Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Mittwoch, 28. Februar 2018

Christi Caldwell - Die Küsse des Marquis

Originaltitel: The Rogue's Wager
Verlag: Montlake Romance (Dezember 2017)

Klappentext:
Lord Robert Dennington, Marquis von Westfield, genießt sein Leben in vollen Zügen. Dass er irgendwann heiraten und für den Fortbestand der Familie sorgen muss, weiß er. Aber hat das nicht noch Zeit?

Helena Bradbury ist im gefährlichsten Viertel Londons aufgewachsen – eine schwere Kindheit, die sichtbare und unsichtbare Narben hinterlassen hat. Anders als der attraktive Marquis kennt sie weder Freiheit noch Müßiggang, sondern kümmert sich um die Buchhaltung einer berüchtigten Spielhölle. Sie ist dort in Sicherheit und wird von ihren Brüdern beschützt. Mehr als ihr lieb ist.Als Lord Robert während eines Casinobesuches nachts aus Versehen in Helenas Schlafkammer landet, katapultiert sein Fauxpas Helena in die glanzvolle Welt des englischen Hochadels. Sie, die mit Waffen umgehen kann und sich gegen harte Kerle der Unterwelt zu wehren weiß, ist zu ihrem großen Ärger machtlos gegen Lord Roberts Charme …
Quelle von Cover und Klappentext: Montlake Romance

Meine Einschätzung: 
England, 1821:
Nachdem sein Herz in jungen Jahren gebrochen wurde, hat sich Lord Robert Dennington, Marquis von Westfield, ganz von der Liebe abgewandt. Er lebt ein lockeres Leben als Junggeselle und verbringt viel Zeit in diversen Clubs. Doch sein Leben ändert sich auf einen Schlag, als er erfährt, dass seine Familie fast bankrott ist und sie dringend Geld brauchen. Obwohl sein Vater immer wollte, dass Robert aus Liebe heiratet, sieht es nun so auf, also ob Robert eine reiche Erbin heiraten müsste. Genau in dieser Nacht lernt er in berüchtigten Club "Hell & Sin" eine interessante junge Frau kennen. Nachdem Robert zu viel getrunken hatte landet er statt in seinem gemieteten Zimmer in ihrem Zimmer. Eine Nacht, die nicht ohne Folgen bleibt.

Helena Bradbury hatte keine leichte Kindheit und lebte in einem gefährlichsten Viertel London auf. Nun lebt und arbeitet sie in dem Club ihres Bruders. Sie darf sich allerdings nicht unter die Gäste mischen, sondern ist nur im Hintergrund für die Buchhaltung zuständig. Helena fühlt sich eingesperrt und von ihren Brüdern zu stark bewacht. Eines Nachts kommt ein betrunkener Lord in ihr Zimmer. Obwohl nichts passiert, er schläft nur seinen Rausch aus, bleibt die Nacht nicht ohne Folgen: Ihr Bruder Ryder schickt sie zu ihrem Vater und nun muss Helena als uneheliche Tochter in der Welt des Adels Leben. Sie will zurück in den Club, doch dazu braucht sie Roberts Hilfe... 

"Die Küsse des Marquis" ist der erste Teil der "Hell & Sin" Serie von Christi Caldwell. Die Autorin hat einen unterhaltsamen historischen Liebesroman mit einem starken Heldenpaar geschrieben. Helenas Leben verlief nicht gerade einfach und so wurde sie zu einer starken Frau, die weiß was sie will. Roberts Herz wurde früh gebrochen, nun ist er Frauen gegenüber vorsichtig geworden und als er am wenigsten damit rechnet, stielt sich eine junge Frau in sein Herz. Die Geschichte bietet eine gute Mischung aus Romantik, Witz und Spannung. Leider zieht sich die Geschichte stellenweise etwas und die Autorin neigt dazu verschiedene Dinge wie zum Beispiel die Tatsache, dass die Heldin gerne Zahlen mag, immer wieder zu wiederholen, das ist auf die Dauer etwas lästig. 

Der Schreibst lässt sich gut lesen und die Autorin erzählt sehr bildhaft. Die Geschichte wird abwechselnd aus der dritten Person aus der Sicht von Helena und Robert erzählt. Die Autorin hat neben den Heldenpaar auch ein paar interessante Nebenpersonen geschaffen, die hoffentlich alle ihre eigenen Geschichten bekommen werden. 

Mehr Infos zur Serie:

Bewertung:
4 von 5 Punkten

WERBUNG:
*

Herzlichen Dank an Amazon Publishing und NetGalley für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! 

*Bei diesem Link des Amazon Partnerprogramms handelt es sich um einen Affiliate Link. Durch den Einkauf eines Produkts, dass über diesem Link aus diesem Bücherblog gekauft wird, erhält dieser Blog eine kleine Provision, für den Kunden entstehen keine weiteren Kosten!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ab dem 25. Mai 2018 gilt auch in Österreich die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO).

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars werden personenbezogene Daten gespeichert, u.a. Name, E-Mail und IP-Adresse. Ein anonymes Kommentieren ist möglich, hier wird die IP-Adresse erfasst. Die Daten werden eventuell für eine Google Statistik verwendet. Durch Absenden des Kommentars erklärt der User sich hiermit einverstanden.

Beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich ebenfalls einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert werden.

Weitere Informationen findest Du hier:
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von google
Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Marinas Bücherwelt