Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Dienstag, 21. Februar 2017

Sophia Rudolph - Das Gelübde

Verlag: Bookshouse (Jänner 2017)
Klappentext:
Um ihre vermisste Schwester zu finden, geht das schottische Dienstmädchen Catriona einen Handel mit Benedict Eldrige, dem Earl of Fairclough, ein: Sie wird seine Frau und erhält Zutritt zur Londoner Oberschicht – nachdem er ihr beigebracht hat, sich zu benehmen. Er hilft ihr, so lange sie sich an das Gelübde hält, das sie bei ihrer Hochzeit vor Gott abgelegt hat: Benedict zu gehorchen. Jederzeit.
Quelle von Cover und Klappentext: Bookshouse 

Meine Einschätzung:
Catriona und ihre Schwester Ilsa sind beide schottische Dienstmädchen und anders als ihre Schwester Ilsa ist Cat mit ihrem Leben zufrieden. Sie führt ein ehrenhaftes Leben, doch ihre Schwester will mehr: Ilsa wird die Mätresse eines reichen Mannes und verlässt Schottland um mit ihm in London zu leben. Als Cat über vier Monate nichts mehr von ihrer Schwester hört macht sie sich große Sorgen. Doch was kann ein einfaches Dienstmädchen schon tun? Sie wendet sich an ihren Dienstherren, doch der lehnt es ab Cat allein nach London reisen zu lassen damit sie nach ihrer Schwester suchen kann. Bei dem Gespräch ist Benedict Eldrige, Earl of Fairclough anwesend und er schlägt Cat einen Handel vor den sie nicht ablehnen kann: Wenn sie seine Frau wird und sich seinen Wünschen unterwirft, wird er ihr helfen ihre Schwester zu finden.

Benedict Eldrige, Earl of Fairclough, ist es leid ständig von heiratswilligen Debütantinnen verfolgt zu werden. Er hat von den Damen in London die Nase voll. Schon lange reizt ihm keine dieser Frauen mehr. Als er einen Freund in Schottland besucht lernt er dessen Dienstmädchen Cat kennen. Obwohl sie eine junge und noch recht unerfahrene Frau ist, zeigt sie großen Mut als sie alleine nach London reisen will um ihre Schwester zu suchen. Er macht ihr ein Angebot, dass sie annimmt und so wird Cat seine Ehefrau. Ben zeigt ihr viele lustvolle Spielarten der Liebe und verschafft ihr Zutritt zur reichen Oberschicht von London. Doch kann aus einem einfachen Dienstmädchen eine adelige Dame werden?

"Das Gelübde" ist ein historischer, erotischer Liebesroman aus der Feder von Sophia Rudolph, die bereits einige andere erotische Romane verfasst hat. Mit knapp 150 Seiten mag der Roman ja nicht sehr lange sein, doch die Geschichte ist rundum gelungen. Die Autorin schafft auch mit wenigen Seiten eine mitreisende und teilweise sehr feurige Geschichte. Ohne lange Vorrede startet die Geschichte von Cat und Ben. Catriona ist eine junge Frau, die noch keine Erfahrung mit Männer hat und auch noch nicht viel erlebt hat, durch Benedict lernt sie eine völlig neue Welt kennen. Obwohl Ben im Bett klar das Sagen hat, lässt sich Cat nicht in allen Lebensbereichen bevormunden und weiß sich durchaus durch zu setzten. Ben entpuppt sich erst auf den zweiten Blick in einen sehr liebenswürdigen Helden, über den die Autorin ruhig noch verraten hätte können. 

Der Schreibstil ist sehr gut und das ganze Buch lässt sich locker, leicht und sehr angenehm lesen. Die erotischen Szenen fügen sich sehr gut in die Geschichte ein und sind niveauvoll und ansprechend beschrieben. Die Handlung ist durchgängig unterhaltsam und es ist spannend zu verfolgen wie die Suche nach Cats Schwester läuft. 

Herzlichen Dank an Bookshouse für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! Hier kann der Roman direkt beim Verlag bestellt werden: Klick

Bewertung:
5 von 5 Punkten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen