammenpassen. Doch eine gemeinsame Zukunft scheint nicht möglich, denn wenn Madison bleibt muss Hunter seinen Traum Arzt zu werden aufgeben... 

"Zufällig verliebt" ist eine zuckersüße Romanze mit der richtigen Portion Emotionen, Humor und Erotik. Madison und Hunter sind ein Traumpaar bei dem die Chemie gleich von Anfang an stimmt. Sowohl Madison als auch Hunter sind liebenswerte, lebendige Figuren, die man sofort ins Herz schließen mag. Beide Helden haben einige Probleme mit denen sie hadern, trotzdem gelingt es der Autorin den Roman recht leicht, locker und auch sehr humorvoll zu erzählen. Der Schreibstil selbst ist sehr gut und passt hervorragend zur Story und macht den Roman zu einem Pageturner. Samanthe Beck erzählt die Geschichte in der dritten Person und wechselt sich dabei immer wieder zwischen Madison und Hunter ab, so bekommen die Leser einen guten Einblick in die Gefühlswelt von Held und Heldin. Die Geschichte selbst bietet zwar keine großen Überraschungen, doch der mitreisende Stil und das liebenswerte Paar machen aus dem Plot einen süßen Liebesroman, der zum Wohlfühlen einlädt. Es mag zwar auch unrealistisch sein, dass sich die Heldin so kurz nach der Geburt mit einem neuen Mann einlässt, doch bei einem Liebesroman geht es ja um Liebe, Romantik und Leidenschaft und weniger um einen realistischen Bericht. 

Mehr Infos zur Serie:

Herzlichen Dank an LYX und NetGalley für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! 

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Donnerstag, 15. Juni 2017

Erica Spindler - Lightkeepers Serie

Diese Serie von Erica Spindler handelt von dem Ermittlerduo Detective Michaela Dare und Zach "Hollywood" Harris und spielt in New Orleans. 

Die Serie erscheint bei Bastei Lübbe als Taschenbuch und E-Book in der Reihe BeTHILLED.


Teil 0.5: ? (Random Acts)


Teil 1: The Final Seven: Das Spiel beginnt (The Final Seven)

Der erste Samstag im Juli.
Eine vermisste Studentin.
Die Nummer 7 ist in ihre Tür geritzt.
Der Countdown hat begonnen.

New Orleans Detective Michaela Dare ist diszipliniert und zielstrebig. Sie braucht keinen neuen Partner - schon gar nicht Zach "Hollywood" Harris, den respektlosen Charmeur und Draufgänger, der ihr vom FBI vorgesetzt wird. Obendrein soll ihre Aufgabe darin bestehen, Zachs Bodyguard zu spielen, während er die Bösen jagt. Doch Micki stellt bald fest, dass ihr Partner mehr draufhat als ein verschmitztes Lächeln - und dass es Kräfte zwischen Himmel und Erde gibt, die nur Zachs spezielle Fähigkeiten aufhalten können...




Teil 2: Triple Six: Tödliche Zeichen (Triple Six)

Das Böse hat noch lange nicht genug.

Drei Monate ist es her: Die Nacht, in der Micki fast gestorben wäre. Körperlich ist sie geheilt, doch Albträume halten sie wach und sie wird das Gefühl nicht los, dass Zach ihr nicht die ganze Wahrheit erzählt. Zum Glück bleibt nicht viel Zeit zum Grübeln, denn eine Reihe brutaler Einbrüche erschüttert New Orleans. Je tiefer Micki und Zach in den Fall vordringen, desto klarer wird ihnen, dass sie es nicht mit normalen Dieben zu tun haben. Die Bande scheint etwas Bestimmtes zu suchen. Oder jemanden. Und diese Person steht Micki sehr nahe...

Micki und Zach ermitteln weiter! TRIPLE SIX ist der zweite Band der spannenden Lightkeeper-Serie. 


Quelle von Cover und Klappentext: Bastei Lübbe