Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Mittwoch, 24. Januar 2018

Ronja Weisz - Riding Free

Verlag: Sieben Verlag (Jänner 2018)

Klappentext: 
Blake Dillon ist seinem Motorradclub, den Death Raiders, treu ergeben. Als Vizepräsident hat er schon mehr als ein Mal den Kopf für das Oregon-Chapter hingehalten und saß wegen Waffenschmuggel mehrere Jahre im Gefängnis. Seitdem ist er auf das Rechtssystem alles andere als gut zu sprechen. Bis er auf Eva Peters trifft. 
Eva ist mit ihrem Leben und ihrem Job als Polizistin alles andere als zufrieden. Sie führt ein lockeres Liebesleben ohne feste Bindungen eingehen zu wollen. Bis sie auf Blake Dillon trifft. 
Als in Portland erneut geschmuggelte Waffen auftauchen, stehen die Death Raiders wieder im Visier der Ermittlungen, doch Eva bezweifelt, dass sie diesmal etwas damit zu tun haben. Im Chaos zwischen Leidenschaft, Gewalt, Anziehungskraft und Misstrauen versucht sie, Licht in die Anschuldigungen und ihre Gefühlswelt zu bringen.
Quelle von Cover und Klappentext: Sieben Verlag

Meine Einschätzung:
Eva Peters hasst ihren Job als Polizistin, sie ist kaum motiviert und ist nur wegen ihrem Vater, der ebenfalls bei der Polizei war, Polizistin geworden. Da ist nicht den größten Einsatz zeigt, hat sie auch kaum spannende Fälle. Doch dann ändert sich das Blatt, gemeinsam mit ihrem Partner bekommt sie einen neuen Fall: Es geht um geschmuggelte Waffen und die Hauptverdächtigen sind die Biker aus dem berüchtigten Death Raider Motorradclub. Als sie Blake, den Vizepräsident zum ersten Mal sieht, wird ihr heiß und kalt: Er ist der unbekannte Mann mit dem sie erst vor kurzem in einer Bar geflirtet hat... 

Blake Dillons Leben ist der Motorradclub Death Raider, er ist mit Leib und Seele Biker. Vor Jahren musste wegen Waffenschmuggel ins Gefängnis und nun ist er wieder in das Visier der Cops geraten:  Der Death Raider Club soll in einem Waffenschmuggel verwickelt sein. Ausgerecht die attraktive Frau, die er aus einer Bar kennt, ist die Ermittlerin. Sie geraten in einen Strudel der Leidenschaft, Gefahr, Betrug und Intrigen... 

"Riding Free" ist der zweite Teil der Death Raiders von Ronja Weisz und die Autorin präsentiert einen gelungenen Biker Roman. Etwas ungewöhnlich war für mich der Schreibstil. Die Autorin erzählt einerseits aus der Sicht von Eva und das ist in der Ich-Form und auch aus der Sicht von Blake und das ist im Präsents geschrieben und in der dritten Person. Es hat einige Kapitel gedauert bis ich mich warm gelesen hatte. Das Heldenpaar ist einmal erfrischend anders: Eva ist keine super Polizistin, die über motiviert ist und alles für ihrem Job tun würde, hier ist eher das Gegenteil der Fall. Blake ist jetzt auch ein perfekter Held, sondern er ist ein Mann mit Ecken und Kanten und gerade das hebt das Buch etwas von der Masse ab. Abgesehen von den Startschwierigkeiten mit dem eher unüblichen Stil, lässt sich das Buch dann recht gut lesen und die Autorin erzählt recht spannend und unterhaltsam. 

Mehr Infos zur Serie:

Bewertung:
4 von 5 Punkten

WERBUNG:
*

Herzlichen Dank an Sieben Verlag und NetGalley für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! 

*Bei diesem Link des Amazon Partnerprogramms handelt es sich um einen Affiliate Link. Durch den Einkauf eines Produkts, dass über diesem Link aus diesem Bücherblog gekauft wird, erhält dieser Blog eine kleine Provision, für den Kunden entstehen keine weiteren Kosten!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ab dem 25. Mai 2018 gilt auch in Österreich die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO).

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, u.a. Name, E-Mail und IP-Adresse. Ein anonymes Kommentieren ist möglich, hier wird die IP-Adresse erfasst. Die Daten werden eventuell für eine Google Statistik verwendet. Durch Absenden des Kommentars erklärt der User sich hiermit einverstanden.

Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert werden.

Weitere Informationen findest Du hier:
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von google
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Marinas Bücherwelt