Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Dienstag, 28. November 2017

Michelle Raven - Ein letzter Funke Hoffnung

Verlag: Self-Published (November 2017)

Klappentext: 
Der todkranke Grant Montgomery hofft auf ein Weihnachtswunder, doch er ahnt nicht, dass seine Frau Kathryn sein Schicksal in die Hände des Mannes legt, dem er nie begegnen wollte: George Hunter.
Ohne Vorwarnung taucht Kathryn auf der Ranch der Hunters auf und überbringt in ihrer verzweifelten Suche nach Hilfe eine verstörende Nachricht. Anstatt die romantische Weihnachtshochzeit von Georges Tochter zu planen, sieht sich der Hunter-Clan plötzlich ernsten Problemen gegenüber, die ihr ganzes Leben verändern. Denn Grants Geheimnis könnte sogar die Grundfesten ihrer Familie erschüttern.
Quelle von Cover und Klappentext: Michelle Raven

Meine Einschätzung:
Es ist kurz vor Weihnachten und der ganze Hunter Clan verbringt zusammen Zeit. In Kürzen werden Matt Colter und Shannon Hunter heiraten. Plötzlich steht eine fremde Frau vor der Tür. Sie bittet George Hunter um Hilfe: Ihr geliebter Ehemann Grant Montgomery ist sehr schwer krank und braucht dringend die Hilfe der Hunters...

In der Novelle "Ein letzter Funke Hoffnung" gibt es nach langer Zeit wieder ein Wiedersehen mit den liebenswerten Mitgliedernd der Familie Hunter. Ich habe mich sehr gefreut mal wieder von den Hunters zu lesen und Michelle Raven hat eine wunderschöne Weihnachtsnovelle geschrieben. Diese Geschichte bringt ein Geheimnis ans Licht das sowohl die Familie Montgomery als auch die Hunter Familie betrifft. Um nichts zu verraten haben ich die Inhaltsangabe bewusst sehr kurz gehalten. 

Diese Novelle ist etwas anderes als die anderen Hunter Romane. Hier gibt es keinen spannenden Crime Anteil und auch keine neue Lovestory. Es ist mehr ein Wiedersehen von den bekannten Hunter Figuren, die nun mit einer neuen Situation konfrontiert sind. Es ist sehr berührend, emotional und Michelle Raven ist es gelungen die tiefe Verbundenheit der Familie Hunter greifbar zu machen. Die Novelle ist sehr flüssig geschrieben und Michelle Raven hat einen sehr angenehmen Schreibstil. Durch diese Novelle lernen die Leser auch die Familie Montgomery kennen und ich würde mich freuen, wenn ich mehr von ihnen erfahren würde. z.B. vom Feuerwehrmann Blake und auch von seinen Geschwistern. 

Mehr Infos zur Serie:

Bewertung:
5 von 5 Punkten

WERBUNG:
*

Herzlichen Dank an Michelle Raven für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! 

*Bei diesem Link des Amazon Partnerprogramms handelt es sich um einen Affiliate Link. Durch den Einkauf eines Produkts, dass über diesem Link aus diesem Bücherblog gekauft wird, erhält dieser Blog eine kleine Provision, für den Kunden entstehen keine weiteren Kosten!

Kommentare:

  1. Hi Marina,

    ich habe einen Großteil der Hunter Romane auch gelesen, d.h. die Novelle landet gleich auf meiner Wunschliste.

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
  2. Hi Desiree,
    ich habe selbst den letzten Teil der Hunter Romane noch nicht gelesen, das ist aber kein Problem, man kann die Novelle auch so lesen. Nur bin ich jetzt wieder im Hunter Fieber und werde den 5. Teil nun bald lesen.
    LG Marina

    AntwortenLöschen

Ab dem 25. Mai 2018 gilt auch in Österreich die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO).

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, u.a. Name, E-Mail und IP-Adresse. Ein anonymes Kommentieren ist möglich, hier wird die IP-Adresse erfasst. Die Daten werden eventuell für eine Google Statistik verwendet. Durch Absenden des Kommentars erklärt der User sich hiermit einverstanden.

Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert werden.

Weitere Informationen findest Du hier:
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von google
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Marinas Bücherwelt