Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Samstag, 13. Januar 2018

Interview mit J. Vellguth

J. Vellguth wurde 1982 geboren, hat ein Diplom in (Astro-) Physik und lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in der schönen Schlossstadt Brühl bei Köln.

Sie liebt es zu lesen, zu schreiben und über das Schreiben zu lesen. Neben ihren fiktionalen Büchern ist sie auch Bloggerin und schreibt seit 2007 Artikel über das Schreiben bei Schriftsteller-werden.de



Interview mit J. Vellguth


Liebe Jacky, ich freue mich, dass wir ein Interview machen und bedanke mich herzlich dafür!

Sehr gerne, es freut mich, dass du an mich gedacht hast. 



1. Vor Kurzem ist dein neuster Roman „Auf der Suche nach Glück in New York City“ erschienen. Das Buch handelt von zwei sehr unterschiedlichen Menschen. Holly stammt aus ärmlichen Verhältnissen, während Rick aus einer reichen Familie kommt. Was hat dich zu dieser Geschichte inspiriert?

Viele meiner Geschichten entstehen aus der Frage „Was wäre wenn …?“ In diesem Fall habe ich mich gefragt, wie das Leben von jemandem aussehen könnte, der immer alles auf einem Silbertablett serviert bekommen hat *hust* Rick *räusper*.

Was für Ziele hätte so jemand? Hätte er überhaupt welche? Wäre es nicht sogar verständlich, wenn er antriebslos und irgendwie verloren wäre? Und was würde passieren, wenn er auf einen Menschen trifft, der das glatte Gegenteil verkörpert? Auf jemanden wie Holly, die sich alles hart erarbeiten musste und die nur deshalb studieren konnte, weil sie sich für ein Stipendium qualifiziert hat.

Meine Antworten auf all diese Fragen findest du in der Geschichte 😃



2. Wolltest du schon immer Schriftstellerin werden?

Ich habe mir schon immer gerne Geschichten ausgedacht und ich habe mir oft gewünscht, dass es eine Möglichkeit gibt, damit meinen Lebensunterhalt zu verdienen. Aber ich konnte das nie so genau in Worte fassen. Bis ich (ungefähr mit 13) ein Buch in die Hände bekam, das ein Mädchen geschrieben hatte, die nur knapp ein Jahr älter war als ich. Von da an wusste ich: Das will ich auch.

Vor meiner ersten Veröffentlichung kamen allerdings noch ein Abitur, ein Physikstudium und zwei Kinder dazwischen 😃



3. Magst du uns von deinem ersten veröffentlichten Roman erzählen? Wie ist es dir bei der Veröffentlichung gegangen?

Angefangen hat es eigentlich mit der Idee für eine Romantasy-Geschichte. Eine junge Frau, mit der Fähigkeit sich „in Bücher hineinzulesen“, sollte auf den Prinzen von Aschenputtel treffen und sich verlieben (Aus dieser Idee ist später „Die Welt zwischen den Zeilen“ geworden).

Wenn meine Protagonistin aber in Bücher hineinspringen soll, dann bleibt es nicht aus, dass ich Teile dieser Geschichten zitieren muss, um deutlich zu machen, wo und wann wir uns in der Geschichte befinden. Weil ich aber unter keinen Umständen jemand auf die Füße treten wollte, habe ich beschlossen, die Geschichte, in die meine Protagonistin hineinspringt, selber aufzuschreiben.

Das kam mir sogar sehr gelegen, denn alle Erzählungen, die ich über Aschenputtel finden konnte, waren nur sehr kurz gehalten. Tja und so ist „Zauberhaftes Aschenputtel“ entstanden: eine ausführliche Geschichte über Aschenputtel und ihren Prinzen mit einer Prise Magie. 



4. Du bringst deine Bücher selbst heraus. Was sind deiner Meinung nach die größten Herausforderungen, wenn man sich entschließt, einen Roman selbst, ohne Verlag zu vermarkten?

Die größte Herausforderung ist wohl, dass man alles alleine macht bzw. koordiniert. Der Verlag hat in der Regel wesentlich größere Ressourcen. Im besten Fall hat er erfahrene Angestellte, die auf ihrem Gebiet jahrelange Erfahrung mitbringen und außerdem hat er gewöhnlich auch einen wesentlich größeren finanziellen Rückhalt. Was das Marketing betrifft, denke ich, dass es heutzutage nicht mehr so viele Unterschiede gibt. Autoren (egal ob Selfpublisher oder Verlagsautor), müssen sich selbst in die Vermarktung einbringen, wenn sie ein erfolgreiches Buch veröffentlichen wollen.



5. Was gefällt dir selbst besonders beim Schreiben von Liebesromanen? Liest du selbst auch Romane dieses Genres?

Ich lese sogar sehr gerne Liebesromane, egal ob mit oder ohne Fantasy. Am meisten gefällt mir das Zwischenmenschliche und vor allem dieses leise Knistern, wenn zwei Menschen sich im selben Raum befinden, ganz offensichtlich voneinander angezogen sind, aber sich nicht näherkommen dürfen oder wollen ♥



6. Wie entsteht ein Buch bei dir?

Über diese Frage alleine könnte ich wohl ein ganzes Buch schreiben 😃

Im Groben habe ich erst eine Idee (z.B. eine Szene, einen Charakter o.ä.), dann mache ich ein Brainstorming, überlege mir, was ich sagen möchte, was für eine Hintergrundgeschichte die Charaktere haben und wie das Ende der Geschichte aussehen soll. Dann versuche ich, die notwendigen Ereignisse in eine sinnvolle Reihenfolge zu bekommen und fange an zu schreiben.

Wie gesagt, da könnte ich ewig drüber erzählen, deshalb hab ich auch einen Blog (Schriftsteller-werden.de) passend zum Thema.



7. Woran arbeitest du gerade?

Immer an der nächsten Geschichte 😃 Im Augenblick schwebt mir wieder eine moderne Liebesgeschichte vor. Aber noch sind die Ansätze sehr vage, ich bin noch in der Brainstorming-Phase.



8. Wie wichtig ist dir der Kontakt mit deinen Lesern?

Sehr wichtig. Es gibt nichts Schöneres, als mit den Menschen zu sprechen, die meine Geschichten am Ende lesen und zu sehen, wie meine Ideen auf fast magische Weise in ihren Köpfen landen, erst Wurzeln schlagen und dann doch Flügel bekommen.



9. Was wünschst du dir für deine Zukunft?

Noch mehr Geschichten zu schreiben, die meinen Lesern gefallen, sie berühren und ihr Leben ein ganz kleines Stückchen besser machen.



Danke für das unterhaltsame Interview!

Sehr gerne, vielen Dank für die interessanten Fragen 😃 


Hier ein paar Romane der Autorin:

Auf der Suche nach Glück in New York City
Holly hat fast alles: Einen Studienabschluss mit Auszeichnung, ein Bewerbungsgespräch bei ihrer absoluten Traumfirma und dann trifft sie auch noch einen netten Mann in einem Coffeeshop. Ihr neues Leben scheint endlich in greifbare Nähe zu rücken.
Doch dann kommt alles anders und plötzlich hängt ihre gesamte Zukunft von der Arbeitsbereitschaft eines arroganten Schnösels ab, der … vielleicht doch ein bisschen mehr Tiefgang besitzt, als auf den ersten Blick zu sehen ist.
Sie muss sich entscheiden: Karriere oder Liebe … oder kann man doch beides haben?

Rick ist der verwöhnte Sohn eines steinreichen Vaters und musste in seinem Leben noch nie einen Finger krumm machen. In der Firma ruht er sich auf der Arbeit anderer aus und hat nicht im Mindesten vor, das zu ändern. Doch sein Vater hat die Nase voll und will ihn endlich aus seinem Wolkenturm werfen.
Wer wäre besser geeignet, ihm Disziplin einzutrichtern, als eine junge, enthusiastische Jobanfängerin, die sich aus den ärmsten Verhältnissen hochgearbeitet hat?
Wird Rick sein gemütliches Leben einfach so aufgeben? Und steckt vielleicht doch mehr in dieser jungen Frau als steife Strebsamkeit?

Eine winterlich-moderne Liebesgeschichte über große Träume, kleine Wahrheiten und aufrichtige Gefühle.

WERBUNG:
*


#FolgeDeinemHerzen
Witzig, spannend und romantisch schön!

Jung, engagiert und auf dem besten Weg, eine erfolgreiche New Yorker Tierärztin zu werden, hat Sara beschlossen, ihrer besten Freundin das ultimative Geburtstagsgeschenk zu machen.

Die Sache hat dummerweise einen Haken – als Gegenleistung muss sie sich auf ein Date mit dem berühmten Vlogger und Frauenheld BigJake einlassen. Was für andere der Hauptgewinn wäre, ist für Sara ein Stelldichein mit ihrer größten Angst.

Was steckt hinter ihren Gefühlen und kann sie nach der Begegnung mit Jake tatsächlich einfach weitermachen wie bisher?

Eine moderne Sommer-Romanze mit quirligen Vierbeinern, Cupcakes im Central Park und einem legendären Sonnyboy – Liebe inbegriffen.

WERBUNG:
*


Das Päckchen
❤♥ Liebesroman des Jahres 2017 ♥❤

Emma liebt Bücher über alles. Gerade, als ihr ganzes Leben auseinanderzubrechen droht, trifft überraschend ein geheimnisvolles Päckchen ein. Es kommt ganz ohne Absender, dafür aber mit einem Brief und einem Plan, um ihr Leben vielleicht wieder auf die Reihe zu bekommen.

Wer verbirgt sich hinter dem geheimnisvollen Absender? Was steckt in dem Päckchen und kann man jemanden richtig kennen, den man nie wirklich getroffen hat?

Eine moderne Liebesgeschichte über digitale Freundschaften, alte Narben und echtes Vertrauen.

WERBUNG:
*


Von Worten berührt
Eine Geschichte über die Liebe, das Leben und die Macht der Worte
Penny hat einen Traum: Schriftstellerin werden. Das ist aber gar nicht so leicht, wenn man nicht nur eine verdammt gute Mutter für einen dreijährigen Wirbelwind sein möchte, sondern auch noch seine Brötchen als Assistentin eines bärbeißigen Bestseller-Autors verdienen muss, der einen die meiste Zeit als Fußabtreter benutzt.

Aber manchmal braucht das Schicksal nur einen kleinen Schubs, eine U-Bahn und einen Mann in Tweed.

WERBUNG:
*

*Bei diesem Link des Amazon Partnerprogramms handelt es sich um einen Affiliate Link. Durch den Einkauf eines Produkts, dass über diesem Link aus diesem Bücherblog gekauft wird, erhält dieser Blog eine kleine Provision, für den Kunden entstehen keine weiteren Kosten!

Quelle von Cover und Klappentext: J. Vellguth
Quelle von Vita: J. Vellguth
Quelle Portrait: J. Vellguth

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen