Herzlich Willkommen!

Bücher, Hörbücher & Infos zu Serien

Dienstag, 22. Mai 2018

Nora Roberts - Gestohlene Träume

Originaltitel: Three Fates
Verlag: Heyne (Jänner 2018)

Klappentext:
Tia Marshs Leben gehört der Wissenschaft. Dass ihr Interesse für die griechische Mythologie ihr einmal zum Verhängnis werden soll, ahnt sie nicht - bis sie Malachi Sullivan begegnet. Der attraktive Ire ist dem Geheimnis dreier silberner Schicksalsgöttinnen auf der Spur, das eng mit Tias Familie verknüpft zu sein scheint. Eine atemlose Jagd nach den wertvollen Statuen beginnt, denn nicht nur Malachi will die Göttinnen um jeden Preis besitzen.
Quelle von Cover und Klappentext: Heyne

Meine Einschätzung:
Mai 1915:
Die Lusitania, ein Luxus-Liner, wird bei der Überfahrt von den USA nach Europa von einem deutschen U-Boot getroffen und versinkt. Bei dem Unglück sterben viele Menschen. Der Dieb Felix Greenfield hat Glück, er hat kurz vor dem Unglück in einer Kabine eine kostbare Statue gestohlen und er überlebte. In Irland lernte er eine bezaubernde junge Meg kennen und verliebte sich in sie und sie heiraten. Die Statue blieb bei ihm und er gab sie an die nächsten Generationen weiter. Bei der Staue handelt es sich um eine silberne Göttin und es gibt insgesamt drei davon. 

Gegenwart 2002:
Malachi, Gideon und Rebecca Sullivan sind die Nachfahren von Felix und als die Statue gestohlen wird, sind ihnen die Hände gebunden, da die Statue damals ja durch Diebstahl in ihrem Besitz gelangt ist. Die drei teilen sich auf: Malachi reist nach Helsinki um Tia Marsh zu treffen, die eine Wissenschaftlerin und Nachfahrin von dem ursprünglichen Besitzer ist. Gideon reist nach Prag und Rebecca bleibt in Irland. Eine spannende Schatzsuche nach den drei Statuen beginnt... 

Die erfolgreiche Autorin Nora Roberts ist vor allem für ihre Trilogien bekannt. In dem Buch "Gestohlene Träume" hat die Autorin nun drei Geschichten zu einer Geschichte zusammengefasst. Die drei Sullivan Geschwister befinden sich an interessanten und unterschiedlichen Orten und erst langsam finden die unterschiedlichen Geschichten zusammen. Das Buch bietet gewohnt gute Unterhaltung von Nora Roberts und wie immer macht es großen Spaß Zeit mit den unterschiedlichen Personen zu verbringen. Die Autorin hat einen sehr bildhaften und flüssigen Schreibstil und ich bin immer wieder aufs Neue überrascht was für tolle Geschichten sie kreiert. 

Bewertung:
5 von 5 Punkten

WERBUNG:

*

Herzlichen Dank an Heyne für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! 

*Bei diesem Link des Amazon Partnerprogramms handelt es sich um einen Affiliate Link. Durch den Einkauf eines Produkts, das über diesem Link aus diesem Bücherblog gekauft wird, erhält dieser Blog eine kleine Provision, für den Kunden entstehen keine weiteren Kosten!

Nicole Jacquelyn - Craving Absolution - Vergebung

Originaltitel: Craving Absolution
Verlag: Sieben Verlag (Februar 2018)

Klappentext: 
Farrah Miller und Cody Butler, genannt Casper, haben eine eigenartige Beziehung. Sie ist weder romantisch, noch könnte man sie Freundschaft nennen. Casper hat Farrah schon so oft vor sich selbst gerettet, hat mit ansehen müssen, wie sie unkluge Entscheidungen traf und sich im Alkohol zu verlieren versuchte. Als es ihr besser geht, gibt er ihr Zeit, sich selbst zu finden. Doch wenn man in die Brust geschossen wird, kann das die Perspektiven eines Mannes ins rechte Licht rücken. Und Casper ist es leid, noch länger auf Farrah zu warten. Denn sie ist die eine Frau, die er in seinem Leben haben will. Und er wird sie bekommen, obwohl ihm klar ist, worauf er sich da einlässt. Auch wenn er weiß, dass er sie erst davon überzeugen muss, dass sie es wert ist, geliebt zu werden.
Quelle von Cover und Klappentext: Sieben Verlag

Meine Einschätzung:
Farrah Miller ist eine junge Frau, die von klein auf mit ihren Dämonen zu kämpfen hatte. Cody Butler, genannt Casper, ist der Bruder ihrer Freundin Callie und er ist immer da um Farrah zu retten. Sie hat ihr Leben nicht im Griff und kämpft mit falschen Entscheidungen und Alkohol. Bis Casper zu einem Punkt in seinem Leben kommt, an der auch er nicht mehr kann und es leid ist auf Farrah zu warten. Dennoch weiß er tief im Herzen, dass sie die eine Frau ist, die er für immer an seiner Seite haben will...

"Craving Absolution - Vergebung" ist der dritte Teil der Aces MC Serie von Nicole Jacquelyn. Ich habe die Zusammenfassung des Inhalts bewusst kurz und knapp gehalten um nicht zu viel zu verraten. Dieses Buch ist für mich das erste Buch der Serie und ich habe die anderen Teile noch nicht gelesen, dennoch habe ich gut in die Geschichte hin eingefunden. Dieses Buch ist keine leichte Kost, sondern ein sehr emotionales und mitreißendes Werk. Die Figuren mussten teilweise recht schlimme Vergangenheiten bewältigen und manche kämpfen noch in der Gegenwart mit ihren Dämonen. Die Autorin erzählt ihre Geschichte aus der Ich-Perspektive von Farrah und Casper, dadurch bekommt man beim Lesen einen tiefen Einblick in die Gedanken und Gefühle der Figuren. Die Figuren wirken menschlich und können durch ihre vielen Facetten überzeugen. Die Liebesgeschichte ist keine leichte, lockere Story, sondern eine Geschichte mit viel Drama und Emotionen. Die Autorin lässt ihr Heldenpaar einen sehr steinigen Weg gehen, ehe sie ihr gemeinsames Glück finden können. 

Teil 1: Craving Constellations - Hautnah 
Teil 2: Craving Redemption - Erlösung 
Teil 3: Craving Absolution - Vergebung
Teil 4: Craving Resurrection - Erweckt

Bewertung:
5 von 5 Punkten

WERBUNG:
*

Herzlichen Dank an Sieben Verlag und NetGalley für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! 

*Bei diesem Link des Amazon Partnerprogramms handelt es sich um einen Affiliate Link. Durch den Einkauf eines Produkts, das über diesem Link aus diesem Bücherblog gekauft wird, erhält dieser Blog eine kleine Provision, für den Kunden entstehen keine weiteren Kosten!

Nicole Locke - Wie ein Schwert mitten ins Herz

Originaltitel: The Knight's Broken Promise
Verlag: Cora Verlag, Historical 334 (Juli 2017)

Klappentext:
Schottland, 1296: Als die schöne Schottin Gaira vom Clan der Colquhoun in dem verwüsteten Dorf einen Mann überrascht, zögert sie nicht. Mutig streckt sie den Feind nieder! Doch als er wieder zu sich kommt, fragt Gaira sich, ob Ritter Robert ihr nicht von Nutzen sein kann. Sie ist schließlich auf der Flucht vor dem Mann, den sie auf keinen Fall heiraten will, und Roberts Muskeln sprechen von Kampfeskunst; seine breite Brust verheißt Stärke, sein Mund ist eine erotische Versuchung … Sie nimmt ihm den Schwur ab, ihr zu helfen - und ahnt nichts von dem grausamen Geheimnis des keltischen Ritters, der ihre Lust geweckt hat!
Quelle von Cover und Klappentext: Cora Verlag

Meine Einschätzung:
Schottland, 1296:
Die schöne Schottin Gaira vom Clan der Colquhoun ist auf der Flucht vor einer Ehe mit einem Mann, dem sie versprochen wurde. Sie wollte bei ihrer Schwester Unterschlupf suchen, doch als sie das Dorf erreicht liegt alles in Schutt und Asche und ihre alle Dorfbewohner und auch ihre Schwerster ist tot. Nur ein paar Kinder haben überlebt. Gaira nimmt sich um die Kinder an und beginnt die Toten zu begraben. Plötzlich steht ein fremder Mann vor ihr, doch es ist kein Schotte, sondern ein Engländer! Ihr Feind!

Robert of Dent, auch Black Robert genannt, ist ein berüchtigter Krieger des Königs. Es gibt viele Legenden, die sich um ihm ringen. Schon lange herrscht bitterer Krieg zwischen den Schotten und den Engländern. Doch als er hört, dass seine Landsleute ein ganzes Dorf vernichtet haben, will er sich selbst ein Bild davon machen und reist in das Dorf. Dort trifft er auf eine junge Schottin, die alleine mit ein paar Kindern versucht die verstorbenen zu beerdigen. Ehe er es sich versieht hilft er ihr und versorgt sie mit Nahrung und begleitet sie schließlich auch zu ihren Verwandten, dabei kommen sie sich näher....

"Wie ein Schwert mitten ins Herz" ist der erste Roman der Autorin Nicole Locke und da ich sehr gerne Liebesromane lese, die in Schottland spielen lese, habe ich mich sehr auf diesen ersten Teil der neuen "Lover and Legends" Serie gefreut. Meine Vorfreude wurde erfüllt, die Autorin hat einen ganz zauberhaften und sehr unterhaltsamen historischen Liebesroman geschrieben. Ihr Schreibstil ist sehr bildhaft und sehr fesselnd und hat mich an die Romane von Michelle Willingham erinnert, deren Romane ich auch sehr gerne lese. Ungewöhnlich und sehr unterhaltsam waren die Schimpfwörter, die in dem Roman vorkommen. Ich habe mich sehr über "Krötenmaul und Spinnenbein" oder "Katzenschwanz und Mausezahn" etc. amüsiert. Mir hat sowohl die Liebesgeschichte, als auch die Hintergrundgeschichte und auch die Personen selbst haben mir sehr gut gefallen. Ich freue mich, dass die Serie weiter übersetzt wird und Teil 2 schon erschienen ist.

Teil 1: Wie ein Schwert mitten ins Herz
Teil 2: Im sinnlichen Bann des Highlanders 

Bewertung:
5 von 5 Punkten

WERBUNG:
*

Herzlichen Dank an den Cora Verlag für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! 

*Bei diesem Link des Amazon Partnerprogramms handelt es sich um einen Affiliate Link. Durch den Einkauf eines Produkts, das über diesem Link aus diesem Bücherblog gekauft wird, erhält dieser Blog eine kleine Provision, für den Kunden entstehen keine weiteren Kosten!

Montag, 21. Mai 2018

Sophia Chase - Mr. Hateable

Verlag: Self-Published (Februar 2018)

Klappentext: 
Ein Verhältnis mit dem Chef – für Lauren ein No-Go!
Zum Glück ist ihr neuer Boss ein riesiger Mistkerl, arrogant, selbstverliebt und großkotzig. Leider ist er aber auch furchtbar attraktiv und scannt sie mit diesem einen bestimmten Blick, der sie bis in ihre Träume verfolgt.

Finley Shaw hat sich fest vorgenommen, aus seinen Fehlern zu lernen. Deshalb lautet sein oberstes Gebot: Lass die Finger von deiner Assistentin!
Doch er kann nicht aufhören, Lauren anzugaffen, als wäre sie das saftigste Stück Steak, das er jemals auf seinem Teller hatte. Dabei hat er im Augenblick sehr viel größere Probleme am Hals, die seinen Ruf gefährden, als nur die Frage, wie er Lauren ins Bett bekommen könnte.
Er weiß, dass er sie in ein Spinnennetz ziehen wird, das mächtiger ist, als er zu glauben vermag …
Quelle von Cover und Klappentext: Sophia Chase

Meine Einschätzung:
Lauren trifft im Supermarkt auf einen sehr unfreundlichen Mann und hofft ihn nie wieder zu sehen, doch wie es das Schicksal so will kreuzen sich ihre Wege wieder: Finley Shaw wird ihr neuer Boss! Gleich vom ersten Moment ist er unausstehlich und macht Lauren das Leben schwer. Doch sie will sich nicht unterkriegen lassen und kämpft sich tapfer durch. Denn sie war zwar eine sehr gute Studentin, doch nun braucht sie dringend Berufserfahrung und deshalb ist der Job bei Finley Shaw so wichtig. Finley Shaw ist der Sohn und Erbe eines großen Labors, dass ein namhafter Medikamentenhersteller ist. 

Finley Shaw ist ein Mistkerl und kaum eine Assistentin hält es lange bei ihm aus. Auch an Lauren hat er zuerst sehr viel auszusetzen, doch er muss zugeben, dass sie ihren Job eigentlich ganz gut macht. Noch dazu sieht sie sehr gut aus und schon bald will er sie näher kennen lernen und er fühlt sich wie magisch von ihr angezogen... 

"Mr. Hateable" ist ein Roman von Sophia Chase, die bereits einige Romane verfasst hat. Das Cover ist sehr schön und einladend und der Plot mag nicht neu sein, doch er hat mein Interesse geweckt. Sophia Chase hat einen sehr schönen, flüssigen und bildhaften Schreibstil und das Buch hat sich sehr gut lesen gelassen. Die Geschichte selbst konnte mich leider nicht ganz überzeugen. Ich bin weder mit der Heldin noch mit dem Helden ganz warm geworden. Am Anfang war ich gespannt auf Lauren und Finn und wollte sie näher kennen lernen, doch ihre Entwicklung hat mir nicht so gut gefallen. Er ist einfach ein Mistkerl und Lauren entwickelte sich von einer selbstbewussten zu einer unsicheren Frau. Die Geschichte beginnt recht vielversprechend, doch leider wird die Geschichte im Laufe des Buches immer schwächer und stellenweise langweilig. Das lange Hin und Her zwischen Lauren und Finn macht mit der Zeit keinen Spaß mehr. 

Bewertung:
3 von 5 Punkten

WERBUNG:
*

Herzlichen Dank an Sophia Chase für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! 

*Bei diesem Link des Amazon Partnerprogramms handelt es sich um einen Affiliate Link. Durch den Einkauf eines Produkts, das über diesem Link aus diesem Bücherblog gekauft wird, erhält dieser Blog eine kleine Provision, für den Kunden entstehen keine weiteren Kosten!

Mona Kasten - Save Me

Verlag: Lyx (Februar 2018)

Klappentext:
Sie kommen aus unterschiedlichen Welten. 
Und doch sind sie füreinander bestimmt. 
Geld, Glamour, Luxus, Macht ― all das könnte Ruby Bell nicht weniger interessieren. Seit sie ein Stipendium für das renommierte Maxton Hall College erhalten hat, versucht sie in erster Linie eins: ihren Mitschülern so wenig wie möglich aufzufallen. Vor allem von James Beaufort, dem heimlichen Anführer des Colleges, hält sie sich fern. Er ist zu arrogant, zu reich, zu attraktiv. Während Rubys größter Traum ein Studium in Oxford ist, scheint er nur für die nächste Party zu leben. Doch dann findet Ruby etwas heraus, was sonst niemand weiß ― etwas, was den Ruf von James‘ Familie zerstören würde, sollte es an die Öffentlichkeit geraten. Plötzlich weiß James genau, wer sie ist. Und obwohl sie niemals Teil seiner Welt sein wollte, lassen ihr James ― und ihr Herz ― schon bald keine andere Wahl -
Quelle von Cover und Klappentext: Lyx

Meine Einschätzung: 
Die junge Ruby Bell will eigentlich nur in Ruhe ihre Ausbildung an dem renommierte Maxton Hall College machen. Von den coolen Mitschülern hält sie sich fern und bleibt mehr im Hintergrund. Doch das ändert sich von heute auf morgen, als sie Augenzeugin von etwas wird, dass die reiche und berühmte Familie Beauford zerstören könnte. Auf einmal interessiert sich der attraktive und arrogante James Beaufort für sie. Zuerst will er sich ihr Schweigen mit Geld kaufen, doch als Ruby ablehnt, ist er ständig in ihrer Nähe. Ruby weiß, dass sie aus unterschiedlichen Welten stammen und eigentlich nichts gemeinsam haben, dennoch sind sie irgendwie füreinander bestimmt... 

In "Save Me" treffen zwei auf den ersten Blick sehr unterschiedliche Menschen auf einander: Während Ruby eine herzensgute junge Frau ist und aus einer sehr liebevollen Familie stammt und eine sehr zielstrebige Studentin ist, so wirkt der reiche James Beauford auf den ersten Blick arrogant und oberflächig. Doch die Autorin gibt den Lesern einen guten Einblick in die Leben der beiden und schon bald wird klar, dass der erste Eindruck trügt und James eine große Verantwortung auf seinen Schultern tragen muss. Der erste Teil der Serie rund um Ruby und James punktet durch eine intensive Lovestory, die sich zwar langsam entwickelt, aber dennoch Neugierig auf die anderen Teile der Serie macht. 

Bewertung:
4 von 5 Punkten

WERBUNG:
*

Herzlichen Dank an LYX und NetGalley für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! 

*Bei diesem Link des Amazon Partnerprogramms handelt es sich um einen Affiliate Link. Durch den Einkauf eines Produkts, das über diesem Link aus diesem Bücherblog gekauft wird, erhält dieser Blog eine kleine Provision, für den Kunden entstehen keine weiteren Kosten!

Sonntag, 20. Mai 2018

Mila Summers - Auf einmal Liebe

Verlag: Self-Published (Februar 2018)

Klappentext: 
So hat sich Anna May ihren Neubeginn in Edinburgh nicht vorgestellt. Eigentlich ist sie in die Großstadt gekommen, um die Vorurteile hinter sich zu lassen, die ihr bereits ein ganzes Leben lang anhaften. Als graue Maus getarnt, tritt sie die Stelle der Assistentin der Geschäftsleitung an, um von ihrem schönen Äußeren abzulenken. Doch der Schuss geht gewaltig nach hinten los. Noch am ersten Arbeitstag erhält sie von ihrem Chef einen Heiratsantrag. Dabei verkörpert Logan McGregor alles, wovor Anna May weggelaufen ist. Logan liebt sein Junggesellendasein und schmückt sich gerne mit hübschen jungen Frauen. Kurz vor seinem 35. Geburtstag setzt ihm sein Vater die Pistole auf die Brust: Entweder er bindet sich, oder er verliert den Anspruch auf den Chefsessel der familiären Whiskydestillerie.
Quelle von Cover und Klappentext: Mila Summers

Meine Einschätzung:
Anna May will nicht mehr nur auf ihr Äußeres reduziert werden und will als starke und intelligente Frau wahrgenommen werden. Sie verlässt ihre Heimat um in Edinburgh neu durchzustarten. Sie kleidet sich bewusst unvorteilhaft und altmodisch und tritt ihre neue Stelle als Assistentin der Geschäftsleitung bei der Firma der Familie McGregor an. 

Logan McGregor ist ein Playboy, der sein Leben in vollen Zügen genießt, doch damit ist jetzt Schluss, er muss bis zu seinem 35. Geburtstag verheiratet sein, sonst verliert er die Firma an seine Schwester. Also braucht er dringend eine Frau, doch wo findet man so schnell eine passende Kandidatin. Spontan fragt er seine neue Assistentin Anna May, die eigentlich so gar nicht sein Typ ist...

"Auf einmal Liebe" ist ein Liebesroman von Mila Summers und das schöne Cover und der interessante Klappentext lassen auf eine romantische Komödie hoffen. Leider konnte mich die Umsetzung nicht wirklich überzeugen. Die Grundidee ist zwar nicht neu, aber durchaus ein interessanter Plot aus dem man viel machen kann. Leider bleiben die Figuren zu blass und farblos und ich konnte nicht nachvollziehen was die beiden an einander finden. Mir fehlte die Spannung und Chemie zwischen ihnen. Sie siezen sich auch fast das ganze Buch, obwohl sie sich als verlobtes Paar ausgeben. Überhaupt wirkt die ganze Handlung teilweise nicht ganz schlüssig und unglaubwürdig. Die Geschichte selbst konnte mich nicht wirklich mitreißen und fesseln, mir hat das bestimmte Etwas gefehlt, dass dazu führt, dass man ein Buch nicht mehr aus der Hand legen mag. 

Bewertung:
2,5 von 5 Punkten

WERBUNG:
*

Herzlichen Dank an Mila Summers für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! 

*Bei diesem Link des Amazon Partnerprogramms handelt es sich um einen Affiliate Link. Durch den Einkauf eines Produkts, das über diesem Link aus diesem Bücherblog gekauft wird, erhält dieser Blog eine kleine Provision, für den Kunden entstehen keine weiteren Kosten!

Lorelei James - Rough, Raw and Ready - Wenn es Liebe ist

Originaltitel: Rough, Raw and Ready
Verlag: Sieben Verlag (Februar 2018)

Klappentext: 
Chassie West Glanzer ist zum ersten Mal in ihrem Leben glücklich. Das erste Ehejahr mit Trevor Glanzer hat ihr eine innere Zufriedenheit und ein so großes Glück beschert, das sie niemals für möglich hielt. Als Trevors früherer Rodeopartner eines Tages auftaucht, ahnt sie nicht, wie sehr dessen Anwesenheit alles durcheinanderwirbeln wird.

Edgard Mancuso ist nicht sicher, ob er es wagen kann, einfach wieder in Trevors Leben aufzutauchen und was er von Trevors Frau halten soll. Doch je länger er Zeit mit dieser warmherzigen, starken und doch verletzlichen Frau verbringt, desto tiefer wird ihre Verbindung.

Trevor hat nicht erwartet, Edgard in seinem Leben jemals wieder zu begegnen, vor allem nachdem klar wurde, dass Trevor nicht der Mann ist, den Edgard braucht. Nun ist Edgard aus heiterem Himmel wieder da und möchte ein paar Dinge aus ihrer Vergangenheit klären. Und obwohl Trevor unsterblich in seine wundervolle Frau verliebt ist, quälen ihn weiterhin die Gefühle, die der für Edgard hat und von denen er dachte, sie tief und für immer vergraben zu haben. Nun ist er hin- und hergerissen zwischen der Liebe, die er gefunden hat, und der Liebe, die er immer wollte.
Quelle von Cover und Klappentext: Sieben Verlag

Meine Einschätzung:
Chassie West Glanzer hat endlich ihr Glück gefunden: Sie ist mit Trevor Glanzer verheiratet und sie bewirtschaften gemeinsam ihre Ranch. Das Geld ist zwar knapp, aber sie lieben sich und genießen leidenschaftliche Nächte. Doch alles ändert sich als überraschend Edgard Mancuso auf der Ranch erscheint und alles auf den Kopf stellt. Für Chassie bricht ihre gesamte Welt zusammen, als sie sieht wie Trevor und Edgard sich heimlich küssen!

Trevor und Edgard waren lange Zeit Freunde und Partner beim Rodeo, doch niemand ahnte wie tief ihre Freundschaft ging. Da es keine gemeinsame Zukunft für die beiden gab, trennten sich ihre Wege wieder. Nun ist Edgard den weiten Weg zur Ranch von Chassie und Trevor gekommen. Eigentlich will er Chassie hassen, weil sie ihm Trevor genommen hat, doch kaum lernt er Chassie kennen, erkennt er in ihr eine liebenswerte und sehr warmherzige Frau. Trevor weiß nicht was er fühlen soll, als Edgard wieder in seinem Leben auftaucht. Trevor liebt Chassie, doch auch Edgard weckt Gefühle in ihm...

"Rough, Raw and Ready - Wenn es Liebe ist" ist der fünfte Teil der sehr erotischen und heißen Cowboy Serie von Lorelei James. In diesem Teil bekommen nun Trevor und Edgard, die bereits im ersten Teil einen Auftritt hatten, ihre eigene Geschichte. An ihrer Seite ist Chassie eine liebenswerte und sehr warmherzige Frau. Schon im ersten Teil war ich von Trevor und Edgard fasziniert und ich habe mich schon wahnsinnig auf dieses Buch gefreut. Die Autorin hat hier einen etwas ungewöhnlichen Plot gewählt und diese Dreiergeschichte ist vielleicht nicht jedermanns Sache, aber mir hat die Umsetzung und die Idee sehr gut gefallen.

Das Buch ist sehr emotional, packend, heiß und die Autorin hat das Thema sehr sensibel und voller Gefühle umgesetzt. Lorelei James hat einen sehr flüssigen und mitreisenden Schreibstil und die Seiten fliegen nur so dahin. Für mich war das Buch ein Highlight der Serie und alle Leser, die auch die anderen Teile der Serie begeistert gelesen haben, werden auch mit diesem Teil ihre Freude haben.

Mehr Infos zur Serie:

Bewertung:
5 von 5 Punkten

WERBUNG:
*

Herzlichen Dank an Sieben Verlag und NetGalley für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! 

*Bei diesem Link des Amazon Partnerprogramms handelt es sich um einen Affiliate Link. Durch den Einkauf eines Produkts, das über diesem Link aus diesem Bücherblog gekauft wird, erhält dieser Blog eine kleine Provision, für den Kunden entstehen keine weiteren Kosten!

Samstag, 19. Mai 2018

Kristy DeLuca - Burning Desire - Für dich entflammt

Verlag: Romance Edition (April 2018)

Klappentext: 
Marketingexperte Nate Westbrook hat sich in eine unangenehme Situation gebracht und wird von seinem Konkurrenten Parker Rowe erpresst. Entweder Nate überlässt Parker einen wichtigen Großauftrag oder er schafft es, die bis zum Hals zugeknöpfte Amelia Heart zu verführen, die sich nach ihrem Harvard-Abschluss ganz auf ihre Karriere konzentriert. Da Nate auf den Auftrag nicht verzichten kann, lässt er sich auf das Spiel mit dem Feuer ein – und das lodert schon bald heißer, als er es für möglich gehalten hätte. Sobald Amelia die Hüllen fallen lässt, ist nichts mehr von ihrer Scheu übrig …
Quelle von Cover und Klappentext: Romance Edition

Meine Einschätzung:
Eine einzige Nacht scheint alles zu zerstören: der Marketingexperte Nate Westbrook hatte eine heiße Nacht mit einer Arbeitskollegin und wurde von einem anderen Kollegen gefilmt. Der erpresst ihm nun und will einen wichtigen Großauftrag. Nate will nicht nachgeben, doch sollte der Film veröffentlicht werden, wäre das sein aus in der Firma. Da lenkt sein Kontrahent überraschend ein und macht ihm ein anderes Angebot: er löscht das Video, wenn es Nate gelingt die junge Amelia Heart zu verführen, die sich derzeit nur auf ihre Arbeit konzentriert. Nate nimmt an und plötzlich geht es nicht nur um den Auftrag, sondern auch um ein heißes Feuer, dass zwischen ihm und Amelia entflammt ist... 

"Burning Desire - Für dich entflammt" ist eine heiße Liebesgeschichte von Kristy DeLuca, einem neuen Pseudonym von Kerstin Sonntag, die bereits unter dem Namen Kate Lynn Mason und Kate Sunday wunderschönes Liebesroman geschrieben hat. Auch bei diesem Buch ist wieder eine schöne Geschichte gelungen und sie hat genau die Richtige Mischung zwischen heißer Leidenschaft und einer unterhaltsamen Grundgeschichte. Der Schreibstil ist gewohnt gut und das Buch lässt sich locker lesen. Man merkt, dass die Autorin schon einige Romane geschrieben hat und sie versteht ihr Handwerk. 

Die Geschichte wird in der Ich-Perspektive von Nate und Amelia erzählt und es gibt auch kurz eine dritte Person, aus deren Sicht man Einblicke bekommt. Die beiden Hauptfiguren sind recht liebenswert und durch den gewählten Stil kommt man die Figuren, ihren Ansichten und ihren Gefühlen echt nahe. 

Bewertung:
5 von 5 Punkten

WERBUNG:
*

Herzlichen Dank an Romance Edition und Netzwerk Agentur Bookmark für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! 

*Bei diesem Link des Amazon Partnerprogramms handelt es sich um einen Affiliate Link. Durch den Einkauf eines Produkts, das über diesem Link aus diesem Bücherblog gekauft wird, erhält dieser Blog eine kleine Provision, für den Kunden entstehen keine weiteren Kosten!

S.L. Jennings - Taint - verdorben

Verlag: Sieben Verlag (März 2018)

Klappentext: 
Willkommen im Oasis. Ihr werdet euch sicher gerade zwei Fragen stellen: Wer ist der Typ und was zur Hölle macht ihr hier eigentlich? Lasst uns mit der offensichtlichsten Frage beginnen. Ihr seid hier, weil ihr mies vögelt. Oh, tut nicht so pikiert, und wer greift sich denn heutzutage noch beschämt an die Halskette? Ihr solltet euch besser daran gewöhnen, denn in den nächsten sechs Wochen werdet ihr das Wort immer wieder hören. Und ihr werdet es selbst oft aussprechen. Na los, versucht es mal.
Okay, gut. Also, wo waren wir?
Wenn ihr euch selbst in unser Programm eingeschrieben habt, dann seid ihr euch bereits bewusst, dass ihr im Bett nichts drauf habt. Prima, Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung. Alle, die von ihrem Ehemann hergeschickt wurden: Trocknet eure Tränen und reißt euch zusammen, denn man macht euch ein Geschenk, Ladys. Ein wahnsinniges, atemberaubendes, multiple Orgasmen bringendes Sex-Geschenk. Ihr erhaltet die Möglichkeit, zu vögeln wie ein Pornostar. Und ich garantiere euch, dass ihr genau das tun werdet, wenn ich mit euch fertig bin.
Wer ich bin?
Für die nächsten sechs Wochen bin ich euer Ratgeber, Lehrer, bester Freund und schlimmster Feind. Ich bin derjenige, der eure Ehe und euer Sexleben retten wird. 
Mein Name ist Justice Drake. Ich mache aus Hausfrauen Huren. 
Also … wer will die Erste sein?
Quelle von Cover und Klappentext: Sieben Verlag

Meine Einschätzung:
Sechs Frauen werden von ihren Männern für sechs Wochen nach Oasis geschickt. Das Camp steht unter der Leitung von Justice Drake und er soll aus dem Frauen Sexgöttinnen machen. Sie sollen lernen wie sie ihren Mann befriedigen können und so ihre Ehe retten können. Normalerweise bleibt Justice Drake immer professionell, doch dieses Mal ist alles anderes, denn dieses Mal geht ihm eine der Frauen schon bald unter die Haut und lässt ihm nicht mehr los.

"Taint - verdorben" ist mal eine etwas andere Liebesgeschichte. Die Autorin S.L. Jennings erzählt das ganze Buch aus der Sicht von Justice Drake. Der Klappentext gibt einen guten Einblick auf den Schreibstil des Buches und ich war recht gespannt was die Autorin aus dem Plot gemacht hat. Am Anfang hat es etwas gedauert bis ich in die Geschichte hineingefunden habe, doch der Stil ist zwar etwas ungewöhnlich aber recht einfach zu lesen, wobei die Sprache teilweise etwas derb war. Ich fand die Idee des Buches interessant und es gab auch ein paar Überraschungen, aber dennoch hat mich das Buch dann doch nicht ganz überzeugt. Ich bin mit den Figuren nicht wirklich warm geworden. Der Held wirkt arrogant, kalt und seine Einstellung zu Frauen ist auch nicht gerade gut. Seine Figur durchläuft zwar einen Wandel dennoch blieb mir der Held und auch die Heldin zu oberflächig. Auch die anderen Frauen im Camp waren mir zu farblos und zu eindimensional. Stellenweise war mir die Geschichte dann auch zu ereignislos und langweilig, erst zum Schluss wird es wirklich fesselnd und sogar etwas spannend. 

Bewertung:
3 von 5 Punkten

WERBUNG:
*

Herzlichen Dank an Sieben Verlag und NetGalley für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! 

*Bei diesem Link des Amazon Partnerprogramms handelt es sich um einen Affiliate Link. Durch den Einkauf eines Produkts, das über diesem Link aus diesem Bücherblog gekauft wird, erhält dieser Blog eine kleine Provision, für den Kunden entstehen keine weiteren Kosten!

Freitag, 18. Mai 2018

Sabina Tempel - Dream of Submission

Verlag: Bookshouse (August 2017)

Klappentext:
Sie feierte. Fröhlich und ausgelassen. Doch da war auch eine Zartheit, an die er sich sofort erinnerte. Gepaart mit Stolz. Tief sog er die Luft ein. Seine grünen Augen glühten. Damals hatte sie versprochen, auf ihn zu warten. Doch hatte sie ihr Heiligstes einem anderen geschenkt… Er war so wütend, dass er die Beherrschung verlor und ihr gnadenlos zeigte, wer ihr Mann war. 

Eliaz' Mund ist staubtrocken. Nur wenige Meter entfernt sieht er sie sitzen. Doch da ist dieser Typ an ihrer Seite. Sie steht auf, geht allein. Natürlich folgt er ihr, sich dessen bewusst, dass nur sie ihm alles geben kann. Ihr Herz, ihre Seele, ihren Körper …
Quelle von Cover und Klappentext: Bookshouse

Meine Einschätzung:
Hannahs Beziehung mit Sven steht vor dem aus und ihr letztes gemeinsames Abendessen in einem teuren Restaurant endet in einem Desaster und Hannah wird aus dem Restaurant geworfen. Da trifft sie wieder auf Eliaz. Eliaz war ihre große Jugendliebe, doch eines Tages verschwand er einfach aus ihrem Leben. Mit ihm verbrachte sie eine unvergesslich heiße Nacht und nun ist er wieder in ihrem Leben. Sofort fühlen sie sich wieder voneinander angezogen... 

In dem erotischen Roman "Dream of Submission" führt die Autorin Sabina Tempel zwei Menschen wieder zu einander, die einst als Jugendliche Gefühle für einander hatten. Nun sind Eliaz und Hannah Erwachsene und das erotische Prickeln ist noch größer als zuvor. Mir hat der Roman wieder gut gefallen, obwohl mir so manch anderer Roman der Autorin noch besser gefallen hat. Ich fand es stellenweise etwas verworren und mich hat gestört, dass Eliaz und Hannah einfach nicht wirklich miteinander gesprochen haben, sondern beide teilweise recht stur waren. Der Schreibstil war wieder gewohnt gut und sehr flüssig zu lesen. 

Bewertung:
4 von 5 Punkten

WERBUNG:
*

Herzlichen Dank an Bookshouse für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! 

*Bei diesem Link des Amazon Partnerprogramms handelt es sich um einen Affiliate Link. Durch den Einkauf eines Produkts, das über diesem Link aus diesem Bücherblog gekauft wird, erhält dieser Blog eine kleine Provision, für den Kunden entstehen keine weiteren Kosten!

Donnerstag, 17. Mai 2018

Johanna Danninger und Greta Milán - The Wedding Project - Ehe auf den ersten Blick

Verlag: Montlake Romance (März 2018)

Klappentext:
Niemals hätte Claire gedacht, eines Tages einen Wildfremden vor laufender Kamera zu heiraten. Ebenso wenig hätte John es je für möglich gehalten, für eine simple Wette so weit zu gehen. Und dennoch finden sich die beiden unversehens vor dem Traualtar wieder. Bei einer Fernsehshow, in der zwei Paare herausfinden sollen, ob eine Ehe auf den ersten Blick funktionieren kann.

Claire und John sind sich einig – sie wollen diese Show unbedingt gewinnen. Dumm nur, dass sie sich absolut nicht ausstehen können. In ihrem Ehealltag fliegen von Anfang an die Fetzen. Oder sind es vielleicht doch eher die Funken?
Quelle von Cover und Klappentext: Montlake Romance

Meine Einschätzung: 
Claire braucht dringend Geld und macht deshalb bei der neuen TV-Show "The Wedding Project" mit. Bei dieser Show muss sie einen fremden Mann heiraten und sie werden 2 Monate mit der Kamera verfolgt. Es gibt auch ein zweites Paar, dass sich ebenfalls nicht kennt und heiratet. Ein paar wurde durch Zufall ausgewählt und eines durch Experten und die Wissenschaft. Durch ein Voting wird das Siegespaar bestimmt und es ein großes Preisgeld. 

Erst bei der Trauung lernen sich Claire und John kennen und können sich zuerst gar nicht leiden. Sie haben nichts gemeinsam und könnten gar nicht unterschiedlicher sein. Doch sie wollen beide gewinnen und deshalb wollen sie sich zusammenraufen. Doch je näher sie sich kennen lernen, desto mehr fühlen sie sich voneinander angezogen und aus dem Spiel wird bald heiße Leidenschaft....

"The Wedding Project - Ehe auf den ersten Blick" ist ein sehr unterhaltsamer und recht lustiger Liebesroman das von dem Autorenduo Johanna Danninger und Greta Milán als erstes gemeinsames Projekt verfasst wurde. Ich fand die Figuren recht liebenswert und überzeugend und ich hatte herrliche Lesestunden mit dem Buch. Mich konnte das Buch die ganze Zeit mitreißen und hat mich ganz überzeugen können. Der Schreibstil ist durchgängig sehr flüssig und lässt sich herrlich leicht und schnell lesen. 

Bewertung:
5 von 5 Punkten

WERBUNG:
*

Herzlichen Dank an Amazon Publishing und NetGalley für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! 

*Bei diesem Link des Amazon Partnerprogramms handelt es sich um einen Affiliate Link. Durch den Einkauf eines Produkts, das über diesem Link aus diesem Bücherblog gekauft wird, erhält dieser Blog eine kleine Provision, für den Kunden entstehen keine weiteren Kosten!

Mittwoch, 16. Mai 2018

Melanie Moreland - Beneath the Scars - Nie wieder ohne dich

Originaltitel: Beneath the Scars
Verlag: Lyx (Februar 2018)

Klappentext:
Alles, was Zachary Adams will, ist allein gelassen zu werden. Menschen meidet er, da sie sich von seinen Narben abgestoßen fühlen. Seine Bilder, der Ozean und die Einsamkeit - das ist seine Welt. Doch dann lässt er Megan Greene in sein Leben. Auf der Flucht vor ihrer Vergangenheit, hat die junge Schriftstellerin nur ein Ziel: zur Ruhe kommen. Das Sommerhaus in Maine, das ihr eine Freundin zur Verfügung stellt, ist perfekt. Das Meer, der Strand und das kleine Städtchen sind alles, was sie braucht. Bis sie über ein Gemälde stolpert, das sie auf den ersten Blick fasziniert. Bis sie auf den verschlossenen Künstler trifft, der ihr mit diesem Bild aus der Seele spricht. Bis sie Zachs Geheimnisse aufdeckt und damit zerstört, was sie sich aufgebaut haben ...
Quelle von Cover und Klappentext: Lyx

Meine Einschätzung: 
Megan Greene braucht dringend Abstand und so zieht sie nach Maine in das Sommerhaus von einer Freundin. Dort hat sie das Meer und den Strand und kann wieder zu sich selbst finden und über ihre Zukunft nachdenken. In dem kleinen Ort entdeckt sie ein Gemälde, dass sie sofort in den Bann zieht. Der Künstler ist sogar ihr Nachbar! Doch als sie Zachary Adams etwas besser kennen lernen will, blockt dieser sofort ab, denn er will nur eines: seine Ruhe und Einsamkeit! Doch Megan gibt so schnell nicht auf und so kommen sich sie langsam näher. Beide beginnen einander zu vertrauen und langsam geben sie ihre Geheimnisse preis....

"Beneath the Scars - Nie wieder ohne dich" ist mein zweiter Roman von Melanie Moreland und nachdem ich ihren Roman "The Contract - Sie dürfen den Chef jetzt küssen" so in den Bann gezogen hat, war ich schon sehr gespannt auf das Buch. Dieses Geschichte ist ganz anders und auch wenn sie nicht diese großartige Sogwirkung hatte wie das andere Buch, so hat mich das Buch dennoch sehr berührt. Melanie Moreland hat eine ruhige, sehr emotionale und sehr ergreifende Geschichte geschrieben. Die beiden Hauptprotagonisten haben beide Geheimnisse, die im Laufe des Buches gelüftet werden und die mich teilweise überrascht haben. Abgesehen von den Geheimnissen der beiden ist die Geschichte selbst allerdings recht vorhersehbar. Obwohl das Buch recht flüssig geschrieben ist und durch die wechselnde Ich-Perspektive von Megan und Zachary sehr viele Einblicke gibt, plätschert die Geschichte stellenweise etwas zu sehr dahin. 

Bewertung:
4 von 5 Punkten

WERBUNG:
*

Herzlichen Dank an LYX und NetGalley für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! 

*Bei diesem Link des Amazon Partnerprogramms handelt es sich um einen Affiliate Link. Durch den Einkauf eines Produkts, das über diesem Link aus diesem Bücherblog gekauft wird, erhält dieser Blog eine kleine Provision, für den Kunden entstehen keine weiteren Kosten!

Dienstag, 15. Mai 2018

Sabina Tempel - Touch on Submission

Verlag: Bookshouse (Mai 2017)

Klappentext:
Seine Lider waren gesenkt, doch aus seinen Augen leuchtete brennender Hunger wie bei einem Raubtier. Lisas Haut prickelte vor Vorfreude. Vom Freund auf die Straße gesetzt, ohne Job, bietet das Leben Lisa seine Schattenseiten in vollem Umfang. Da trifft sie Sergei – einen Macho, wie er im Buche steht. Eigentlich ist er nicht ihr Typ, dennoch übt er einen magischen Reiz auf sie aus. Schon bei ihrer ersten Begegnung spürt Lisa ein unstillbares Verlangen nach dem ungehobelten Mann. Denn: Welchen Mann lernt Frau schon am Boden kniend kennen, den Blick auf kräftige Beine in raue Jeans gehüllt? Lisas Fantasie überschlägt sich. Sie kann sich nicht beherrschen und berührt ihn. Nur ein Hauch, aber der Beginn eines knisternden Abenteuers, das Lisa an die ein oder andere Grenze führt.
Quelle von Cover und Klappentext: Bookshouse

Meine Einschätzung:
Lisa hat ihren Job gekündigt und will nun als Autorin ihr Glück versuchen, doch sie war wohl etwas voreilig und nun hat sie keinen Job und ihr Freund Felix hat sie auch vor die Tür gesetzt. Sie zieht zu ihrer Cousine Saskia und deren Freund Nils. Auf der Suche nach einem neuen Job landet sie bei den Brüdern Michel und Sergei. Sofort fühlt sie sich wie magisch von Sergei angezogen und lässt sich auf ein erotisches Abenteuer mit dem Mann ein. 

Der erotische Roman "Touch on Submission" ist ein Roman aus der Feder von Sabina Tempel, die mich schon mit vielen ihrer Romane unterhalten konnte. Auch dieses Buch hat mir wieder sehr gut gefallen. Es funkt gleich vom ersten Moment zwischen Lisa und Sergei und die Autorin lässt die beiden recht leidenschaftlichen Momente erleben. Die Geschichte drum herum ist auch ganz nett, wobei der Fokus hier bei diesem erotischen Roman klar auf der Erotik liegt. Doch es ist alles stimmig und mir hat auch der Epilog gefallen, in dem die Autorin dann schreibt wie es mit den verschiedenen Figuren weiter geht. Der Schreibstil ist gewohnt gut und sehr flüssig, so dass man den Roman wirklich recht schnell durchlesen kann. 

Bewertung:
5 von 5 Punkten

WERBUNG:
*

Herzlichen Dank an Bookshouse für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! 

*Bei diesem Link des Amazon Partnerprogramms handelt es sich um einen Affiliate Link. Durch den Einkauf eines Produkts, das über diesem Link aus diesem Bücherblog gekauft wird, erhält dieser Blog eine kleine Provision, für den Kunden entstehen keine weiteren Kosten!

Montag, 14. Mai 2018

Claire Winter - Die geliehene Schuld

Verlag: Diana (März 2018)

Klappentext:
Berlin, Sommer 1949: Die Redakteurin Vera Lessing hat während des Zweiten Weltkrieges ihre Eltern und ihren Mann verloren. Sie will vor allem eines – die traumatischen Erlebnisse für immer hinter sich lassen. Doch als ihr Jugendfreund und Kollege Jonathan auf mysteriöse Weise ums Leben kommt, wird sie unweigerlich in seine Arbeit hineingezogen. Jonathan hat Recherchen über ehemalige Kriegsverbrecher betrieben. Gleichzeitig stand er im persönlichen Kontakt mit einer jungen Frau namens Marie Weißenburg, eine Sekretärin im Stab Konrad Adenauers. Vera geht den Spuren nach, die sie bis in die mächtigen Kreise der Geheimdienste führen.
Quelle von Cover und Klappentext: Diana

Meine Einschätzung:
Berlin, 1949: 
Vera Lessing hatte es in den letzten Jahren nicht leicht: Der 2. Weltkrieg hat ihr ihren Mann und ihre Eltern genommen und jetzt liegt Deutschland in den Trümmern und ist mitten in der Nachkriegszeit. Gemeinsam mit ihrem Jugendfreund und Kollege Jonathan arbeitet sie bei einer Zeitung. Plötzlich stirbt Jonathan in Köln, er wollte dort etwas für seinen aktuellen Artikel recherchieren. Die Polizei geht von einem Unfall aus, aber Vera glaubt, dass mehr dahintersteckt. Als sie seine Unterlagen und eine Nachricht von ihm bekommt, die er kurz vor seinem Tod abgeschickt hatte, ist ihr klar, dass Jonathan an einer großen Sache dran war. Sie beginnt auf eigene Faust zu ermitteln und folgt seinen Spuren, die sie in die Vergangenheit und in Gefahr bringen... 

Die Autorin Claire Winter hat mit ihrem Roman "Die geliehene Schuld" wieder ein sehr packendes, vielseitiges, facettenreiches und auch emotionales Buch geschrieben. Das Buch fesselt von der ersten Seite und lässt bis zum Schluss nicht mehr los. Das Buch spielt in Deutschland in der Nachkriegszeit und die Autorin hatte die Lebensumstände der Menschen greifbar dargestellt und ihr bildhafter Schreibstil erweckt das Gefühl, dass man direkt dabei ist. In dem Buch wechseln die Zeiten, mal ist man in der Gegenwart und mal ein paar Jahre zurück in der Vergangenheit. Das sorgt aber nicht für Verwirrung, sondern macht das Buch noch ergreifender, emotionaler und tiefgründiger, da man den Verlauf der Geschichte immer wieder aus anderen Augen und Blickwinkel betrachten kann. Die Autorin hat sehr gut recherchiert und verknüpft ihre fiktive Geschichte immer wieder mit realen Geschehnissen. 

Bewertung:
5 von 5 Punkten

WERBUNG:
*

Herzlichen Dank an Diana für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! 

*Bei diesem Link des Amazon Partnerprogramms handelt es sich um einen Affiliate Link. Durch den Einkauf eines Produkts, das über diesem Link aus diesem Bücherblog gekauft wird, erhält dieser Blog eine kleine Provision, für den Kunden entstehen keine weiteren Kosten!

Freitag, 11. Mai 2018

Interview mit Kate Lynn Mason

Kate Lynn Mason ist ein Pseudonym der deutschen Autorin Kerstin Sonntag, unter dem sie hauptsächlich New Adult Romance schreibt. Als Kate Sunday verzaubert sie seit 2012 ihre Leser mit gefühlvollen, romantischen Liebesgeschichten, Texte für Kinder erscheinen unter ihrem richtigen Namen. Unter dem Pseudonym Kristy Deluca veröffentlicht sie erotische Geschichten. Geboren in Köln und aufgewachsen in Süddeutschland, lebt Kate heute mit ihrer Familie an der Bergstraße. Ein Teil ihres Herzens ist bei diversen Aufenthalten in Australien und den USA geblieben. Sie liebt Pizza, Katzen und Sonnenuntergänge und träumt von einem rosenumrankten Cottage an einer wildromantischen Meeresküste. Die Autorin ist Mitglied bei Delia, der Vereinigung deutschsprachiger Liebesromanautoren.


Interview mit Kate Lynn Mason

Liebe Kerstin, ich danke dir, dass du dir die Zeit für das Interview genommen hast! 

Sehr gern, vielen lieben Dank für die Einladung, Marina.



1. Im vergangenen November ist Wenn Liebe ein bisschen einfacher wäre erschienen.
Was hat dich zu der Geschichte inspiriert? 

Die Idee zu dieser New Adult Romance entstand ganz spontan, wie es bei mir meist immer der Fall ist. Plötzlich hatte ich Isabella und Ryan in meinem Kopf. Auch wollte ich schon immer mal einen Roman in Schottland spielen lassen, denn Schottland ist ein erklärtes Traumziel von mir. Und ja, ich gestehe, dass ich beim Schreiben dieses Bild von einem heißen sexy Kerl im Schottenrock vor den Augen hatte :D



2. Wann hast du zu schreiben begonnen? Wolltest du schon immer Autorin werden?

Ich habe schon ganz früh mit dem Schreiben begonnen und hatte auch immer den Wunsch, Schriftstellerin zu werden. Bücher begleiten mich schon mein ganzes Leben, denn ich liebe es einfach zu lesen und Geschichten zu erzählen. Meine ersten eigenen, längeren Texte entstanden im Alter von elf, zwölf Jahren und seitdem habe ich mehr oder weniger regelmäßig geschrieben – für Schülerzeitschriften, Unijournale, Literaturhefte. Seit 2012 veröffentliche ich regelmäßig Romane.



3. Du schreibst unter vielen Namen: Kate Sunday / Kate Lynn Mason / Kerstin Sonntag. Waren die vielen Pseudonyme geplant oder hat sich das im Laufe der Zeit einfach ergeben?

Als meine erste Verlegerin mich um ein Pseudonym für meinen Australienroman (Verführerische Sehnsucht) bat, habe ich mich spontan für Kate entschieden, denn meine Tochter trägt diesen als ihren Zweitnamen. 

Unter diesem Pseudonym habe ich meine gefühlvollen und romantischen Liebesromane sowie meine Young Adult Romance (Herzklopfen Down Under) veröffentlicht.

Für meine New Adult und meine etwas frecheren, erotischen Geschichten habe ich mich dann für ein neues Pseudonym entschieden: Kate Lynn Mason, wobei Mason eine Zusammensetzung aus meinem Mädchen- und meinem bei der Heirat angenommenen Namen ist.

Mein erstes Kinderbuch ist unter meinem Realnamen entschieden, weil ich das einfach passender in diesem Fall fand. 



4. Magst du uns von deinem ersten veröffentlichen Roman erzählen? Wie ist es dir bei der Veröffentlichung gegangen?

Mein Debütroman war 2012 Das Lachen des Kookaburra, den ich einige Zeit später komplett überarbeitet und umgeschrieben habe. 2015 ist er neu unter dem Titel Verführerische Sehnsucht erschienen.

Natürlich ist man beim allerersten Buch furchtbar angespannt und unsicher, und fragt sich, wie die Geschichte wohl bei den Lesern ankommt. Es war eine aufregende Mischung aus Stolz und Nervosität, die ich damals gespürt habe. 



5. Welches deiner Werke hat dich am meisten beansprucht und gefordert?

Vielleicht war es mein im November erschienener Roman, meine New Adult Romance Wenn Liebe ein bisschen einfacher wäre - die inzwischen neunte Veröffentlichung. Diese Geschichte hat sich unglaublich entwickelt. Sie ist am Ende ganz anders geworden als sie ursprünglich geplant war. Es war richtig spannend, zu sehen, wie sie sich beim Schreiben und mehrfachen Überarbeiten verändert hat.



6. Magst du ein bisschen von dem Entstehungsprozess deiner Geschichten erzählen? Wie entsteht ein Buch bei dir?

In der Regel fliegt mir eine Idee irgendwann einfach zu, drängt sich mir quasi auf und will aufgeschrieben werden. Das grobe Gerüst der Geschichte ist im Kopf also schon vorhanden, inklusive der Hauptfiguren, wenn ich mich dann hinsetze und zu plotten beginne. Anfang und Ende stehen immer zu Beginn fest, nur die Details, die kleinen Wendungen und Überraschungen, die kommen oft erst während des Schreibens selbst.



7. Woran arbeitest du gerade?

Momentan arbeite ich an einer Geschichte für ein geschlossenes Pseudonym und an einem Roman, den ich zusammen mit einer Autorenfreundin selbst herausbringen werde. Außerdem bin ich dabei, Exposés und Leseproben für weitere Projekte zusammenzustellen.



8. Wie wichtig ist dir der Kontakt mit deinen Lesern? 

Der Austausch mit meinen Lesern ist mir sehr wichtig. Ich freue mich über ehrliches Feedback und natürlich Interesse an meinen Geschichten. Es bedeutet mir unheimlich viel, die Meinung der Leser zu meinen Büchern zu hören, Lob und Zuspruch zu bekommen, Bestätigung, aber auch konstruktive Kritik. Ich greife auch gern Vorschläge und Ideen auf und es interessiert mich sehr, zu erfahren, was sie gern künftig von mir lesen würden. 



9. Was wünscht du dir für deine Zukunft?

Dass ich noch viele Bücher schreiben kann, die die Herzen der Menschen auf irgendeine Weise berühren.


Danke für das unterhaltsame Interview!

Hier ein paar aktuelle Romane der Autorin:


Wenn Liebe ein bisschen einfacher wäre ... 
Jurastudent Ryan und die Kellnerin Isabella könnten unterschiedlicher nicht sein. Während Ryans Zukunft – inklusive Hochzeit mit seiner Langzeitfreundin – bis ins Detail von seinen wohlhabenden Eltern durchgeplant ist, hält sich Isabella mit ihrem Job im Pub über Wasser, um die medizinische Versorgung ihrer Grandma zu finanzieren. 

Als sich die beiden begegnen, steht sofort fest, dass keiner in das Leben des anderen passt. Auch optisch nicht, denn Isabella liebt Tattoos und Piercings und fällt gern aus der Norm, während Ryan als der heißeste Rugbyspieler der Universität gilt. Doch wie sagt man so schön? Gegensätze ziehen sich an und in diesem Fall gegen alle Vernunft auch aus. Ein fataler Fehler, wenn auch noch Gefühle ins Spiel kommen ...

WERBUNG:
*


Heartbreaker – Für immer nur du: New Adult Romance 
Eine sexy-gefühlvolle New Adult-Romance mit viel Irland-Flair: 
Drei Jahre sind Zeit genug, um über den größten Mistkerl aller Zeiten hinwegzukommen, findet Ashley Brennan. Als sie in ihre Heimat Connemara im Westen Irlands zurückkehrt, um ihre Zwillingsschwester Skye im familieneigenen B&B zu unterstützen, steht sie überraschend Logan Savage gegenüber – eben genau diesem Mistkerl. Der sexy Bad Boy scheint gezähmt, und ausgerechnet Skye hat ihn sich geschnappt. Ashley ist fest entschlossen, ihm die kalte Schulter zu zeigen. Nicht nur, weil Logan jetzt zu Skye gehört, sondern auch, weil Ashley ihm niemals verzeihen kann. Zu dumm, dass er noch immer eine unwiderstehliche Anziehungskraft auf sie ausübt …

WERBUNG:
*


Burning Desire: Für dich entbrannt 
Marketingexperte Nate Westbrook hat sich in eine unangenehme Situation gebracht und wird von seinem Konkurrenten Parker Rowe erpresst. Entweder Nate überlässt Parker einen wichtigen Großauftrag oder er schafft es, die bis zum Hals zugeknöpfte Amelia Heart zu verführen, die sich nach ihrem Harvard-Abschluss ganz auf ihre Karriere konzentriert. Da Nate auf den Auftrag nicht verzichten kann, lässt er sich auf das Spiel mit dem Feuer ein – und das lodert schon bald heißer, als er es für möglich gehalten hätte. Sobald Amelia die Hüllen fallen lässt, ist nichts mehr von ihrer Scheu übrig ...

WERBUNG:
*


Seventh Heaven: Himmlische Sünde
Brooke Porter – künftige Erbin der Harbor Suites – ist entsetzt, als sie feststellt, dass ihr Zachary Moore – CEO des Wellnessresorts Seventh Heaven – völlig dreist die Kunden wegschnappt. Offenbar kennt dieser viel zu reiche Kerl weder Regeln noch besitzt er Anstand oder Moral. Brooke beschließt, dem Konkurrenten auf den Zahn zu fühlen und checkt inkognito in dessen Hotel ein. Was sie dort allerdings entdeckt, hätte sie sich nie im Leben träumen lassen. Für Brooke ist klar, dass der Feind vernichtet werden muss – was sich jedoch als etwas schwierig herausstellt, da dieser unverschämt sexy ist und nach ziemlich ungewöhnlichen Regeln spielt ...

WERBUNG:
*

*Bei diesem Link des Amazon Partnerprogramms handelt es sich um einen Affiliate Link. Durch den Einkauf eines Produkts, das über diesem Link aus diesem Bücherblog gekauft wird, erhält dieser Blog eine kleine Provision, für den Kunden entstehen keine weiteren Kosten!

Quelle von Cover und Klappentext: Romance Edition, Feelings
Quelle von Vita: Kerstin Sonntag

Donnerstag, 10. Mai 2018

Michelle Raven - Soul Deep (Lyons Ranch)

Verlag: Self-Published (Mai 2018)

Klappentext: 
Jenna Thompson hat bei ihrer Rückkehr nach Lyons Creek nur ein Ziel: Sie will herausfinden, warum ihre Mutter vor vielen Jahren spurlos von der Ranch verschwand. Niemand in dem kleinen Ort kennt Jennas wahre Identität, und so soll es auch bleiben. Doch dann trifft sie Wayne Lyons wieder - den heißesten Cowboy unter der Sonne Virginias. Wayne, den sie schon immer zum Anbeißen fand und der sie stets ignorierte. Trotz aller Versuche, sich seiner Anziehungskraft zu widersetzen, verbringt sie eine leidenschaftliche Nacht mit ihm und muss sich entscheiden: Sind ihr die Antworten wirklich noch so wichtig oder soll sie sich auf eine Zukunft mit Wayne konzentrieren? Doch dann wird ihr klar, dass die Vergangenheit sie längst eingeholt hat. Obwohl Wayne Jenna zu beschützen versucht, gerät sie in tödliche Gefahr …
Quelle von Cover und Klappentext: Michelle Raven

Meine Einschätzung:
Die Rückkehr in den kleinen Ort Lyons Creek fällt Jenna Thompson nicht leicht. Zu viele schlechte Erinnerungen verbindet sie mit dem Ort, in dem sie einst aufgewachsen ist. Doch nun ist sie kein kleines Mädchen mehr und sie will endlich aufklären, warum ihre Mutter ihren Vater und sie verlassen hat. Als ob der Verlust der Mutter nicht schon schwer genug gewesen wäre, wurde auch ihr Vater zu einem Alkoholiker und Jennas Leben war die reinste Hölle. 

Jenna arbeitet als Assistentin bei dem örtlichen Tierarzt und bei einem Hausbesuch trifft sie auch wieder auf Wayne Lyons, für den sie schon als junges Mädchen geschwärmt hatte. Auch jetzt fühlt sie sich wieder zu ihm hingezogen. Doch sie hat niemanden in dem kleinen Ort verraten wer sie wirklich ist und auch Wayne nicht. Ehe sie alles aufklären kann, wird sie von ihrer Vergangenheit eingeholt und beide geraten in tödliche Gefahr... 

"Soul Deep" ist der erste Teil der Lyons Ranch Serie von Michelle Raven. Die Lyons Ranche liegt in Virginia und die Serie handelt von den fünf Brüdern. Wayne und drei weitere Brüder leben dort nur Gray ist Detektive in New York. Hier gibt es eine Verbindung zur Riverside Club Serie, die wie diese Serie von der Autorin selbst herausgebracht wird. 

Dieses erste Buch der Serie macht große Lust auf weitere Teile, den mit den Lyons hat Michelle Raven wieder eine wunderbare Familie mit herzensguten Menschen geschaffen, die man wie zum Beispiel die Hunter Familie gleich ins Herz schließen kann. Wie man es von der Autorin gewohnt ist, bietet das Buch eine gute Mischung aus Liebe, Leidenschaft und Spannung. Jennas Schicksal ist mir beim Lesen gleich unter die Haut gegangen und ich habe von Anfang bis zum Schluss mit ihr mitgefiebert. An ihrere Seite stellt die Autorin mit Wayne einen starken und einfühlsamen Helden und Jenna und Wayne passen wirklich sehr gut zusammen. 

Der Schreibstil ist gewohnt sehr gut und flüssig, man merkt, dass die Autorin schon viele Romane geschrieben hat und ihr Stil lässt sich recht gut lesen. Der erste Teil des Buches fokussiert mehr auf die Figuren und etwas später wird es dann richtig spannend. Mir hat das Buch gut gefallen und ich freue mich auf weitere Romane. 

Bewertung:
5 von 5 Punkten

WERBUNG:
*

Herzlichen Dank an Michelle Raven und Netzwerk Agentur Bookmark für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! 

*Bei diesem Link des Amazon Partnerprogramms handelt es sich um einen Affiliate Link. Durch den Einkauf eines Produkts, das über diesem Link aus diesem Bücherblog gekauft wird, erhält dieser Blog eine kleine Provision, für den Kunden entstehen keine weiteren Kosten!

Mittwoch, 9. Mai 2018

Sabina Tempel - Whisper of Submission

Verlag: Bookshouse (Mai 2018)

Klappentext:
Artur war dominant – keine Frage. Schon lange hatte er keine Frau mehr getroffen, die sein Innerstes berührte. Doch manchmal spielte das Leben Schicksal. Neu war er in der Stadt und sie die Lehrerin seines Neffen. Mit ihrer besserwisserischen Art konnte sie ihn zur Weißglut treiben. Dafür stand er im Gegenzug darauf, sie davon zu überzeugen, dass sie genau das zu unterlassen hatte. Er genoss dieses Spiel aus vollen Zügen, nur durfte er keinesfalls sein Herz dabei verlieren …
Quelle von Cover und Klappentext: Bookshouse

Meine Einschätzung:
Miriam ist eine junge Lehrerin, die in einer Schule unterrichtet in der es einige schwierige Schüler gibt. Einer davon ist Adrian. Er sorgt immer wieder für Streit und prügelt sich auch mal. Deshalb will Miriam mit seiner Mutter reden, doch sie kommt zu keiner Sprechstunde. Überraschenderweise erscheint auf einmal Artur, der Onkel des Jungen. Seine Schwester wird operiert und nun kümmert er sich um den Jungen. Es prickelt sofort zwischen Miriam und Artur, doch er steht auf erotische Spiele bei denen er dominieren will und das ist eigentlich so gar nicht ihre Welt... 

"Whisper of Submission" ist ein weiterer erotischer Roman von der Autorin Sabina Tempel. Nachdem mir schon einige Romane von der Autorin sehr gut gefallen haben, habe ich mich schon sehr auf diesen Roman gefreut. Sabina Tempel hat einen sehr flüssigen Schreibstil und ich konnte das Buch echt schnell durchlesen. Ihr Stil passt gut zu dieser erotischen Geschichte. Wieder verrät der Klappentext fast nichts und macht neugierig auf die Geschichte die folgen wird. Nun konnte mich dieses Mal die Story nicht so recht überzeugen. Ich hatte beim Lesen das Gefühl das die Chemie zwischen dem Heldenpaar nicht wirklich stimmt. Sie haben zwar heißen Sex, doch die Gefühle für einander habe ich dieses Mal nicht nachvollziehen können. 

Bewertung:
3 von 5 Punkten

WERBUNG:
*

Herzlichen Dank an Bookshouse für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! 

*Bei diesem Link des Amazon Partnerprogramms handelt es sich um einen Affiliate Link. Durch den Einkauf eines Produkts, das über diesem Link aus diesem Bücherblog gekauft wird, erhält dieser Blog eine kleine Provision, für den Kunden entstehen keine weiteren Kosten!

Samstag, 5. Mai 2018

Bella Andre - Tempt Me Like This (Die Morrisons 2)

Originaltitel: Trmpt Me Like This
Verlag: Montlake Romance (Februar 2018)

Klappentext:
Er ist heiß, er ist ein Rockstar und er küsst wie ein Gott. Die Frauen lieben ihn, aber er will nur die eine.

Drew Morrison sieht umwerfend aus und seine Musik ist die reine Magie – der Rockstar könnte jede Frau haben, die ihm gefällt. Die Einzige, von der er die Finger lassen muss, ist Ashley Emmit, die Tochter seines Mentors aus Uni-Tagen. Das hat er Ashleys Vater versprochen. Doch Drew hat so seine Zweifel, ob er das Versprechen halten kann – denn seit Ashley zu seiner Crew gehört, drehen seine Gedanken sich nur noch um sie.

Ashley, die ambitionierte Studentin, schwärmt schon lange für Drew Morrison und seine Musik. Als sie mit ihm auf Tour gehen darf, ist sie auf Wolke sieben – auch wenn sie sich nicht vorstellen kann, dass der charismatische Drew sich für ein Mädchen wie sie interessieren könnte. Doch dann folgen nächtliche Gespräche im Tourbus über kleine Geheimnisse und große Träume … und es wird immer schwerer, der Versuchung zu widerstehen.
Quelle von Cover und Klappentext: Montlake Romance

Meine Einschätzung: 
Ashley Emmit ist eine junge Studentin und sie schwärmt schon lange für den Rockstar Drew Morrison. Umso glücklicher ist sie nun, als sie erfahren hat, dass sie ihm auf seiner aktuellen Tour begleiten darf und mehr vom Musikbusiness erfahren wird. Sie hat angenommen, dass sie mit der anderen Crew im Tourbus fahren wird, doch sie wohnt allein mit Drew in dessen Bus! Dabei kommen sie näher und Ashley kann dem sexy Musiker kaum widerstehen. 

Drew Morrison ist zwar nicht ganz so ein Bad Boy wie vermutet, doch ein braver Junge ist er nun auch nicht. Die Frauen liegen ihm zu Füße und er kann sie alle haben - bis auf eine: Ashley Emmit. Denn er hat ihrem Vater sein Wort gegeben, dass er sie nicht anfassen wird und er während der Tour auf sie aufpassen wird. Doch sein Versprechen fällt ihm jeden Tag schwerer... 

"Tempt Me Like This" ist nach "Kiss Me Like This" der zweite Teil der Morrison Serie von Bella Andre. Im ersten Teil hatte ich das Gefühl, dass die beiden Hauptfiguren älter wirken als sie sind, nun hier ist es genau umgekehrt: Sie Heldin wirkt weiter jünger als sie es eigentlich ist. Stellenweise war Ashley fast schon naiv. Drew hingegen wirkt vom ersten Moment sehr authentisch und ich mochte ihm sehr gerne. Die Geschichte selbst hat mir wieder gut gefallen, sie ist emotional, berührend und intensiv beschrieben. Bella Andre hat einen sehr bildhaften und mitreisenden Schreibstil und die Geschichte lässt so schnell nicht mehr los. Ich freue mich schon auf die weiteren Teile der Serie. 

Mehr Infos zur Serie:

Bewertung:
4,5 von 5 Punkten

WERBUNG:
*

Herzlichen Dank an Amazon Publishing und NetGalley für die Bereitstellung eines Rezi Exemplars! 

*Bei diesem Link des Amazon Partnerprogramms handelt es sich um einen Affiliate Link. Durch den Einkauf eines Produkts, das über diesem Link aus diesem Bücherblog gekauft wird, erhält dieser Blog eine kleine Provision, für den Kunden entstehen keine weiteren Kosten!